Magnet vom LS-Gehäse gebrochen, Raparabel?

+A -A
Autor
Beitrag
Maze_85er
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2011, 17:17
Hallo!

Ich habe ein hoffetnlich kleines Problem...
Ich habe CAT MBC 300 Standlausprecher.
Habe die Lautsprecher ausgebaut und Dämmung in die Gehäuse gebracht.
Neue Kabel reingelötet und und und...
so...
Ein Lausprecher (der untere als Tieftöner= hinter Spule) ist mir vom Tisch gefallen und dabei ist der Magnet abgebrochen, Sauber an den "klebestellen" abgebrochen und die Nieten haben das Gehäuse ein wenig nach aussen gebogen.
Wenn man den Magneten dranhält wunktioniert der LS auch noch.
Die Spule oder weiteres hat keinen Schaden genommen!

Wie bekomme ich den Magneten wieder an das Gehäuse dran?
Nieten abschleifen mit Schleifstein (wegen Magnetisierung) und Kleben oder den versuchen irgendwie wieder "einfach drandrücken"??

Welchen Kleber nehmen? Mettal auf Metall...

Ich danke Sehr!!

einzelne Gebrauchte nehme ich auch...

Danke!
Mit freundlichen Grüßen
Maze
lens2310
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2011, 17:32
Ich glaube der ist reif für die Tonne.
Maze_85er
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jul 2011, 17:34

na ich häng doch schon an meinen Lautsprechern...
schlecht ist es auch die auszutauschen weil die in die Umbaumaßnahmen meines Zimmers integriert wurden...

Aber danke für den Hinweis hör ich oft
Maze_85er
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jul 2011, 18:03
Ausser ich bekomme hier ersatz, gleicher Kategorie, nur halt nackte Lautsprecher, dann versprech ich landen sie im Müll!

Müssen dann nur 14cm Lautsprecher sein.


Grüße
MAze
hackmac_No_1
Stammgast
#5 erstellt: 02. Aug 2011, 04:29
Hallo Maze,

leider gehe auch kaum davon aus, dass dieser Sub noch zu retten ist.
Du würdest ihn zwar wahrscheinlich geklebt bekommen, aber durch die ständige Beanspruchung im Spielbetrieb, würde das wohl nicht lange halten.

Kann später mal schauen, habe noch einige Sub`s rumliegen.
Falls was passendes dabei ist, melde ich mich nochmal.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnet entmagnetisiert?
Kyn am 01.07.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  3 Beiträge
Subwoofer Frequenzweiche Leiterplatte gebrochen
sesam1990 am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  3 Beiträge
Magnat Quantum 603 TMT "gebrochen"
fuzzy3000 am 02.08.2020  –  Letzte Antwort am 03.08.2020  –  8 Beiträge
Magnet hat sich gelöst
sleepy_cats am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  35 Beiträge
Cinch Kabel Gebrochen, büchse kontrolliert aus gebrannt
hansstramm1989 am 07.12.2018  –  Letzte Antwort am 03.01.2019  –  46 Beiträge
Yamaha NS690 Tieftöner stumm - gelöst: Magnet- bzw. Transportschaden
sodawasser am 20.11.2017  –  Letzte Antwort am 26.12.2017  –  17 Beiträge
Magnat Omega 380+Magnet vom Korb gelöst Bitte um Hilfe
palganer am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  10 Beiträge
Sony SS E71 Magnet abgefallen
deefz am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  5 Beiträge
Celestion 3 - Nach Sturz Magnet abgelöst
Bohemien am 20.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  2 Beiträge
Teufel M900FCR Stift von Abdeckung gebrochen
bonfire1976 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.327 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedhanso1972_
  • Gesamtzahl an Themen1.497.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.463.325

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen