Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Office PC Verbessern Aufrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
love_gun35
Inventar
#1 erstellt: 05. Jul 2021, 00:15
Hallo Leute,
Ich habe einen Arbeits PC, der mir dafür auch vollkommen ausreicht.
Doch in letzter Zeit schaue ich immer öfters damit übers Internet Fernsehen,und Netflix, Filme, YouTube.
Keine Spiele und auch nicht in Zukunft. Dafür habe ich meine PS5
Ich will lediglich das Bild vom Monitor verbessern wenn ich damit zb. einen Film schaue. Ob auf Netflix oder Festplatte etc.
Zu meiner Hardware,
Mainboard: Gigabyte B250 M DS3H
CPU: Intel Pentium G4560 mit Intel Graphics UHD 630
Monitor: Viewsonic VX3276-2K-MHD 32 Zoll

Was könnte ich tun, bzw. Wo wäre der Sinnvollste Ansatz?

Gruß Peter
Nemesis200SX
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2021, 08:19
Was ist das Problem? Werden die Videos nicht flüssig wiedergegeben?
love_gun35
Inventar
#3 erstellt: 05. Jul 2021, 08:56
Es ist mehr pixelig, also nicht so klar wie auf dem Fernseher. Mit einem minimalen Rücken kann ich leben.
Und es ist nicht so das Ruckeln, sondern ich sag Mal träge. Keine Ahnung ob das an dem Monitor oder an dem Prozessor mit der Grafikeinheit liegt, oder an beiden?
Nemesis200SX
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2021, 09:01
Wie spielst du das ab? Direkt aus dem Browser oder über me app? Welche Auflösung wählst du? Und welche Auflösung kann der Monitor maximal darstellen?
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2021, 09:09
Wobei ICH mit nem G4560 generell nicht arbeiten wollte... Ich würde mir vielleicht irgendwo nen Core I5 (Gen 7 z.B. CoreI5-7400) besorgen.
love_gun35
Inventar
#6 erstellt: 05. Jul 2021, 09:16
Der Monitor kann wqhd mit 75 Hz über Display-Port und das habe ich auch bei den Intel Grafikeinstellungen so eingestellt.

N5pdimi, warum würdest du nicht mit einem G4560 arbeiten wollen. In Office und fürs Internet hat der mir bisher immer locker gereicht. Ich erkenne da deine Bedenken nicht.
love_gun35
Inventar
#7 erstellt: 05. Jul 2021, 09:17
Und ja, Fernseher und Netflix direkt aus dem Browser und Filme aus der Festplatte.
Nemesis200SX
Inventar
#8 erstellt: 05. Jul 2021, 09:39
Direkt auf dem Browser heraus ist die Auflösung meines Wissens auf 720p begrenzt. Zumindest für netflix kannst du dir mal die App aus dem Windows store laden und schauen ob es damit besser läuft
n5pdimi
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2021, 10:04
@love_gun: Der G wäre mir echt zu lahm. Das merkt man ja bei allem, wenns nur Browser starten ist. Insbesondere wenn sich auch noch die Grafik CPU Power abzeigen muss bei einer Onboard Lösung.
Das mit der Netflix App hat ja Nemesix schon gesagt, das wäre auch mein Tip gewesen.


[Beitrag von n5pdimi am 05. Jul 2021, 10:05 bearbeitet]
love_gun35
Inventar
#10 erstellt: 05. Jul 2021, 10:59
Das werde ich heute wenn ich Zuhause bin mit der App testen.
Komisch, wegen dem G4560, der Browser geht bei mir so schnell auf, dass ich mit dem schauen nicht hinterher komme. Auch Word zb. Geht so schnell auf, dass ich mit dem schauen nicht hinterher komme. Dokumente schreiben, drucken, scannen usw. Alles geht blitzschnell.
love_gun35
Inventar
#11 erstellt: 05. Jul 2021, 11:03
Und genau für diese Sachen nutze ich den PC auch. Kann bei meinem Nutzen nicht sagen, dass er lahm ist.
Nur, dass eben immer mehr TV, Netflix, YouTube und sowas dazu kommt. Wenn meine Frau sowas wie Rosamunde Pilcher anschaut und ich Fußball schauen will.
love_gun35
Inventar
#12 erstellt: 05. Jul 2021, 11:04
Deswegen der Gedanke daß Bild zu verbessern. Was auf dem Monitor HD ist sieht aus wie SD.
love_gun35
Inventar
#13 erstellt: 05. Jul 2021, 11:09
Wenn aber der G4560 zu lahm ist für ein gutes Bild am Monitor, dann steckn ich halt zb. Einen I5 9400 rein. Aber dann wenn ich wüsste es würde am Prozessor liegen, weißt.
n5pdimi
Inventar
#14 erstellt: 05. Jul 2021, 13:37

love_gun35 (Beitrag #13) schrieb:
...dann steckn ich halt zb. Einen I5 9400 rein.


