Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Umfrage
Wann steigt ihr auf Windows 8 um?
1. Sobald es offiziell verfügbar ist (11.7 %, 22 Stimmen)
2. Im Zusammenhang mit neuer Hardware (13.3 %, 25 Stimmen)
3. Wenn Beta-Test beendet ist und SP2 erschient (2.7 %, 5 Stimmen)
4. Nur wenn es umsonst ist (6.4 %, 12 Stimmen)
5. Vielleicht irgendwann/ für mobile devices (Phone, Tab) (8.5 %, 16 Stimmen)
6. Garantiert nie (57.4 %, 108 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wann steigt ihr auf Windows 8 um?

+A -A
Autor
Beitrag
Stuhlfänger
Stammgast
#1 erstellt: 01. Sep 2012, 06:21
Nichts halbes und nichts ganzes, nicht Fisch und nicht Fleisch, weder Desktop noch Tablet - nie wurde ein neues Windows so kontrovers diskutiert wie die kommende Version. Kritisiert wird insbesondere das neue Bedienkonzept bei ansonsten fehlenden Neuerungen. Mich würde daher interessieren, ob der Umstieg für Hifi-Enthusiasten aktuell ein Thema ist oder eher sicherheitshalber erstmal abgewartet wird.

Nachdem ich erst dieses Jahr auf Windows 7 umgestiegen bin und einige Zeit darauf verwendet habe, es so einzurichten, daß ich es wie von Win XP gewohnt bedienen kann, werde ich erstmal einen Teufel tun und nicht schon wieder an Umstieg denken. Ausserdem kriege ich von dem Kacheldesign Augenkrebs und Schnabelrümpfen, und von den audiophilen Vorzügen war bislang noch gar nichts zu hören.
pinoccio
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Sep 2012, 10:45

Stuhlfänger schrieb:
Nichts halbes und nichts ganzes, nicht Fisch und nicht Fleisch, weder Desktop noch Tablet - nie wurde ein neues Windows so kontrovers diskutiert wie die kommende Version. Kritisiert wird insbesondere das neue Bedienkonzept bei ansonsten fehlenden Neuerungen.


Neuerungen oder Verbesserungen (Taskmanager, SecureBoot, Windows to go, ReFS, native USB3.0 Unterstützung, VM usw) finden sich eher unter der Haube.


Mich würde daher interessieren, ob der Umstieg für Hifi-Enthusiasten aktuell ein Thema ist oder eher sicherheitshalber erstmal abgewartet wird.


Hifi-Enthusiasten bleiben sowieso besser bei XP oder W2000 und verwenden z.B. Tools für Kernelstreaming, bevor sie mit den gleichen Tools Win7/Vista verbiegen, da diese Tools da nicht mehr nötig sind, weil ab Vista eine gänzlich andere Audioengine eingepflanzt wurde, die das automatisch kann, was man mit den Tools eigentlich erreichen will.

Will sagen: Speziell an Hifi-Enthusiasten sollte man diese Frage gar nicht stellen

Im Bereich Medienanbindung durch Netzwerke (NAS usw.) könnte Windows 8 durchaus Vorteile haben. Alles, was im Netzwerk als Medien freigegeben wurde, erscheint in z.B. dem Win8-Datei-Explorer automatisch als solche.


Nachdem ich erst dieses Jahr auf Windows 7 umgestiegen bin und einige Zeit darauf verwendet habe, es so einzurichten, daß ich es wie von Win XP gewohnt bedienen kann, werde ich erstmal einen Teufel tun und nicht schon wieder an Umstieg denken.


Kann ich mir gut vorstellen, wenn man ein bereits 3 Jahre altes Betriebssystem wie Win7 auf ein 10 Jahre altes XP herunterbiegt. Aber eigentlich wäre das 3.1-Retro-Design von 8 doch gut für "wie gewohnt" geeignet


Ausserdem kriege ich von dem Kacheldesign Augenkrebs und Schnabelrümpfen, und von den audiophilen Vorzügen war bislang noch gar nichts zu hören. 8)


Das Kacheldesign kann man weitgehend umgehen, man merkts in normalen Non-Tablet-Betrieb gar nicht. Zumindest wenn die Mühle eingerichtet ist. Der Rest ist dann sehr ähnlich dem Win7-Konzept, wenn auch nicht mehr so durchsichtig. Auch wenn ich mit dem Kacheln wirklich wenig bei Notebook- oder PC-Station-Betrieb anfangen kann, vermute ich, dass der Nachfolger von Windows 8 ähnlicher Erfolg wie Win7 als Nachfolger von Vista erreichen wird.

Ich werd Win8 höchstwahrscheinlich kaufen und installieren. Einfach, weils mich irgendwie interessiert, was in Zukunft so passiert in Bezug auf Tablets, Ultrabook (u.a.mit Touchscreen), Phones und dem ganzen Klimbim. Möglicherweise wird es sogar was mit ähnlichem Bedienkonzept für alle möglichen Geräte.

Ich finde schon, dass es einem ungewöhnlichem Spagat gleichkommt, verschiedene Hardware ein ähnliches Bedienkonzept zu verpassen. Vlt. liegt MS damit daneben, vlt. aber auch nicht. Vlt. kommt aber auch etwas ganz Neues, dass gerade dieses Konzept braucht?
mightyhuhn
Inventar
#3 erstellt: 01. Sep 2012, 13:21
ich finde kein "ich benutz es schon"
djtechno
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Sep 2012, 09:49
Also bei mir ist Windows XP nur das Zweitsystem. Primär arbeite ich mit Ubuntu 12.04.
Vista und 7 habe ich übersprungen, Windows 8 werde ich dann wieder mitmachen

Hardware wird hier nur getauscht, wenns beim besten willen nicht mehr reparierbar ist.

Hier ist noch alles im Betrieb, vom 1999er Medion Notebook mit 128 mb ram bis zum 4-Kern 2,66 GHZ Pc mit 4 gb ram


[Beitrag von djtechno am 03. Sep 2012, 09:54 bearbeitet]
Art_Bits
Inventar
#5 erstellt: 03. Sep 2012, 11:55

mightyhuhn schrieb:
ich finde kein "ich benutz es schon"


Wundert mich nicht, da es bis jetzt nur das Preview gibt. Auf meinem Laptop finde ich Metro nicht besonders toll. Viel zu langer Weg mit der Mouse um den ganzen Inhalt zu betrachten. Allerdings habe ich die Kacheln noch nicht konfiguriert.

cu
>Spider<
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2012, 12:03
Wenn es für Vista keine Sicherheitsupdates mehr gibt.
Art_Bits
Inventar
#7 erstellt: 03. Sep 2012, 12:06
Das letzte größere SP für Vista hieß Windows 7.

cu
##Frank
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Sep 2012, 12:32
Ich werde es mir auf jeden Fall zu Gemüte führen, sobald die Kinderkrankheiten raus sind und ich zumindest einigermaßen positives Feedback zum OS bekommen habe...aber einen Versuch geben werde ich der Sache auf jeden Fall.

Ob dem Kachelsystem bin ich etwas skeptisch, aber man kann ja auch den herkömmlichen Desktop nutzen. Allerdings ohne Start-Button?!?!
mightyhuhn
Inventar
#9 erstellt: 03. Sep 2012, 12:37
windows 8 gibt es als rtm also ja mann kann die "final" version jetzt schon richtig benutzen

die preview ist sogar bis zu 16 januar voll benutzbar.


metro ist garnict so weit von start menu entfernt nur hat man halt keine chance das system umzustellen wenn man nciht genau weis was die suche für einen raus suchen soll.

das arbeiten ohne maus UND tastatur ist in meinen augen unmöglich ohne die windows hotkeys ist man irre langsam
djtechno
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Sep 2012, 12:54
Metro macht doch eigentlich nur mit dem touchsreen sinn. Wenn du ein Gerät ohne touchscreen aber mit maus hast,dann schalte doch au die windows-7-darstellung um, was ja angeblich gehen soll
mightyhuhn
Inventar
#11 erstellt: 03. Sep 2012, 12:58
es geht nicht schon lange nicht
Art_Bits
Inventar
#12 erstellt: 03. Sep 2012, 13:00
Was für eine Windows 7 Darstellung?

Interessant finde ich, dass alle neuen Geräte für Windows 8 zusätzlich eine Tastatur haben. Z.B. das neue Sony Duo 11.

cu
##Frank
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Sep 2012, 15:33

Art_Bits schrieb:
Was für eine Windows 7 Darstellung?

Interessant finde ich, dass alle neuen Geräte für Windows 8 zusätzlich eine Tastatur haben. Z.B. das neue Sony Duo 11.

cu


Es besteht die Möglichkeit, von der Metro Oberfläche aus auf einen "normalen" Desktop im W7 Design zu gelangen. Allerdings wurde dieser nocheinmal beschnitten, hat z.B. nicht einmal eine Start-Taste...
Art_Bits
Inventar
#14 erstellt: 03. Sep 2012, 16:16
Ja, Windows 7 ähnlich! Einen Start Button gibt es nach wie vor. Dieses vereinfachte Startmenü befindet sich in der unteren linken Ecke des Desktop. Allerdings darf nicht sofort auf Start geklickt werden, da sonst auf Metro gewechselt wird. Nach einem kurzen Augenblick öffnet sich ein Charm mit dem dann Systemfunktionen aufgerufen werden können. Kurzform: Windowstaste + X.

