Heimnetzwerk einrichten

+A -A
Autor
Beitrag
Shox183
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2011, 21:08
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe einige fragen, bzw will sicher gehen das auch alles funktioniert was so in meinem Kopf rumschwiert

Also ich habe vor ein kleines Netzwerk mit folgenden Geräten bei mir zuhause einzurichten:

Nas
Receiver
PC
Logitech Squeezbox

Soweit ist eigentlich alles klar ich geh vom DSL Modem an einen Switch von da aus verteilt sich dann alles.
Zentraler Punkt wird natürlich das NAS sein hätte da an Buffalo gedacht mit 2TB speicher (nur welcher? und nicht zu teuer max 200€ am besten mit RAID funktion).
Von das ich dann zugriff auf meine Musik, Bilder & Filme habe. Und ich z.B. mit der Squeezbox meine Musik wiedergeben kann.

Das einzigste was mich stört ist der Receiver... ich hätte da z.B. an Technisat (Technistar S1 / S1+) gedacht. Aber ist es dann möglich eine TV-Aufzeichnungen direkt auf den NAS zu speichern, und auch Filme oder Musik vom NAS auf dem TV wiederzugeben? Hat jemand Erfahrung?
Receiver sollte natürlich auch im bezahlbaren bleiben...

Desweiteren habe ich auch an eine Logitech Fernbedienung gedacht, damit ich gemütlich alles mit einer FB steuern kann. Denke mal Squeezbox wird funktionieren (Logitech zu Logitech) aber funktiert es auch mit dem Receiver?

Momentan habe ich nur ein PC. I-netRadio kommt zu Weihnachten, Receiver auch im Dezember. NAS muss ich noch schauen. Daher noch möglichkeiten EInkauf-Tipps zu geben

Hoffe Ihr könnt mir helfen.


Dankeschön

gruß Shox183
davidcl0nel
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2011, 21:37

Shox183 schrieb:
Soweit ist eigentlich alles klar ich geh vom DSL Modem an einen Switch von da aus verteilt sich dann alles.


Moment. Vielleicht meinst du das richtige, aber ich sag es lieber:
Mit einem Modem kann man alleine nicht ins Internet. Dazu brauchst du einen Rechner, der sich mit den Zugangsdaten einwählt.
Ein Switch verteilt nur ein Netzwerk, daran kannst du nicht direkt ein Modem anschließen.

Was du willst, ist ein Router. Die gibt es auch mit eingebautem DSL-Modem. Auf jeden Fall hat ein Router mehrere Netzwerkbuchsen, enthält also auch einen Switch. Der Router kümmert sich dann über ein eingebautes Modem oder über das externe Modem um die Einwahl.

Aber ein Switch alleine reicht eben nicht.



Zu deinen restlichen Fragen will ich nichts sagen, dazu gibt es zu viele Systeme. Was du mit einem NAS machen kannst, hängt halt auch von den Herstellern ab. Ich habe keine Ahnung, ob man direkt mit einem Technisat auf ein NAS aufzeichnen kann, denn dann mußt du das NAS mounten (Samba oder NFS) - keine Ahnung, ob das der Technisat kann. Eine Dreambox kann es jedenfalls.
Shox183
Neuling
#3 erstellt: 24. Nov 2011, 21:44
Ja klar es ist es Speedport w504v also Modem/Router in einem. Hab das jetzt als selbst verständlich gehalten

Uf Dreambox sind ja teuer...

Genau deswegen frage ich auch so viele Systeme da blickt man ja nicht mehr durch....
Hirnschmalz
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2011, 21:48
Beim NAS gibt es die Standardantwort: Synology oder QNAP.

Festplatten sind aber gerade richtig Teuer...

Grüße
Nick_HH
Gesperrt
#5 erstellt: 24. Nov 2011, 21:50
Von dem Büffel-Dung ist abzuraten, QNAP oder Synology ist die bessere Wahl. Derzeit ist es bei den Plattenpreisen keine gute Idee ein NAS zu kaufen, dazu muss das Wasser erst wieder weg sein.