Einen 9xxx mit dem Board wohl eher nicht..?
love_gun35
Inventar
#15 erstellt: 05. Jul 2021, 13:43
Warum zb. Kein i5 9600 ?
love_gun35
Inventar
#16 erstellt: 05. Jul 2021, 13:47
Ist der nicht kompatibel?
Reference_100_Mk_II
Inventar
#17 erstellt: 05. Jul 2021, 13:59

love_gun35 (Beitrag #12) schrieb:
Was auf dem Monitor HD ist sieht aus wie SD.

Welche Auflösung hast denn eingestellt (im Betriebssystem)?

Die oben genannte Begrenzung von Netflix via Browser hast du berücksichtigt?

Zu schwache Performance des PC führt eigentlich nicht zu einer schlechteren Bildqualität sondern zu Rucklern/Lag.
Schlechte Bildqualität kommt eher von schlechtem Quellmaterial.

Es kann auch eine miese Internet-/WLAN-Verbindung schuld sein.
Wir hatten lange Zeit so nen ollen Cube mit SIM-Karte der sich ins Mobilfunknetz eingeloggt hat.
Wenn da abends viele Leute in der Wohngegend was streamten kam teils weniger als 1MBit durch!
Youtube geht da mal eben auf 240p runter. Kartoffelqualität sozusagen...

Jetzt haben wir nen Glasfaser-Router mit dem schwächsten WLAN des Planeten. 80m2 Wohnung, mitten in der Wohnung auf 1,5m Höhe platziert und der kommt trotzdem nicht bis auf den Balkon... Luftlinie keine 10m... Eine Tür dazwischen...

Auch ein schlechtes Panel vom Bildschirm kann sich negativ auswirken.
Aber selbst billige Monitore/TV sind heute für Office/Videos schauen mehr als brauchbar.
love_gun35
Inventar
#18 erstellt: 05. Jul 2021, 13:59
Ach ja, ich hab's gelesen. Dann einen i5 7600 zb. Ist ja egal.
Dazu evtl. eine GTX 1030, die soll ja die Multimedia Karte schlechthin sein. Was ich bereits so gelesen habe.
love_gun35
Inventar
#19 erstellt: 05. Jul 2021, 14:02
Es ist wqhd mit 75 Hz eingestellt. Bei Intel Graphics.
Nemesis200SX
Inventar
#20 erstellt: 05. Jul 2021, 14:09
Nochmal... schwache Hardware führt nicht zu einem schlechteren Bild. Es führt höchstens zu einer ruckelnden Wiedergabe. Ein Hardware Upgrade wird dir nichts bringen.

Die Filme von ner Festplatte haben auch miese Qualität? Wenn ja woher kommen die?
xutl
Inventar
#21 erstellt: 05. Jul 2021, 14:30
Wieviel Arbeitsspeicher ist verbaut?
Wieviel davon darf die Grafik nutzen?
love_gun35
Inventar
#22 erstellt: 05. Jul 2021, 14:33
Das sind MKV Filme. Wenn ich sie über die Festplatte am Fernseher anschaue das Bild deutlich besser ist wie am PC.
love_gun35
Inventar
#23 erstellt: 05. Jul 2021, 14:34
16 GB Arbeitsspeicher.
love_gun35
Inventar
#24 erstellt: 05. Jul 2021, 14:35
Keine Ahnung wieviel die Grafik davon nutzt. Wo sieht man das?
Reference_100_Mk_II
Inventar
#25 erstellt: 05. Jul 2021, 14:38
Dude, ließ dir bitte die Beiträge durch und antworte dann in EINEM Beitrag.
So ist das echt schwer zu lesen.

Und wenn du nicht mit Details rausrückst, kann man dir auch nicht weiterhelfen!