Der Desktop ist nur noch eine App.

cu
vstverstaerker
Moderator
#15 erstellt: 03. Sep 2012, 16:29
Ich steige auf Windows 8 erst um, wenn ich überhaupt irgendeinen großen Vorteil gegenüber 7 für mich persönlich feststellen kann. Warum soll ich sonst Geld ausgeben? Nur um das neueste zu haben und es probieren zu können? Bin doch nicht bekloppt...
mightyhuhn
Inventar
#16 erstellt: 03. Sep 2012, 16:34
ausprobiern kann man es besser so : http://www.chip.de/downloads/Windows-8-RTM-64-Bit_43463405.html

und bis jetzt gibt es nur inoffiziel treiber für die asus soundkarten udn die st/stx funktionieren nur kurz nach der insterlation richtig nach einen reboot geht das control pannel nicht mehr

und asus wird sich sicher wieder einiges an zeit lassen
Igelfrau
Inventar
#17 erstellt: 03. Sep 2012, 16:37
Ich wüsste keinen aktuell zwingenden Grund, der mich von Windows 7 Pro wegbringen sollte. Das System schnuckelt wunderbar und ist wirklich sehr gut und schnell zu bedienen (auch im Vergleich zu XP).

Aus langjähriger Erfahrung bleibe ich beim brauchbare und lass das flippige Kacheldesign als Benutzeroberfläche dort, wo es hingehört - in die Porzellanabteilung damit! Damit will ich einfach nicht arbeiten.
djtechno
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 03. Sep 2012, 19:46
Ja, die mobile entwicklung ist schon seltsam. Z.B. bei android: Jeder Honkdienst meint heute unbedingt eine mobile evrsion seiner site anbieten zu müssen. wäre ja ok,wenn diese dann SINNVOLL programmiert wären, aber meist sid die mobile versionen eine zumutung:

Google Bildersuche auf dem PC: unter "erweiterte einstellugnen" kann man für bilder z.b. einemindestauflösung und weitere kritierien festlegen. Die android-versiond er bidlersuche bietet diese optionen ums verrecken nicht an
en
das nexte: die bildersuche von google auf dem pc: geünschtes bild ankicken, es kommt ein fenster mit dem verkleienrten bild und unter dem frame die originalsite. auf dem mobile gerät hat man dann schnell auf das bild getippt um sich das ladend er website zu sparen und atte es groß.
seit neuesten kommt bei der mobile version das bild über einer momentaufnahm,e der website: braucht 20 mal so lang zum laden,wenn man grad nur GPRS ha,also ewig. drauftippen aufs bild bringt jetzt nur die originalwebsite. will ich dann bild muß ich den finger 3 sekunden drauflegen und auf "bild anzeigen" tippen.

youtube: Youtube videos liefen bis vor 2 monaten prima uf dem odys space (android flash plugin ist installiert). Seit neuestem bekomtm man als ndroid nutzer so einen usseligen mobile player vorgesetzt,der lädt und dann kommt nix: man kann auf dem odys keine youtube videos mehr abspielen wegen dieser dänmlichen mobile "optimierung", die vmtl. nur auf dem galaxy tab und anderen nzwei dutzend Markenprodutken geht aber nicht auf dem rest der androd-welt

myspace, clipfish und co. gingen auf dem odys noch nie behauopten es wäre kein flash player installiert



fazit: liebe webmaster: ist ja schön gedacht, daß ihr optimierte "mobile"-versionen eurer websites kreiert, aber BITTE schaltet dabei mal EUER HIRN EIN!

Wenn man nur noch so halbgare crippleversionen auf dem android-gerät bekommt, muß man bald doch wieder zurück zum netbook. Weil da läuft wenigstens die funktionierende desktop version eurer sites. da muß man dank kleinem display vielleicht mal mehrscrollen, aber es funzt wenigstens...
Franquin
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 03. Sep 2012, 20:02

Igelfrau schrieb:
Ich wüsste keinen aktuell zwingenden Grund, der mich von Windows 7 Pro wegbringen sollte. Das System schnuckelt wunderbar und ist wirklich sehr gut und schnell zu bedienen (auch im Vergleich zu XP).




