Wie funktioniert das streamen?

+A -A
Autor
Beitrag
dodo82
Stammgast
#1 erstellt: 30. Apr 2012, 06:24
Guten Morgen,
Ich bin gerade neu auf dem gebiet und habe mir gerade einen Buffalo LS-WV2.0TL/R1-EU gekauft bzw. warte ich noch darauf.
Mein Ziel ist es den Nas server über lan kabel mit dem av Receiver (denon avr4308) und dem fernseher
(samsung 46d6500) zu verbinden. Damit die übertragung recht fix geht schließe ich alles was möglich ist über lan kabel an. Das ganze soll aber über mein Tablet (sony tablet s) gesteuert werden.
Im Fordergrund steht für mich die Musik zu streamen, dabei ist es mir wichtig das die Musik ordner schnell eingelesen und auch abgespielt werden können.
Jetzt stellt sich mir die Frage ob bei dem Streamen die Daten von dem Server direkt zu meinem Receiver geschickt werden oder ob die Dateien erst von meinem Nas server zu meinem Tablet und dann weiter zu dem av receiver gesendet werden, da es in dem Fall ja auf jedenfall über mein wlan netz geht und das ja eine schwachstelle ist. In meinem fall ganz besonders da es sich bei dem Router um einen w500v handelt.
Wäre für jede Stellungnahme sehr dankbar.
gruß DODO
dodo82
Stammgast
#2 erstellt: 30. Apr 2012, 08:47
Ist eigentlich entscheidend welches lankabel (cat5, cat6 oder cat7) ich verwende?
Zurzeit besitze ich viele verschiedene Kabel. sollten alle den selben standard haben und wenn ja,
reicht ein cat6 kabel aus? Das könnte man recht preisgünstig auf amazon bekommen.
Ich habe mir noch einen netzwerkswitch zugelegt und will wenn ich ihn jetzt demnächst anschließe direkt alles richtig machen und mich nicht noch mit den falschen kabeln rumärgern.

Gruß dodo
mightyhuhn
Inventar
#3 erstellt: 30. Apr 2012, 14:15
ok problem entstehn imemr wenn man etwas kauft und dann erwartet das es perfekt funktioniert.

ist ein ein 1000 mbit switch ?

ab cat 5e muss 1000 mbit gehn allerdings kann es auch bei cat 5 klappen.

somit ist cat 6 ausreichend
fplgoe
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2012, 14:46
Ich glaube, Du weißt selber noch nicht so ganz, wie das werden soll, oder?

Du willst über den Tablet den Receiver steuern, oder? Spielt dieser per DLNA ab, steuerst Du nur, er bekommt die Daten direkt.

Für ein 100MBit-Netz reicht Cat5, hast Du ein 1.000MBit-LAN, brauchst Du Cat6 für eine stabile Datenübertragung.

Welches WLAN verwendest Du? 802.11b (11MBit/s) wird es wohl nicht mehr sein, aber bei 802.11g hast Du 54MBit/s und bei 802.11n 300MBit/s zur Verfügung. Selbst wenn Du über den Tablet streamen würdest, sollten beide Standards ausreichen, wenn nicht noch andere Geräte den Router per WLAN in Anspruch nehmen.


[Beitrag von fplgoe am 30. Apr 2012, 14:46 bearbeitet]
dodo82
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2012, 09:11
Danke schon mal für die antworten.
@mightyhuhn
Ja es handelt sich um einen 1000 mbit switch.
Wenn mein Lan kabel die schwachstelle sein sollte kann man es ja für ein paar euro schnell beheben
und ich habe mir den Buffalo server von amazon gekauft damit ich ihn zurnot wieder zurückschicken kann.

@fplgoe
Den av-receiver stelle ich auf den Netzwerkeingang und ja er ist dlna fähig.
Also wenn ich das dann richtig verstanden habe dient das tablet dann nur als controler, was ja über wlan geht und die daten werden dann nur über Lan von dem server zum av receiver gesendet.
Korrigiert mich wenn ich da was falsch verstanden habe bzw. wenn dem nicht so ist.

Der router kann 802.11g also 54MBit/s
Auf dauer wird es aber wohl ein neuer Router werden.

Mir geht es halt darum das die daten auf dem server recht zügig angezeigt werden und das ich nicht jedesmal 4 sec warten muss bis ein neues Lied angespielt wird.


[Beitrag von dodo82 am 02. Mai 2012, 12:14 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2012, 14:17
Wenn Du den Receiver als DLNA-Client verwendest, bekommt er die Daten direkt von der Buffalo. Und ein paar Steuerbefehle lasten auch das 54MBit-WLAN nicht ansatzweise aus...

Ich habe eine Buffalo Linkstation (die 1TB-Variante) in einem 100MBit-LAN ohne Probleme und Hakeleien laufen.
dodo82
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mai 2012, 06:56
Das ist ja super, dann dürfte das ja alles so laufen wie ich mir das gedacht habe.
Gestern habe ich auch noch ein wenig mit dem Tablet rumexperimentiert und mit einem anderen app lief das ganze auch schon wesentlich zügiger.
Jetzt kann der nas server aber langsam kommen.

Dank dir fplgoe. Du hast mir gut weitergeholfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
musik vom server überallhin streamen
forlenny306 am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  5 Beiträge
Musik ohne Netzwerk streamen
high_fi(ve) am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  5 Beiträge
TV über Netzwerk streamen?
DJ_Haki am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  12 Beiträge
DVD Videos streamen mit NAS
h.freese am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  2 Beiträge
Probleme Streamen 4k von NAS
APKUser am 09.01.2019  –  Letzte Antwort am 25.03.2019  –  20 Beiträge
Video kategorien beim streamen
CloneAid am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  2 Beiträge
synology ds212 medien streamen
jadasb am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  3 Beiträge
Unterbrechungen beim Streamen MP3/1080p
Tobsucht1181 am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  25 Beiträge
App für iPad -> Musik-streamen von DS216play
KlaWo am 19.01.2017  –  Letzte Antwort am 19.01.2017  –  4 Beiträge
Streamen wie gehts was brauch ich dafür?
Dark-Skynet84 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.738 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedchrisrotelnutzer
  • Gesamtzahl an Themen1.532.302
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.155.390

Hersteller in diesem Thread Widget schließen