Für DVB-S Receiver gibt es ein Unterforum und die BDA wird da sicher Auskunft geben können.

Wenn die Glotze netzwerkfähig ist, dann wie bekannt sehr eingeschränkt. Ansonsten wie immer, ordentlichen Mediaplayer dran, der spielt dann nahezu alles ab.

Einer Harmony kann man fast alles antrainieren.
Shox183
Neuling
#6 erstellt: 24. Nov 2011, 22:01
Ok habe eig. bisher fast nur gutes über buffalo gehört, außer Livestation...
Habe mir auch gedacht vllt. nur ein NAS zukaufen ohen Festplatte und mir nachtäglich dann welche zu kaufen wenn sie wieder billiger sind.

Ok da erkundig ich mich mal.

Der Fernseher an sich ist nicht Netzwerk fähig, daher auch reveiver mit Netzwerkanschluss.
Hirnschmalz
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2011, 22:14
Moin,

NAS ohne Platten ist aber schon ein wenig Sinnbefreit

Grüße
Nick_HH
Gesperrt
#8 erstellt: 24. Nov 2011, 22:53

Shox183 schrieb:
Der Fernseher an sich ist nicht Netzwerk fähig, daher auch reveiver mit Netzwerkanschluss.


Dann muss der aber auch die Fähigkeiten eines Mediaplayers haben. An die eines Xtreamer Prodigy wird der sicher nie ranreichen. Wenn man nur die Aufnahmen des Receivers schauen will, dann mag das reichen. mpeg2 und mpeg4 kann er dann wohl, aber DivX und mkv warscheinlich nicht. Und DVD/BR ISOs mit Menü sicher gar nicht.
Shox183
Neuling
#9 erstellt: 25. Nov 2011, 21:31
Lassen wir das aufzeichnen mal ausßen vor.
Das streamen über den Receiver ist dennoch kein Problem oder? Weil das hätte für mich höhere Priorität.


Gibt es den bessere Alternativen für den gleichen Preis als Technisat?
Nick_HH
Gesperrt
#10 erstellt: 25. Nov 2011, 21:52

Shox183 schrieb:
Lassen wir das aufzeichnen mal ausßen vor.
Das streamen über den Receiver ist dennoch kein Problem oder? Weil das hätte für mich höhere Priorität.



Nick_HH schrieb:
Für DVB-S Receiver gibt es ein Unterforum und die BDA wird da sicher Auskunft geben können.


Ist daran etwas missverständlich gewesen?


Shox183 schrieb:
Gibt es den bessere Alternativen für den gleichen Preis als Technisat?


Einfachen Receiver und dazu einen ordentlichen Mediaplayer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleines Heimnetzwerk inkl. NAS einrichten
AlterBabbsack am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  3 Beiträge
qnap NAS & Squeezbox Server
*leinad* am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  2 Beiträge
Heimnetzwerk mit welchem Switch und NAS
rookie8383 am 28.03.2018  –  Letzte Antwort am 09.04.2018  –  15 Beiträge
NAS / Festplatte / Switch Kaufberatung
AtheApe am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  14 Beiträge
Zentraler Speicher
phro am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  3 Beiträge
Netzwerk im Haus einrichten / Fragen
TsuTheBigOne am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  4 Beiträge
NAS und Media Server für Heimnetzwerk
bigbang2013 am 20.02.2018  –  Letzte Antwort am 21.02.2018  –  3 Beiträge
Heimnetzwerk einrichten
Basi2507 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  11 Beiträge
Heimnetzwerk einrichten / Daten speichern?
PowerhouseD2 am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  3 Beiträge
Einige Fragen zu NAS+Kaufberatung
andrey86 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedHigh-End_Freund
  • Gesamtzahl an Themen1.535.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.406

Hersteller in diesem Thread Widget schließen