Sehe ich genau so. Ich habe selbst auf einem Atom 270-Netbook Spaß an dem System. Ich musste nur die Starter auf eine vernünftige Version heben. - Und einen 2GB-Riegel einsetzen.
audiojck
Inventar
#20 erstellt: 03. Sep 2012, 20:30
Habe zwar eine Lizenz, aber wird trotzdem noch ein bisschen warten müssen.
Ich finde die Kacheln eigentlich ganz hübsch und man muss sie ja nicht wirklich verwenden. Nur so als Eye-Candy gefällt's mir ganz gut. Mal schauen, wann die ersten echten Beschwerden reinkommen, aber ich hoffe, dass Microsoft ein bisschen aus Windows Vista gelernt hat. Ich denke 8 sollte relativ solide sein, nur halt noch ein bisschen bunter und mehr für den Heimanwender, der keine Ahnung von PCs hat.
djtechno
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 04. Sep 2012, 09:41
Also ich finde die Kacheln auch schön. Und im prinzip ist das ja so zwischenglied zwischen einem anroid tablet und einem Windows-pc: Touch-Bedienoberfläche, Mobile Apps,aber beiBedarf, wenn man mehr Funktionen rbauch, tastatur ausziehen oder per Bluetooth anbnden, Anwendugnen starten (wie z.b. firefox, wenn einen der Mobile browser mal nicht reicht)

Und ich denke auch, M$ hat aus der Vergangenheit, gerade aus Vista, gelernt.
Bei mir wirds dann zwar "nur" das Zweitsystem aber gerade als Softwareentwickler braucht man immer beide Hauptplattformen, damit man seine Software Plattformübnergreifend testen kann.
Außerdem gibts ja nunmal immer noch 2-3 Sachen die noch nicht unter Linux gehen.

z.b. die skillsoft e-learning plattform (JNI Basiert), das e-recruitment-portal von bosch (SAP Basiert), und ein paar wenige tv karten. Und fürs update der android geräte gibts meist auch nur windows flasher und windows-roottools
tsieg-ifih
Gesperrt
#22 erstellt: 05. Sep 2012, 12:58
Um auf die obige Frage direkt einzugehen, sehe ich keine Veranlassung von Win 7 auf 8 umzusteigen. Tja da waren die in Redmond schon ein bischen blöd, dass Win 7 einfach "zu gut" läuft

Wenn ich es tun würde, dann nur auf meinem Hauptrechner und erst NACH dem ersten Servicepack (mach ich bei jedem neuen OS so), also nachdem sich Win 8 etabliert hat, weil ich keine Lust auf Versuchskaninchen habe und Beta-Bananenprodukte gibt es schon genug. Das hatte ich schon bei 3.1, 95a und b, Win98 und w2k. Die Nebenrechner mit OSx, XP, Vista und sogar noch einer mit Win 98se bleiben so wie sie sind.
Stuhlfänger
Stammgast
#23 erstellt: 05. Sep 2012, 16:16
In der allgemeinen Diskussion ist bislang kaum angekommen, daß W8 für M$ eine Gelddruckmaschine werden soll in einem Markt, der mit Innovationen weitgehend gesättigt ist:


Für Microsoft ist es der Beginn einer kompletten Umstrukturierung: Auf Windows Phone 8 wird im Oktober Windows 8 folgen. Etwa zeitgleich dürften die Surface-Tablets Microsofts Einstieg in den Verkauf von PC-Hardware markieren. Anfang 2013 schließlich wird das Unternehmen mit einer neuen Office-Version damit beginnen, seinen Softwarevertrieb von Kauf- auf Leihsoftware umzubauen. Der Konzern ist also in Bewegung, will sich in jeder nur möglichen Richtung modernisieren, Und das muss er auch, will er seine marktbeherrschende Stellung nicht verlieren.


Quelle

Mit W8 wird ein App-Store eingeführt, d.h. jedes Update, jedes Upgrade, jede Anwendung für W8 und wohl auch bestimmte Zusatzfunktionen z.B. in Office werden nur noch über diesen App-Store zu beziehen sein, und M$ verdient bei jedem Deal mit. Mit W8 ist man dann an M$ gebunden.
Igelfrau
Inventar
#24 erstellt: 05. Sep 2012, 16:38
Je mehr ich über Win8 lese, um so weniger mag ich es.
>Spider<
Inventar
#25 erstellt: 05. Sep 2012, 18:06
Ja bei MS war mal alles so unproblematisch, aber jetzt wird Windows immer mehr gekapselt.
Bei MS Flight sind sie damit schon gescheitert, das sollte zu denken geben.
djtechno
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 05. Sep 2012, 19:41

Igelfrau schrieb:
Je mehr ich über Win8 lese, um so weniger mag ich es. :Y



na,ja wenns m$ office nicht mehr "normal" gibt, umso besser, setzt sich endlich openoffice durch

Das ding ist ja so ein zwischending zwischen einen android/ios-artigen system und einem PC Betriebssystem. die X86 version von win8 kann ja auch "Norale" anwendugnen betreiben, und wenn m$ seine software nur noch über einen app stoe vertreibt, andere hersteller müssen das nicht.
Lediglich die arm-version von windows 8 geht nur mit apps. Aber ist ja keiner gezwungen sich ein ARM gerät zu kaufen, genauso wenig wie es einen zwang zum kauf von iphones gibt..