MKV ist nur ein Container.
Da kann alles drin sein.
Es soll da draußen - hab ich jedenfalls gehört - auch FullHD Rips mit unter 1000kbit/s Bitrate geben.
Das schaut dann entsprechend grausig aus.
love_gun35
Inventar
#26 erstellt: 05. Jul 2021, 14:44
Ich werde heute Abend, wenn ich Zuhause bin die Netflix App testen. Dann könnte ich auch meinen UHD Player Mal direkt am Monitor anschließen und schauen wie das Bild ist. Wenn dann das Bild Astrein ist kann ich den Monitor erstmal ausschließen, oder?
Nemesis200SX
Inventar
#27 erstellt: 05. Jul 2021, 15:03
Der UHD player wird zwar kein UHD ausgeben aber zumindest 1080p sollte einwandfrei aussehen ja.

Was mir auch noch einfällt. Der Monitor muss ja das Bild hochrechnen wenn etwas geringeres als die WQHD Auflösung zugespielt wird. Macht das die GPU oder der Monitor selbst? Möglich dass auch hierdurch das Bild etwas matschig wird je nachdem durch wen und wie gut das upscaling gemacht wird.


[Beitrag von Nemesis200SX am 05. Jul 2021, 15:06 bearbeitet]
love_gun35
Inventar
#28 erstellt: 05. Jul 2021, 15:27
Das weiß ich nicht ob das der Monitor oder der Rechner hochrechnet.
Reference_100_Mk_II
Inventar
#29 erstellt: 05. Jul 2021, 15:38
Stimmt, ist ja kein ganzzahliges Skalierungsverhältnis mehr.

1080p (FullHD) auf 1440p ist Faktor 1,33333.
Das "muss" quasi verschwommen aussehen.

Office & Co haben damit natürlich kein Problem weil deren Menüs/Anzeigen immer "feste Größen" (in Pixeln) haben.

720p auf 1440p ist Faktor 2.
Das sollte eigentlich wunderbar funktionieren.



Hast du vielleicht unter Windows die Systemeigene Skalierung auf etwas anderes als 100% eingestellt?
Windows-Taste drücken und dann "Skalierung" eingeben --> Ändern der Größe von Apps und Text auf der Hauptanzeige --> 100%
Andere Werte sorgen ebenfalls für verschwommene Darstellungen.
love_gun35
Inventar
#30 erstellt: 05. Jul 2021, 16:58
Ja, auf 125 %, weil mir sonnst die ganzen Symbole zu klein sind.
Nemesis200SX
Inventar
#31 erstellt: 05. Jul 2021, 17:47
warum zum Teufel hast du dann überhaupt einen WQHD Montor Der Sinn dahinter ist es ja die Symbole kleiner, aber dafür mehr darstellen zu können... wenn du das jetzt zoomst wird das nur unscharf und bringt auch keine Vorteile mehr. Da hättest du dir gleich einen 1080p Bildschirm kaufen können. Den fütterst du dann mit nativen 1920x1080 ohne irgendwas zu zoomen oder zu skalieren und hast ein knackscharfes Bild.
net-explorer
Inventar
#32 erstellt: 05. Jul 2021, 18:02

Nemesis200SX (Beitrag #31) schrieb:
warum zum Teufel hast du dann überhaupt einen WQHD Montor Der Sinn dahinter ist es ja die Symbole kleiner, aber dafür mehr darstellen zu können...


Vielen Nutzern fällt erst auf dem Schreibtisch auf, dass die gigantischen Auflösungswerte zu allgemein "kleinerer Darstellung" führt, und steuern wie von dir beschrieben gegen!
love_gun35
Inventar
#33 erstellt: 05. Jul 2021, 20:38
Genau so ist es, net Explorer

Nemesis, woher hätte mir das auffallen sollen dass die Windows Symbole so winzig werden von einem Full HD zu einem wqhd.
Heißt das dann bei einem 4k Monitor muss man dann mit einer Lupe auf den Monitor schauen?
Denn als ich meinen gekauft hatte ziehte ich auch 4k Monitore in Betracht. Gut dass ich mir dann nicht so einen gekauft hatte. Sonnst würde ich jetzt eine Hornbrille brauchen bei einem 4k Monitor auf 100 %

Meine Meinung war immer dass nur die Kästchen Struktur feiner ist je höher die Auflösung. Keiner sprach davon dass alles kleiner wird.

Ich hätte davor einen Full HD Monitor und wenn ich mit Lesebrille davor saß, sah ich jedes Kästchen, wie früher bei den nicht HD Fernsehern.
Nemesis200SX
Inventar
#34 erstellt: 05. Jul 2021, 21:13

Nemesis, woher hätte mir das auffallen sollen dass die Windows Symbole so winzig werden von einem Full HD zu einem wqhd.

