Audiowiedergabe Qualität bei MediaCentern, Media-Festplatten oder HTPC´s ?

+A -A
Autor
Beitrag
Vajoshen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Jun 2010, 18:41
Servus Leute,
bin gerade dabei mir eine lösung zu suchen wie ich meine digitalen musikdateien mit bestmöglichem ergebnis an meiner anlage abspielen kann? habe viele meiner CD´s in FLAC format konvertiert. damit will ich mir die lästige cd wechslerei sparen ^^ und in zukunft will ich meine medialen dateien (musik, bilder, fotos, videos, filme) angeschlossen an einem Fernseher benutzen.

so, auf der suche nach lösungen bin ich auf folgende lösungen gekommen:
-----------------------------------------------------------------
1. HTPC
(teuer, fehlt mir der durchblick was wichtig und sinnvoll wäre)

2. Media Station (Media Center)
(sagt mir am meisten zu, es gibt auch viele mit flac unterstützung)

3. Media Festplatte
-----------------------------------------------------------------

meine frage: da diese komponenten ja sozusagen dass erste glied bei der wiedergabe darstelln würden, frag ich mich, ob ich da trotz guter audiodatei-qualität mit qualitätseinbusungen rechnen muss, bei der wiedergabe?!
ich vergleich das mit der soundkarte in nem pc...ist auch sozusagen erstes glied in der kette, also muss die soundkarte auch gut sein, damit am schluss guter klang raus kommt. ich hoffe ihr versteht meine denkweise

falls es ein thread mit diesem thema gibt im forum, hab ich es leider nicht gefunden in diesen unendlichen tiefen ^^ verzeihung im vorraus.

jetzt seit ihr profis dran, lg benny
checkup
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jun 2010, 11:58
Hallo.

Also grundsätzlich verhält es sich so, dass die verwendeten Komponenten keinerlei EInfluss auf die Audioqualität haben, da die eigentlich Ausgabe heutzutage im AV-Receiver/Verstärker/... stattfindet. Alles vorher ist eine reine "Durchreiche".

Von daher ist es eigentlich egal, welche Komponenten Du verwendest.

Bei den Schnittstellten sollte man heutzutage nur noch HDMI verwenden.

Gruß
Marco
Vajoshen
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Jun 2010, 19:33
hey danke für answer

was genau meinst du mit schnittstellen?! die anschlüsse?
kann nämlich meine lautsprecher schlecht per hdmi anschliessen und mein receiver hat auch keinen admi anschluss...

gruss
checkup
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Jun 2010, 10:15
Mit Schnittstellen meine ich die letzte Schnittstelle zu dem Gerät hin, dass den eigentlichen Ton erzeugt und die Digital-Kette bricht.

Wenn Dein Receiver kein HDMI hat, dann kannst Du immer noch die eins kleinere Lösung nehmen und ihn per SPDIF/Toslink anschließen.

Dabei hast Du allerdings Qualitätseinbußen bei Mehrkanalton (>2Kanäle).

Sollte Dein Receiver auch kein TosLink unterstützen, dann steht eine Neuanschaffung an.


Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HTPC / Media PC im Dauereinsatz ?
ZZZQP am 23.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  3 Beiträge
HTPC oder DUNE MAX
dennisbln am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  4 Beiträge
Media Player / HTPC mit BluRay.zu viel verlangt?
Heiner33 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  19 Beiträge
Komplett HTPC bei ebay für 755?
HeyTwist am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  19 Beiträge
Media-Zentrale im Wohnzimmer
Neboc am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  7 Beiträge
wer baut HTPC?
xBGHCxMax am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  11 Beiträge
HTPC oder welche Alternative
ayah am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  4 Beiträge
HTPC oder doch Fertiglösung?
-Xor- am 16.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  44 Beiträge
htpc oder nas festplatte?
leroy1234 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  14 Beiträge
3D über HTPC verarbeiten und ausgeben
Dr.Noise am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedmarkus-cox
  • Gesamtzahl an Themen1.509.106
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.291