Und wenn ein paar hansel wie adobe dann auch nur noch im app store sind, who cares?freut die pen source community und die kleinren sharewareanbieter.

Und wenns M$ office dann wirklich nur nopch als app gibt, siehst du mit deinem win7 auch alt aus,denn das kann ja keine apps.

Oder du gehst auf oenoffice, dann kanns dir auch unter win8 (x86/ia64) egal seino
Igelfrau schrieb:
Je mehr ich über Win8 lese, um so weniger mag ich es. :Y



na,ja wenns m$ office nicht mehr "normal" gibt, umso besser, setzt sich endlich openoffice durch

Das ding ist ja so ein zwischending zwischen einen android/ios-artigen system und einem PC Betriebssystem. die X86 version von win8 kann ja auch "Norale" anwendugnen betreiben, und wenn m$ seine software nur noch über einen app stoe vertreibt, andere hersteller müssen das nicht.
Lediglich die arm-version von windows 8 geht nur mit apps. Aber ist ja keiner gezwungen sich ein ARM gerät zu kaufen, genauso wenig wie es einen zwang zum kauf von iphones gibt..

Und wenn ein paar hansel wie adobe dann auch nur noch im app store sind, who cares?freut die pen source community und die kleinren sharewareanbieter.

Und wenns M$ office dann wirklich nur nopch als app gibt, siehst du mit deinem win7 auch alt aus,denn das kann ja keine apps.

Oder du gehst auf openoffice, dann kanns dir auch unter win8 (x86/ia64) egal sein

Und bei den tablets wird m$ sicher kein quasi-monopol erlangen,denn das wollen die user nicht mehr und auf google und die herstelelr macht das dann druck, andoroid aktueller zu halten und ihre android-geräte auch weiterhin mit neuen interessannten funktionen ausustatten. Nur apple mit ihre starren konzept und ihrer etas überheblichen denkweise könnte das in Gefahr bringen..

Man muß auch bedenken: im PC bereich wurde Microsoft monopolist, weil apple nicht vom hohen roß rutner wollte und die preise hochhielt und es ansonstec damals keine ernsthafte onkurrenz gab. M$ waren die ersten, die ein betreibssystem für einen Bezahlbaren arbeitsrechner (PC) anboten. Deshalb konnte sinh die konkurrenz nicht durchsetzen. OS/2 war super, aber die leute fürchteten um die dos-kompatibilität.

Bei den tablets sind apple und google im moment die marktführer, und die waren vorher da.
M$ muß WIRKLICH besser und usrfreundlicher sein als die anderen um nicht zur Nische hier zu werden!!!


[Beitrag von djtechno am 05. Sep 2012, 19:54 bearbeitet]
Stuhlfänger
Stammgast
#27 erstellt: 06. Sep 2012, 05:58

wenns m$ office nicht mehr "normal" gibt


Meine erste eigene Textverarbeitung war MS-Word 5.0 für DOS, das Programm kostete damals rund 1.500 DM (das komplette Office kostet dagegen nicht mal 100 Euro, als 3-Platz-Version wohlgemerkt, dies nur mal so zum Vergleich). Seitdem haben die Programme diverse Evolutionsstufen durchgemacht, und ich würde mal behaupten, mit der Version Office 97 war die Funktionalität selbst für Power-User komplett. Um das zu vertuschen, wurden Neuerungen seitdem hinter dem User-Interface versteckt. Wer von Office 2003 auf 2007 umstieg, weiss, was ich meine. Ich habe die Migration in einem Unternehmen hautnahe miterlebt, und am Ende wurde es dann so eingerichtet, daß die Standard-PCs Office 2003 und 2007 enthielten weil die Mitarbeiter mit der Bedienung nicht zurecht kamen und die neue Version schlicht nicht mehr leistet. Ein Upgrade auf 2010 oder 2013 kann M$ sich abschminken, und Win XP bleibt bis auf weiteres das BS der Wahl, selbst wenn in absehbarer Zeit der Support abläuft. Unter Usability-Aspekten scheint Win8 ggü. den Vorversionen für den Unternehmensbereich komplett unbrauchbar. Hier wird M$ auf jeden Fall Hand anlegen und das User-Interface grundlegend überarbeiten. Sonst machen es andere.
Art_Bits
Inventar
#28 erstellt: 06. Sep 2012, 06:56
[quote]... und wenn m$ seine software nur noch über einen app stoe vertreibt, andere hersteller müssen das nicht.[/quote]

Apple hat es vorgemacht und dort gehört es zum Style des Produktes. Das vermieten der Software und des Speichers in der Cloud soll die Zukunft sein um die User zu binden. Das "neue" Office 365 wird auch nicht vermietet. Die Softwareindustrie versucht sich in der Zukunft als Dienstleister zu etablieren. Leider auf Kosten der Privatsphäre.


cu

Edit: Quote korrigiert.