Naja indem man sich informiert bevor man was kauft. Bringt jetzt aber auch nichts mehr. Die Ursache für dein schlechtes Bild hast du ja jetzt gefunden.


Heißt das dann bei einem 4k Monitor muss man dann mit einer Lupe auf den Monitor schauen?

Ja, oder du zoomst. Bei 4K ist das kein Problem da hier einfach die Pixel verdoppelt werden. Da gibt es durch das zoomen keinen qualitätsverlust.
love_gun35
Inventar
#35 erstellt: 05. Jul 2021, 21:37
Ich hab's jetzt auf 100% zurück gestellt. Werde mich dran gewöhnen.
Und das Bild ist Astrein wenn ich den UHD Player anstecke.
love_gun35
Inventar
#36 erstellt: 05. Jul 2021, 22:10
Das lag dann echt an der 125% Einstellung. Danke, ich wäre wahrscheinlich nicht drauf gekommen.
So, nun zum Ruckeln. Es ruckelt schon leicht, wenn man darauf achtet bei langsamen Kamera schwenken. Eine Zwischenbild Berechnung wie zb. Bei einem Fernseher gibt's ja da nicht, oder? Könnte man da trotzdem was machen.
Nemesis200SX
Inventar
#37 erstellt: 05. Jul 2021, 22:23
Nein. 24p ruckeln nun mal. 24p dargestellt als 60hz bzw 75hz ruckelt noch mehr. Ohne ZBB kann man da nichts machen
love_gun35
Inventar
#38 erstellt: 06. Jul 2021, 07:48
Alles klar, Nemesis.
Den so waisen Spruch, warum hast du dir zum Teufel einen wqhd Monitor gekauft und man informiert sich ausgiebig drüber bevor man was kauft hättest dir sparen können. Da leeres Gequatsche.
Ansonsten danke für die Infos.
Reference_100_Mk_II
Inventar
#39 erstellt: 06. Jul 2021, 08:44
Nein, das ist kein "Spruch" sondern die bittere Realität.

Wenn ich ein gegebenes "Teil-Bild" mit einer fixen Auflösung habe,
z.B. die Menüleiste von MS Office unter Win10, die Schrift dort ist 10px hoch,
und im Verhältnis dazu die Auflösung der gesamten Anzeige erhöhe,
dann muss mein Teilbild kleiner werden!

Das hat auch nichts mit "Computerwissen" oder so zu tun.
Ein recht kleines Gemälde (die Menüleiste) mag auf einer kleinen Wand (ein Monitor mit niedriger Auflösung) oder in einer Zimmerecke zwar nett aussehen,
aber auf einer sehr großen Wand (ein Monitor mit hoher Auflösung) geht das einfach unter und sieht nicht wirklich nach was aus.
Ist das selbe Prinzip.

Aus dem selben Grund sind auch die ganzen kleinen Office-Notebooks die man in Firmen heutzutage sieht eher eine Zumutung als ein Arbeitsgerät.
Was soll ich mit FullHD bei nem 13/14" Notebook??? Da erkennt man selbst als junger Mensch mit guten Augen NIX.



Es gibt dazu eine gute Grafik die den Zusammenhang von Auflösung, Diagonale und Auflösung sehr schön darstellt:
https://i.redd.it/edwvvvjlwyt41.jpg
Dies bezieht sich aber auf Film- und TV-Wiedergabe.
Für's Arbeiten kannst du die Teilflächen alle um eins nach unten Verschieben.

So kannst du nun erkennen, dass bei einem 32" Monitor und recht kurzem Office Sitzabstand, 80-100cm, ein 1080p Monitor vollkommen ausreichend ist.
Noch höhere Auflösungen, also im Verhältnis kleinere Pixel, kann dein Auge kaum verarbeiten.
Das würde nur etwas bringen wenn du entweder noch näher dran sitzt oder dein Monitor wesentlich größer wird.

Also, immer schön den Ball flach halten und nicht direkt flamen nur weil man sich selbst nicht ausreichend informiert hat und dann mal ein wenig Wind bekommt
love_gun35
Inventar
#40 erstellt: 06. Jul 2021, 10:51
Du wärst der Perfekte Monitor Verkäufer. Besser wie meiner.
Das sollte ein Verkäufer einem Kunden ja immer sagen. Denn er müsste es ja wissen.
So wie du.
love_gun35
Inventar
#41 erstellt: 06. Jul 2021, 10:54
Außerdem ist es ein Spruch, so wie hätte, hätte Fahrradkette.
Das ist ja nix anderes wie leeres Geschwätz, was bringt das ganze jetzt mit den Belehrungen, außer den Superschlauen raushängen zu lassen?
Nemesis200SX
Inventar
#42 erstellt: 06. Jul 2021, 12:04
Also genau genommen hast du den Spruch daraus gemacht.

