Heimnetzwerk Verkabelung ?

+A -A
Autor
Beitrag
mazi94
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Aug 2014, 19:58
Hallo

Ich bin dabei ein heimnetzwerk zu planen wo ich einen pc ps3 tv nas server usw verbinden will um filme usw auf allen geräten wiedergeben zu können.
skizze heimnetzwerk

Hier ist eine skizze .
Würde das so funktionieren?
Wie soll ich die verbindung vom router zum switch machen?
Lan kabel ist keines verlegt und wlan funktioniert nicht gut .


Danke im vorraus

Mfg
Sandbass
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Aug 2014, 23:08
Die beste Lösung wäre natürlich ein LAN-Kabel zwischen Router und Switch zu verlegen. Ist halt auch unter Umständen recht aufwändig.

Eine Alternative, die man sich mal anschauen sollte, wäre diese PowerLAN-Geschichten, also Netzwerk über das vorhandene Stromnetz.
Funktioniert abhängig von den verwendeten Adaptern und der Hausinstallation recht gut.
Einfach einen Adapter zum Router und einen zum ersten Switch und danach ganz normal weiter mit LAN-Kabel.

Ansonsten sollte eigentlich alles wie auf der Skizze geplant funktionieren. Alternativ/Zusätzlich könnte man auch im OG einen WLAN-Accesspoint einrichten und die dazu geeigneten Geräte über WLAN anbinden. Höher/Stabiler ist die Übertragungsrate aber auf jeden Fall über Kabel.
mazi94
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Aug 2014, 05:09
Danke für die antwort.
Power lan geht nur bis 500mbit und meine anderen kabel und komponenten gehen bis 1000mbit.
Habe ich dann im gesamten netz 500mbit oder dort wo ich die lan kabeln habe 1000mbit?
ukle
Stammgast
#4 erstellt: 21. Aug 2014, 06:33
Powerline gibt es mittlerweile auch schon mit 1000Mbit/s:
AVM Powerline 1000 Mbit/s

Du solltest aber berücksichtigen, dass - im Gegensatz zu einer 1000 Mbit/s LAN-Kabel-Verbindung netto deutlich weniger bei dLAN davon übrig bleibt, abhängig von der Übertragungslänge und örtlichen Gegebenheiten.
Wo es geht ist das Verlegen eines LANkabels sicher die beste Lösung.
neo_oen
Stammgast
#5 erstellt: 21. Aug 2014, 07:17
Durch ein Powerline Adapter hat man viel mehr netto Verlust deshalb solltest du überlegen dir ein Patchkabel zu verlegen. Wenn dann richtig. Da du auch ein NAS System mit im Einsatz hast wirst du die Bandbreite brauchen
Solch Powerline Adapter sind für mich eher Notlösungen oder wenn jemand echt kein Bock hat ein Kabel zu verlegen.

Was hast du für ein Router? Alternative wäre das 802.11 ac WLAN aber da benötigst du bestimmt andere Endgeräte und die Lösung wird teuer....
Der Aufbau auf der Skizze ist an sich so richtig und kann realisiert werden mit LAN.
ps. hoffe sind wenigstens GigaSwitche
mazi94
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Aug 2014, 07:28
Ich habe einen router von der telekom .
Switches muss ich mir erst kaufen .

Kabel muss ich erst schauen ob das verlegen möglich ist .
neo_oen
Stammgast
#7 erstellt: 21. Aug 2014, 08:45
Man könnte den Stecker von Patchkabel abschneiden zum verlegen und diesen wieder ancrimpen. Aber das Crimpen ist nicht so einfach und erfordert Übung sowie eine entsprechende Crimpzange und Stecker.
mazi94
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Aug 2014, 09:25
Es geht nur darum das ich keine lehrschläuche mehr habe wo ich das kabel verlegen könnte .
ukle
Stammgast
#9 erstellt: 21. Aug 2014, 11:10
Wenn man kein Leerrohr in der Wand hat, habe ich mir schon mehrfach mit dieser Art Flachkabel geholfen:
flaches Patchkabel

Das kann man unter dem Teppichboden, hinter der Fußleiste, im Schlitz zwischen Parkett/Laminat/Schiffsboden und sogar unter der Übergangsleiste in der Türfüllung verlegen.
Es ist mechanisch natürlich empfindlicher, überträgt aber Gigabit-LAN darüber störungsfrei.
Sandbass
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Aug 2014, 16:15
Naja, zwischen NAS und den Geräten die daran angeklemmt sind, liegt ja normales LAN.