[Beitrag von Art_Bits am 06. Sep 2012, 06:57 bearbeitet]
Stuhlfänger
Stammgast
#29 erstellt: 06. Sep 2012, 07:11

Art_Bits schrieb:
Das "neue" Office 365 wird auch nicht vermietet.


Für diese Cloud-Anwendungen werden allerdings Monatspauschalen fällig, und niemand weiss, wer einem alles in die Daten guckt...


Wiki schrieb:
Im Juni 2011 gab Microsoft öffentlich zu, aufgrund des Patriot Act trotz des Safe Harbour Abkommens US-amerikanischen Geheimdiensten Zugriff auch auf innerhalb der Europäischen Union gespeicherte Daten zu gewähren.


Wer sich auf sowas einläßt, dem ist nicht mehr zu helfen. Ein Geschäftsführer, der Geschäftsgeheimnisse oder persönliche Daten bei einem US-amerikanischen Anbieter speichern läßt, steht mit beiden Beinen voll in der Haftung, wenn etwas passiert. Darum ist die Wolke tot. Ich würde da nicht mal meine Musik-Sammlung speichern wollen.
Franquin
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 06. Sep 2012, 07:17
Hm, ich habe neulich, in der Pause quasi, eine App für den Support eines Kunden geschrieben, dass sie Mailinglisten nach verschiedenen Attributen aus dem Active Directory zusammen stellen können. Müßte ich so etwas zukünftig über den App-Store deployen?
Franquin
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 06. Sep 2012, 07:20

Stuhlfänger schrieb:
Wer sich auf sowas einläßt, dem ist nicht mehr zu helfen. Ein Geschäftsführer, der Geschäftsgeheimnisse oder persönliche Daten bei einem US-amerikanischen Anbieter speichern läßt, steht mit beiden Beinen voll in der Haftung, wenn etwas passiert. Darum ist die Wolke tot. Ich würde da nicht mal meine Musik-Sammlung speichern wollen.


Genau meine Meinung. Wenn man bedenkt, dass in Amiland nur Verschlüsselungen eingesetzt werden, für die der Geheimdienst eine Hintertür hat, und dass die Trennung zwischen politischer und wirtschaftlicher Spionage in Amiland quasi nicht existiert...
Art_Bits
Inventar
#32 erstellt: 06. Sep 2012, 07:24

Franquin schrieb:
Müßte ich so etwas zukünftig über den App-Store deployen?


Ha! Genau das ist der Punkt! Inwieweit werden Entwickler gegängelt nur noch über den App-Store ihre Anwendung (= altdeutsch für App) zu vertreiben. Wo das hinführt können wir ja bereits bei Apple sehen. Der Storebetreibe will mitverdienen und bestimmt welche Apps in den Store kommen.

cu
Stuhlfänger
Stammgast
#33 erstellt: 06. Sep 2012, 07:51

Franquin schrieb:
dass die Trennung zwischen politischer und wirtschaftlicher Spionage in Amiland quasi nicht existiert...


Eben. Und die Staatssicherheit (Homeland Security) macht zusammen mit dem Staatsschutz NSA (National Security) und dem FBI im Auftrag des Handels-Ministeriums Jagd auf Raubkopierer im Auftrag des Handels-Ministeriums, und das weltweit.

Hier steht was zu den Konditionen des App-Stores: http://www.heise.de/...-Dollar-1649542.html
Igelfrau
Inventar
#34 erstellt: 06. Sep 2012, 15:54
Musste eben mal nachsehen. Bei mir läuft auch noch Office 2003 und erfüllt wirklich alle meine Bedürfnisse! Nicht alles, was aus Redmond an Neuerungen kommt muss sich im Alltag als sinnvoll erweisen.

Ich wüsste nicht, warum ich mich z.B. mit dieser neuen Office GUI anfreunden soll, wenn meine langjährig antrainierten Tastaturkürzel nicht mehr flott funktionieren. Das ist ergonomisch kein Vorteil. Von der Einarbeitungszeit auf die neue GUI mal ganz abgesehen. Das dürfte ein ziemliches Suchspiel werden.