Der erste Teil war eine Frage von mir und der zweite Teil die Antwort auf deine Frage woher man sowas hätte wissen sollen.

Somit kommt sämtliches Geschwätz ausschließlich von dir
love_gun35
Inventar
#43 erstellt: 06. Jul 2021, 12:23
Zeig mir wo ich gefragt habe, was für einen Monitor ich mir hätte kaufen sollen.
Nemesis200SX
Inventar
#44 erstellt: 06. Jul 2021, 12:26
Beitrag #33

Nemesis, woher hätte mir das auffallen sollen dass die Windows Symbole so winzig werden von einem Full HD zu einem wqhd.


Darauf bezog sich meine Aussage mit informieren bevor man was kauft
love_gun35
Inventar
#45 erstellt: 06. Jul 2021, 12:34
Das hat weder der Verkäufer gesagt, dass sie Symbole dann kleiner werden, noch habe ich das in der Beschreibung gefunden.
Und als die Monitore alle da gestanden sind ist es mir auch nicht aufgefallen
So wie es net Explorer schon geschrieben hat.
Außerdem lag das ganze mit dem schlechten tatsächlichich am Zoom. Jetzt ist ja das Bild gut.
love_gun35
Inventar
#46 erstellt: 06. Jul 2021, 12:37
Und noch was, der kleine Pentium G4560 mit der schwachen Intel Graphics 630 packt das meiner Meinung nach Recht souverän. Hätte ich so nicht gedacht.
Reference_100_Mk_II
Inventar
#47 erstellt: 06. Jul 2021, 12:37

love_gun35 (Beitrag #45) schrieb:
Das hat weder der Verkäufer gesagt, dass sie Symbole dann kleiner werden, noch habe ich das in der Beschreibung gefunden.


Reference_100_Mk_II (Beitrag #39) schrieb:
Das hat auch nichts mit "Computerwissen" oder so zu tun.
Ein recht kleines Gemälde (die Menüleiste) mag auf einer kleinen Wand (ein Monitor mit niedriger Auflösung) oder in einer Zimmerecke zwar nett aussehen,
aber auf einer sehr großen Wand (ein Monitor mit hoher Auflösung) geht das einfach unter und sieht nicht wirklich nach was aus.
Ist das selbe Prinzip.
love_gun35
Inventar
#48 erstellt: 06. Jul 2021, 14:01
Ist schon gut.
DB
Inventar
#49 erstellt: 06. Jul 2021, 15:22

n5pdimi (Beitrag #9) schrieb:
@love_gun: Der G wäre mir echt zu lahm. Das merkt man ja bei allem, wenns nur Browser starten ist.

So schlimm kann's nicht sein, ich habe hier meinen Büro-PC mit einem Intel Core 2 Duo E8400, mit dem sich ordentlich arbeiten läßt. Allerdings verfüttere ich auch nicht die Rechenleistung an Windows.
net-explorer
Inventar
#50 erstellt: 06. Jul 2021, 17:48

DB (Beitrag #49) schrieb:
... Allerdings verfüttere ich auch nicht die Rechenleistung an Windows.


Klär uns auf!
DB
Inventar
#51 erstellt: 06. Jul 2021, 18:15
Linux Mint 20 Mate.


[Beitrag von DB am 06. Jul 2021, 18:17 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PC aufrüsten
dolbbyyy am 25.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  16 Beiträge
PC aufrüsten
fetzn am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  9 Beiträge
PC aufrüsten
PeterPan12 am 12.06.2014  –  Letzte Antwort am 13.06.2014  –  5 Beiträge
PC aufrüsten
ts887 am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  9 Beiträge
Office PC Kaufberatung
wufl am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  4 Beiträge
Lautloser Office/Internet-PC
Lagaan am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  17 Beiträge
Office PC Kaufberatung 300?
billl am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  3 Beiträge
kaufberatung office pc
user1980 am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  6 Beiträge
Office-PC 400?
billl am 02.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  6 Beiträge
Office PC mit Erweiterungsmöglichkeiten
MrEinfachso am 30.04.2022  –  Letzte Antwort am 13.05.2022  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.729 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedSebi34
  • Gesamtzahl an Themen1.526.719
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.048.995

Top Hersteller in Kaufberatung PC, Notebook Widget schließen