WLAN und DLAN hat beides Verlust - beim WLAN bleibt wahrscheinlich unter den Bedingungen nicht mal die Hälfte der Bandbreite netto übrig. Das sollte DLAN auch schaffen.

Beste Lösung bleibt normales Netzwerkkabel, da brauchen wir uns nicht streiten. Und auch da kommen wenn 1000Mbit drauf steht noch lange keine 1000Mbit durch.
ukle
Stammgast
#11 erstellt: 21. Aug 2014, 16:44

Sandbass (Beitrag #10) schrieb:
Beste Lösung bleibt normales Netzwerkkabel, da brauchen wir uns nicht streiten. Und auch da kommen wenn 1000Mbit drauf steht noch lange keine 1000Mbit durch.


Das von mir eingesetzte und oben empfohlene Flachbandkabel ist mit CAT6(a) deklariert und meine Smartswitche protokollieren schon CRC-Fehler und zeigen auch den Durchsatz.
Da gehen schon die vom Gigabit-LAN zu erwartenden Datenraten durch.


[Beitrag von ukle am 21. Aug 2014, 16:45 bearbeitet]
mazi94
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Aug 2014, 18:36
Wenn ich vom dsl router eine wlan verbindung herstelle und dann die geräte mit lan verbinde habe ich dann überall die geschwindigkeit vom wlan oder unter den geräten die geschwindigkeit vom lan?
Sandbass
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Aug 2014, 19:04

ukle (Beitrag #11) schrieb:

Das von mir eingesetzte und oben empfohlene Flachbandkabel ist mit CAT6(a) deklariert und meine Smartswitche protokollieren schon CRC-Fehler und zeigen auch den Durchsatz.
Da gehen schon die vom Gigabit-LAN zu erwartenden Datenraten durch.
;)


1000Mbit bekommst du da nicht durch. Verlust ist immer.
Klar, wenns gut läuft hast du meinetwegen 950 Mbit. Das ist nah genug dran und keine Sau wird das merken, das sind dann Geschwindigkeiten wo die verwendete Hardware der Flaschenhals ist und nicht mehr die Verbindung.
Trotzdem, netto kommt nunmal nicht durch, was brutto möglich ist.

Für Internet braucht man das eh nicht, da tuts das 100er LAN locker auch. Mehr Bandbreite brauchts eben innerhalb des Heimnetzwerkes, wenn z.B. man einen schnellen NAS stehen hat und von dem gerne Full-HD Filme streamt.
mazi94
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Aug 2014, 19:08
Ist es also egal wenn ich vom dsl router zum switch eine niedrigere geschw. Habe und vom switch zu den geräten eine gigabit . Habe ich dann z.b vom nas zum pc eine 1000mbit verbindung?
Josh19
Neuling
#15 erstellt: 21. Aug 2014, 19:19
Ja
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimnetzwerk verkabeln
mazi94 am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  9 Beiträge
NAS oder Server im Heimnetzwerk
stefano31 am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung NAS-Server Heimnetzwerk
gembird am 10.08.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  9 Beiträge
Heimnetzwerk aufbauen/erweitern mit WLAN, PS3, NAS, usw.
Sniperalex am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  4 Beiträge
Heimnetzwerk Verkabelung
MichaelMayer9 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  13 Beiträge
Kaufberatung NAS Server - Heimnetzwerk/Mediastreamer
Death_monkey am 22.08.2020  –  Letzte Antwort am 12.09.2020  –  18 Beiträge
Wlan/Lan geschwindigkeit router, Nas.
Simon.S am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  4 Beiträge
Heimnetzwerk mit welchem Switch und NAS
rookie8383 am 28.03.2018  –  Letzte Antwort am 09.04.2018  –  15 Beiträge
Nigelnagelneues Heimnetzwerk - welches NAS?
Stone0207 am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  27 Beiträge
NAS und Media Server für Heimnetzwerk
bigbang2013 am 20.02.2018  –  Letzte Antwort am 21.02.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedHigh-End_Freund
  • Gesamtzahl an Themen1.535.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.480

Hersteller in diesem Thread Widget schließen