Gleiches sehe ich bei Win8 auf die Anwender zukommen. Verständlich, dass Microsoft das Look'n Feel auf allen Plattformen angleichen möchte. Aber die Windows GUI hat sich seit 95 in den Köpfen und Arbeitsabläufen der Menschen eingebrannt. Und auch die Anwendungen wurden darauf programmiert. Und da bin ich ich wieder bei meiner Aussage aus dem ersten Absatz...

Warten wir es mal ab, wie es sich im Alltag so schlägt. Ich bin eher skeptisch um ehrlich zu sein. Und mir geht es nur um die GUI. Was hinter der Kulissen passiert, ist für den Anwender meist nicht so wichtig. Hier ist nur hohes Arbeitstempo und Ergonomie entscheidend für die Akzeptanz.
Stuhlfänger
Stammgast
#35 erstellt: 15. Sep 2012, 06:06
Das man versucht, mit W8 ein BS mit weitgehend gleichem Konzept zu schaffen, ist nachvollziehbar. Gerade im beruflichen Einsatz könnte ein Tablet ein sinnvoller Ersatz für Notebooks sein, z.B. wenn man auswärts auf dem Tablet seine Excel-Tabellen weiter bearbeiten kann oder Zugriff auf die gespeicherten Mails hat. Nachdem ich aber gelesen habe ( http://www.golem.de/...aket-1209-94557.html ), daß Office RT kein Outlook mitbringt und wichtige Funktionen wie bspw. Makros nicht verfügbar sein werden, bin ich davon überzeugt, daß W8 sowohl auf dem Desktop vor allem bei Unternehmen als auch als BS für Tablets ein Voll-Flop wird, und als BS für Handys hat man W8 auch nur zur Kenntnis genommen. Es spricht vieles dafür, daß Nokia das Weihnachtsgeschäft nicht mitnehmen wird und nächstes Jahr auf seinen Dingern sitzen bleibt. Nokia kann keine Kameras. Nokia kann keine Tablets und Organizer. Wie kommen die Leute dann darauf, sie könnten Smartphones? Und dann auch noch mit Windows Phone.
Franquin
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 15. Sep 2012, 07:10
Ich habe so ein Nokia, ich bin ganz zufrieden.
tsieg-ifih
Gesperrt
#37 erstellt: 15. Sep 2012, 15:55

Nokia kann keine Kameras. Nokia kann keine Tablets und Organizer. Wie kommen die Leute dann darauf, sie könnten Smartphones? Und dann auch noch mit Windows Phone.

Ich weiss nicht was die können, ich weiss nur, dass die Arbeitsplätze bei uns nicht können, bzw. nicht konnten.

Bei den Eierpods und den ganzen i-Tune-Krempel ist mir nicht nur der Preis, sondern auch die Hype zu hoch.

Bei Samsung gefällt mir das Design besser.



Bei mir läuft auch noch Office 2003 und erfüllt wirklich alle meine Bedürfnisse!

Ich habe immer noch das Word 2000 mit Officepaket und Trallala, hat damals 1000 DM gekostet und ich sehe nicht mehr ein für Software unnötig mehr Geld auszugeben, besonders wenn das Zeugs auf XP und Win 7 stabil läuft.


edith: EUR in DM


[Beitrag von tsieg-ifih am 15. Sep 2012, 17:12 bearbeitet]
mehmet88
Stammgast
#38 erstellt: 15. Sep 2012, 21:53
wird niemals auf meinem rechner landen wenn MS kein ordentliches OS mehr rausbringt bleibe ich bei windows 7... (bis mindestens 2020) und wenns dann immer noch nur schrott gibt, dann swteige ich evtl auf unix um...
Kalle_1980
Inventar
#39 erstellt: 15. Sep 2012, 23:05
Bei mir kommt Windows 8 niemals "drauf", da ich einen iMac habe.
tsieg-ifih
Gesperrt
#40 erstellt: 16. Sep 2012, 00:07
.. könnte ja sein dass Win 8 auf Mac läuft, und ganz Böse, die Windowsmigration ist bereits in Mac-OS integriert

und natürlich sind gerade die "idiotensicherste" Unterscheidungen am hilfreichsten
HiFi_Addicted
Inventar
#41 erstellt: 25. Sep 2012, 00:15
Wenn sich Metro deaktivieren lässt. Bis dahin: Vista und 7
Igelfrau
Inventar
#42 erstellt: 25. Sep 2012, 00:25
Win 7 ist schon ein sehr gutes und stabiles System. Da sehe ich auch keinen Grund zur Änderung.
Stuhlfänger
Stammgast
#43 erstellt: 25. Sep 2012, 05:06

HiFi_Addicted schrieb:
Wenn sich Metro deaktivieren lässt


Es gibt ein wunderbares Tools, das Win7 das von XP gewohnte Start-Menu zurück gibt. Es heisst Classic Shell. Das funktioniert auch mit W8.
pinoccio
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 25. Sep 2012, 05:51
3.xx > Niemals, mein DOS läuft
W95 > Niemals, mein 3.xx läuft. Was soll ich mit so einem Startbutton?
W98 > Niemals, mein W95abc läuft
ME > Niemals, mein W98 läuft
W2K > Niemals, mein ME läuft (ersatzweise: mein W98 läuft)
XP > Niemals, mein W2k läuft. XP ist mir auch zu bunt.
Vista > Niemals, mein XP läuft
7 > Niemals, mein Vista läuft (ersatzweise: mein XP läuft)
W8 > Niemals, mein W7 läuft und mir fehlt bei 8 der Startbutton
W9 > Niemals, mein W8 läuft. Startbutton? Wer braucht den schon....


[Beitrag von pinoccio am 25. Sep 2012, 05:56 bearbeitet]
Stuhlfänger
Stammgast
#45 erstellt: 25. Sep 2012, 06:16
Wenn man gerne rumspielt und was Neues probieren will, ist W8 sicher eine geeignete Spielwiese. Wenn man produktiv arbeiten will oder gar muß, ist W8 so überflüssig wie ein Kropf. Gleiches gilt für die Office-Versionen ab 2007. Es hat schon seinen Grund, warum in den meisten Unternehmen an den Arbeitsplätzen noch XP und Office 2003 eingesetzt wird, obwohl sogar der Mittelstand im Rahmen der enterprise agreements jederzeit upgraden könnte, denn die Lizenzen sind ja bereits bezahlt.
Igelfrau
Inventar
#46 erstellt: 25. Sep 2012, 06:18
@pinoccio
Mist, erwischt!


[Beitrag von Igelfrau am 25. Sep 2012, 06:19 bearbeitet]
Art_Bits
Inventar
#47 erstellt: 25. Sep 2012, 07:00

tsieg-ifih schrieb:
.. könnte ja sein dass Win 8 auf Mac läuft, und ganz Böse, die Windowsmigration ist bereits in Mac-OS integriert


Das nennen die Secure Boot!

Da fällt mir noch Scotty von Star Trek ein, wo der vor einem Mac sitzt und versucht die bescheuerte Kiste zum laufen zu bringen: "Computer!"

Das neue EiFon ist immer noch nicht aus transparentem Aluminium!

cu
Slatibartfass
Inventar
#48 erstellt: 25. Sep 2012, 07:57
Für mich ist das Kriterium klar, wann ich auf Windows 8 umsteigen würde.
Dann, wenn sich mit meinen aktuellen Windows 7 eine Funktionalität nicht nicht umsetzen läßt, die ich umbedingt nutzen will, und die nur von Windows 8 unterstützt wird.

Bisher ist mir aber keine entsprechende Funktionalität bekannt.

Slati
Stuhlfänger
Stammgast
#49 erstellt: 25. Sep 2012, 08:52
DirectX 11.1 soll W8-exklusiv sein, allerdings nur über eine interne Versionsabfrage.
mehmet88
Stammgast
#50 erstellt: 25. Sep 2012, 20:32
wird wohl so'n schamrn sein wie dx 10.1
chuck-disk
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 28. Sep 2012, 05:30
Also für eine Spielekonsole oder einen Tabet an sich eine ganz schicke Sache, aber auf nem Desktop meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen und fürs Handy ist bei mir Android erste Wahl.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Von Windows 8 auf Windows 10
Rockarolla am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  11 Beiträge
Windows 8 und Partitionen
mburikatavy am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  3 Beiträge
Windows 8 Top oder Flop?
Drako1303 am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  1385 Beiträge
Windows 8 pro upgrade für leere FP?
gerscher74 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  3 Beiträge
Windows 7 pro Key auf Windows 10
inspektore am 09.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  4 Beiträge
Von Windows XP auf Windows 10?
Willi.E am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  12 Beiträge
Windows 7 auf Laptop installieren
MajorMinus am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  16 Beiträge
Windows 8 - @outlook.com E-Mail Adresse
EbeneezaScrewdge am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  2 Beiträge
Windows 9 kommt 2015
Vinylfreakrock am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  16 Beiträge
Windows 8.1 - Windows Update geht nicht mehr ?
blu-ray_spieler am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBobabo
  • Gesamtzahl an Themen1.535.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.226