Gummisicke weich machen

+A -A
Autor
Beitrag
7Things
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2011, 07:40
Bei einem meiner Lautsprecher ist beim Tieftöner die Gummisicke relativ hart, sie ist noch elastisch aber härter als die des anderen gleichen LS. Wie bekomm ich diese wieder weicher? Gibt es da ein Mittel für?
georgy
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2011, 07:47
Wieder weich machen funktioniert nicht, auch wenn es im Netz zig Tipps dazu gibt.
Wenn der Weichmacher sich verflüchtigt müsste wieder neuer rein und zwar nicht nur an die Oberfläche, das geht aber nicht.
Das beste wäre die Sicke, noch besser beide, zu erneuern.
Welcher Lautsprecher ist das denn?
mathi
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mai 2011, 07:50
Gummipflegemittel aus dem Autozubehör, z.B. von Caramba.

Netter Nebeneffekt, die Farbe wird wieder aufgefrischt.
7Things
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Mai 2011, 07:51
Das sind Heco Precision 200
Don-Pedro
Inventar
#5 erstellt: 15. Mai 2011, 08:51
Du kannst die Sicke vorsichtig(!) mit Aceton abreiben.
Aceton löst aber die meisten Klebstoffe an, kann also bei hysterischer Verwendung die Verklebungen lösen.

Gute Erfahrungen habe ich damit allerdings schon bei viele Chassis gemacht. GIA, SEAS, VIFA und Dynaudio seien hier genannt.

Die Sicken werden wieder deutlich geschmeidiger und elastischer.

Allerdings kein Wundermittel... wie georgy sagt: Wenn mal zu viel Weichmacher draußen is, dann gehts nur noch sehr bedingt.

Gruß
shabbel
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2011, 14:10
Nein, Aceton zieht noch vorhandene Weichmacher beim Verdampfen aus dem Gummi heraus. Die bekommt man nie wieder zurück. Im schlimmsten Falle wird die Sicke spröde und brüchig.

Glycerin aus der Apotheke hilft etwas. Bei Auftragen zieht es in das Gummi ein und macht es nach 24 Std. Einwirkzeit deutlich weicher.
Don-Pedro
Inventar
#7 erstellt: 15. Mai 2011, 15:24
Also ob Aceton den Weichmacher im Gummi unwiederbringlich irgenwohin zaubert sei nun mal dahingestellt.

Gerade beim Thema Aceton habe ich das Gefühl, dass sich die Meinung über die todbringenden Eigenschaften hält und hält ohne dass sich jemand die Mühe machen würde, das einmal zu überprüfen.

Fakt ist, dass ich mit Aceton schon viele versteifte Membranen wieder in weichen und elastischen Zustand bekommen habe...
Die Membran wird nicht explodieren und auch nicht zerbröckeln, wenn man sie vorsichtig mit Aceton abreibt.

Ich habe den Tipp gegeben und er kanns anwenden oder lassen. Einen Defekt wird er damit nicht hervorrufen.

Ich habe schon sehr sprüde Sicken nach dem Motto viel-hilft-viel mit Aceton behandelt. Hat oftmals nicht viel gebracht, aber auch nicht wirklich geschadet.


[Beitrag von Don-Pedro am 15. Mai 2011, 15:31 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#8 erstellt: 15. Mai 2011, 18:10
Vielleicht klappts wirklich, weil gewisse Bindungen des Gummi vom Aceton gelöst werden könnten. Aber weil Aceton so schnell verdampft, reißt es vorhandene Weichmacher aus dem Gummi heraus. Ein schwer flüchtiges Lösungsmittel wäre geeigneter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
GummiSicke defekt hilfe.
Ava_Nanaki am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  4 Beiträge
Infinity gummisicke reparieren
mumpf57 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  2 Beiträge
Canton AS 85.2 SC Gummisicke ankleben
Robin. am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  12 Beiträge
Riss in Gummisicke von Magnat MS 1000
game-genie am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  3 Beiträge
Sicken: Gummi, Schaumstoff - Dichtung und Wahrheit
cr am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2018  –  24 Beiträge
Einn anderen Tieftöner einbauen
jost96 am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  2 Beiträge
Festhängender Tieftöner???
-Fabio- am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  16 Beiträge
Hilfe.Audiophysic Ersatz für Mittel Tieftöner gesucht
Frida68 am 20.06.2017  –  Letzte Antwort am 04.08.2017  –  99 Beiträge
AR Phantom 6.2 Mittel/Tieftöner defekt
m0rice am 17.06.2018  –  Letzte Antwort am 18.06.2018  –  3 Beiträge
Lautsprecher - Tieftöner defekt ?
Happajoe am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedpuke18
  • Gesamtzahl an Themen1.496.627
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.454.165

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen