Bridge mit möglichst einfacher Installation...

+A -A
Autor
Beitrag
JoDeKo
Inventar
#1 erstellt: 11. Jul 2017, 07:53
Hallo zusammen,

vorab: Entschuldigt bitte diese Frage, aber ich bin in dieser Hinsicht leider offensichtlich etwas hilflos.

Zur Sache:

Ich höre bevorzugt analog und nutze zum digitalen hören nur einen Yamaha CD-N301. Für die Nutzung des Streamers benötige ich allerdings eine sogenannte Bridge. Dazu habe ich mir die TP-Link TL-WR702N beschafft. Aber aus irgendwelchen Gründen schaffe ich es nicht, diese als Bridge zu konfigurieren und ich bin bei so etwas eher ungeduldig.

Frage:

Hat jemand für mich einen Tip für eine "idiotensichere" Bridge?

Dankeschön!

Beste Grüße

Jo
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2017, 07:59
Repeater von zB Fritz lassen sich recht einfach konfigurieren.....sind aber wohl nicht die besten im WLAN.....Fritzboxen (falls du günstig eine gebraucht bekommst) lassen sich idR auch einfach als Repeater einsetzen.

Bildschirmfoto vom 2017-07-11 09-58-18
JoDeKo
Inventar
#3 erstellt: 11. Jul 2017, 08:13
Danke.

Repeater = Bridge?
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 11. Jul 2017, 08:22

Aber aus irgendwelchen Gründen schaffe ich es nicht, diese als Bridge zu konfigurieren

Wo genau ist das Problem, bzw wie lautet die Fehlermeldung?
JoDeKo
Inventar
#5 erstellt: 11. Jul 2017, 08:25
Da muss ich heute noch mal schauen.

Ich schaffe es einfach nicht, das Teil als Bridge zu konfiguieren. Es ist mit dem Yamaha verbunden, wird auch im Netzwerk gefunden, ist aber offensichtlich nicht als Brdige in Funktion.

Besser kann ich es nicht beschreiben.


[Beitrag von JoDeKo am 11. Jul 2017, 08:25 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#6 erstellt: 11. Jul 2017, 08:30
eigentlich lassen sich die TP Link noch ganz gut einrichten....
evtl mal hier schauen?
http://static.tp-link.com/res/down/doc/TL-WR702N_V1_UG.pdf

den 702 habe ich in Deutsch nicht gefunden, evtl geht das ähnlich wie bei dem 802?

http://www.tp-link.de/faq-1046.html


[Beitrag von KarstenL am 11. Jul 2017, 08:35 bearbeitet]
JoDeKo
Inventar
#7 erstellt: 11. Jul 2017, 08:31
Yup, danach bin ich vorgegangen, dachte ich zumindest...
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 11. Jul 2017, 08:32
BDA ab Seite 8, es wird empfohlen per LAN Kabel die Bridge Funktion zu aktivieren.


It is recommended that you connect a PC/notebook to the LAN port of the Router with an Ethernet cable, and then login the Router from the PC/notebook to set the Router in Bridge mode.
JoDeKo
Inventar
#9 erstellt: 11. Jul 2017, 08:33
O.k., das hatte ich noch nicht gemacht. Versuche ich mal.

Die Frage, die ich mir halt stelle: Es laufen da draußen so viele DAUs rum. Warum kann man so ein Prdoukt nicht so designen, dass auch die damit klar kommen?
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2017, 08:34
ich habe einen 701er, die Dinger sind etwas unübersichtlich, das stimmt, aber es funzt. Den Bridge Modus habe ich allerdings noch nie benutzt, ich brauche das Teil nur als WISP Client.

Wenn du eine Fritz Box hast, dann nimm ein Fritz Teil, die sind DAUtauglich


[Beitrag von Fuchs#14 am 11. Jul 2017, 08:36 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#11 erstellt: 11. Jul 2017, 08:37
evtl mal schauen ob der ähnlich ist?

http://www.tp-link.de/faq-1046.html
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 11. Jul 2017, 08:41
Ja das sieht genau so aus bei den 7er
JoDeKo
Inventar
#13 erstellt: 11. Jul 2017, 08:52
Danke, das versuche ich heute Abend mal.

Fritz Box? Kann es sein, dass so ein Teil standardmäßig bei der Telekom dabei ist? Dann muss ich noch so etwas bei mir rumliegen haben. Einfach anscchließen und dann?
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 11. Jul 2017, 08:54
Nee T-Com nix Fritz Box.. höchstens so eine verkappte. Probiere es mal mit dem TP-Link, das geht schon
JoDeKo
Inventar
#15 erstellt: 11. Jul 2017, 08:58
Yup, mach ich. Und danke für Euer Verständnis.
JoDeKo
Inventar
#16 erstellt: 11. Jul 2017, 17:38
So, ich bin dann mal einen Schritt weiter und habe jetzt Zugriff auf die Bridge. Danke.

Aber: Diese Seite http://tplinkwifi.net (alternativ auch http://192.168.0.1 ) kann ich einfach nicht öffnen.
JoDeKo
Inventar
#17 erstellt: 11. Jul 2017, 17:39
Es erscheint der Hinweis:

Diese Website ist nicht erreichbar

Die Antwort von 192.168.0.1 hat zu lange gedauert.
Meinten Sie http://www.192.168.0.1.de/?
ERR_CONNECTION_TIMED_OUT

Fuchs#14
Inventar
#18 erstellt: 11. Jul 2017, 17:41
das geht natürlich nur im lokalen Netz

Was hast du gemacht das es geht? Schau in deinem Router nach welche IP Adresse die Bridge bekommen hat.
JoDeKo
Inventar
#19 erstellt: 11. Jul 2017, 17:42
Ich bin der Anweisung gefolgt.

Was heißt das im lokalen Netz? Wie schaue ich in meinen lokalen Router?
JoDeKo
Inventar
#20 erstellt: 11. Jul 2017, 17:59
So, die IP Adresse habe ich jetzt gefunden, aber wenn ich den Laptop damit verbinde, dann habe ich keinen Internetanschluss mehr. Wenn ich den Internetanschluss habe, die ist der TP nicht mehr verbunden...ich verstehe das alles nicht.

Das muss doch auch einfacher gehen.
Fuchs#14
Inventar
#21 erstellt: 11. Jul 2017, 18:04
Was soll die Bridge denn genau machen?
JoDeKo
Inventar
#22 erstellt: 11. Jul 2017, 18:13
Der Yamaha CD-N301 benötigt eine solche, um Internetradio generieren zu können...
JoDeKo
Inventar
#23 erstellt: 11. Jul 2017, 18:28
So, Congratulations sagt man mir. Das Teil sei nun mit dem Internet verbunden.
versuchstier
Inventar
#24 erstellt: 11. Jul 2017, 18:33

JoDeKo (Beitrag #1) schrieb:
Frage: Hat jemand für mich einen Tip für eine "idiotensichere" Bridge?
Dankeschön!
Beste Grüße
Jo


Hallo Jo,

ich nutze für meinen Netzwerkplayer diesen Adapter, ebenfalls als Bridge. Funktioniert einwandfrei und ist sehr einfach zu konfigurieren.
https://www.amazon.d...&keywords=fritz+7490

Im Prinzip sollte jeder WLAN-Adapter funktionieren, die Praxis sah bei mir leider anders aus. Vor dem Fritz Adapter hatte ich ein günstiges Netgear-Teil. Funktionierte zwar auch, aber nur 2 bis 3 Tage, musste ewig resetet werden
Nach Wechsel auf das Fritz-Teil ist Ruhe. Läuft seit ca. 2 Jahren ohne Probleme

Gruß Versuchstier

PS. wenn es jetzt funktioniert, ist ja alles in Ordnung
JoDeKo
Inventar
#25 erstellt: 11. Jul 2017, 18:41
Naja, noch funktioniert es nicht. Jetzt ist das Teil zwar offensichtlich verbunden, aber der Yamaha zickt noch ein wenig.
trudhil
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Jul 2017, 21:48
[quote='yamaha'] Internetradio und Musik-Streaming
*Verfügbar über zukünftige Firmware-Updates. Die Verfügbarkeit der Dienste variiert je nach Region.[/quote] sicher das die firmware das schon kann?


[Beitrag von trudhil am 11. Jul 2017, 21:52 bearbeitet]
tovow
Stammgast
#27 erstellt: 11. Jul 2017, 23:25
Hi,

sag doch erstmal welchen Router du benutzt.
Und warum sollst du eine Bridge benötigen?

Du verbindest den TP-Link TL-WR702N mit einem Netzwerkkabel direkt mit deinem PC/ Laptop, dem du vorher eine IP Adresse im
Bereich von 192.168.0.1 ~ 192.168.0.253 vergibst. Login mit http://tplinklogin.net oder 192.168.0.254. Anmeldung Admin: admin: und dann richtest du den jeweiligen MODE ein.
MbMn reicht der Client Mode.
Und die BDA ist sehr gut beschrieben und zum Teil auf Deutsch.
Da kann man sich als DAU nicht raus reden. Ein bisschen Lesen hilft!!

ciao
tovow
JoDeKo
Inventar
#28 erstellt: 12. Jul 2017, 11:08
Hallo,

als Router benutze ich so eine Box von Unitymedia. Die Bridge benötige ich, weil der Yamaha sonst noch WLAN fähig ist.

Beste Grüße

Jo
Fuchs#14
Inventar
#29 erstellt: 12. Jul 2017, 11:11
Du meinst die Connect Box?

Du meinst nicht WLAN fähig ist ?
KarstenL
Inventar
#30 erstellt: 12. Jul 2017, 11:33
in deinem Fall benötigst du doch den Client Modus....?!

702
Toupman
Stammgast
#31 erstellt: 12. Jul 2017, 14:00
Das beste an der ganzen Sache ist, dass es für das Yamaha Gerät sogar Originalzubehör gibt ...

Yamaha YWA10
KarstenL
Inventar
#32 erstellt: 12. Jul 2017, 14:17
mir stellt sich die Frage, warum er nicht den 802 gekauft hat?
Fuchs#14
Inventar
#33 erstellt: 12. Jul 2017, 14:55

Toupman (Beitrag #31) schrieb:
Das beste an der ganzen Sache ist, dass es für das Yamaha Gerät sogar Originalzubehör gibt ...
Yamaha YWA10

Ist nix anderes, nur 3x so teuer weil Yamaha draufsteht.

KarstenL (Beitrag #32) schrieb:
mir stellt sich die Frage, warum er nicht den 802 gekauft hat?

Der ist ja auch nicht wirklich anders, nur 300 statt 150 M/bit
KarstenL
Inventar
#34 erstellt: 12. Jul 2017, 14:59
schneller und evtl günstiger?
JoDeKo
Inventar
#35 erstellt: 12. Jul 2017, 19:08
Na, ich habe jetzt verschiedene Gerät von Marantz und LINN problemlos installiert. Insofern geht es ja auch einfach. Warum das jetzt komplizierter sein muss, nur weil es ein externes Gerät ist, verstehe ich ehrlich gesagt nicht...
KarstenL
Inventar
#36 erstellt: 12. Jul 2017, 19:33
Bist du denn jetzt weiter? Evtl kannst du Screenshots einstellen.....
tovow
Stammgast
#37 erstellt: 12. Jul 2017, 20:45

Na, ich habe jetzt verschiedene Gerät von Marantz und LINN problemlos installiert.


Die Frage ist: mit dem TP-Link TL-WR702N oder ohne.

Ich empfehle mal das SETUP MENU aufzurufen! Wie steht in der BDA Seite 25/26 und die NETZWERK INFO/ CONFIG anzeigen zulassen.
Und auf zu schreiben/ Screenshots machen und hier posten.
Bist du Erstbesitzer und war es ein Neu Gerät? Ansonsten RESET!

OHNE GENAUE ANGABEN KANN DIR KEINER HELFEN!!
JoDeKo
Inventar
#38 erstellt: 13. Jul 2017, 07:50
Die Ausgangsfrage war ja auch eine ganz andere...
KarstenL
Inventar
#39 erstellt: 13. Jul 2017, 08:06
stimmt.....
wenn deine Stromleitungen es hergeben, ist das seeeeehr einfach:
http://www.devolo.de/article/dlan-550-duo-starter-kit-powerline/
und wenn ich es richtig gelesen habe, das der Yamaha kein WLAN hat, sondern per LAN an den Router muss?
ich nutze 2 650er für die Verbindung von der Fritz 7490 zu dem Mediareceiver 200 von der T-Kom.


[Beitrag von KarstenL am 13. Jul 2017, 08:10 bearbeitet]
JoDeKo
Inventar
#40 erstellt: 13. Jul 2017, 08:20
Ja, habe ich auch schon gemacht und 2 Devolos liegen noch bei mir rum, aber:

Ich hätte es gerne so einfach wie mit anderen CD/Streamern. Anschließen, konfigurieren, hören. Das dachte ich, sei beim 301 auch problemlos mit einem "ZUsatzkästchen möglich. Wenn es nicht funktioniert, dann verkaufe ich den 301 und kaufe mir wieder ein Gerät wie s.o, z.B. ein 670er..

Jemand Interesse am 301 (1 Monat alt, bei Nubert gekauft)?


[Beitrag von JoDeKo am 13. Jul 2017, 08:22 bearbeitet]
JoDeKo
Inventar
#41 erstellt: 13. Jul 2017, 08:22
PS: Ich mag so ein "Rumgehampel" mit Geräten nicht. Ich bin mehr der PlugAndPLay Typ.
KarstenL
Inventar
#42 erstellt: 13. Jul 2017, 08:28
devolo ist doch plug and play.....
JoDeKo
Inventar
#43 erstellt: 13. Jul 2017, 08:30
Bei mir nicht. Ich weiß nicht mal, woe ich das Devolo an meinem Router einstöpseln muss.
KarstenL
Inventar
#44 erstellt: 13. Jul 2017, 08:49
auf der verlinkten Seite ist ein Video für die Installation.

ansonsten: LAN Kabel in Devolo mit einer Buchse. Das LAN Kabel in einen LAN Anschluß am Router. Devolo in die Steckdose. LAN Kabel in den Devolo mit 2 LAN Anschlüssen. Das LAN Kabel in den Yamaha. Devolo in eine Steckdose. Knopf an der Seite des Devolo drücken der an dem Router angeschlossen ist. Knopf an der Seite des Devolo drücken der an dem Yamaha angeschlossen ist (2 Minuten Zeit). Warten bis die 3 LED leuchten.


[Beitrag von KarstenL am 13. Jul 2017, 10:52 bearbeitet]
bugatti66
Stammgast
#45 erstellt: 17. Jul 2017, 07:12
Ich finde es schade, dass wir Jo nicht helfen konnten.
Es scheint so, dass Jo was zu verbergen hat, sodass er uns nicht genau mitteilt, was er gemacht hat.
Andererseits sind unterschiedliche Empfehlungen gegeben worden.
Muss er den TP-Link jetzt auf Bridge oder auf Client stellen?
Für uns ist das kein Problem, wir würden die Kommunikation mit beiden Einstellungen hin bekommen.
Trotzdem gibt es ja einen Unterschied.
Die Bridge-Option teilt in Konfiguration in zwei mehr oder weniger getrennte lokale Netzwerke.
Die Bridge selber bietet die Möglichkeit beide zu verbinden.
Das ist eine unnötige Verkomplizierung der Aufgabe.
Einfacher ist es den TP-Link auf Client zu stellen, sodass alle Teilnehmer an einem einzigen lokalen Netzwerk angekoppelt sind.
JoDeKo
Inventar
#46 erstellt: 17. Jul 2017, 07:36
Danke, habe ich auch versucht (wobei ich immer noch nicht weiß, warum ich manchmal (meistens) nicht auf die Einrichtungsseite komme). Der Yamaha zeigt an, dass er connected sei, das hat er aber auch bei Bridge etc. gezeigt,, und dann zeigt er "Loading" an, aber nichts weiter passiert, sondern er verharrt in dem Status.

PS: Was soll ich denn zu verbergen haben?


[Beitrag von JoDeKo am 17. Jul 2017, 07:45 bearbeitet]
bugatti66
Stammgast
#47 erstellt: 17. Jul 2017, 10:16
Hi,
leider habe ich auf der Arbeit nur TL-WR802N, dort ist die Bezeichnung "Bridge" nicht mehr zu finden.
Es gibt sie aber immer noch , wurde nur umbenannt in Hotspot-Router, ob das jetzt mehr für Klarheit sorgt, bleibt dahin gestellt.

Für den Pfad zum Internet benötigt man verschiedene Sachen, eigentlich sollten die in der Unity-Media-Box aktiviert sein und nach dem Anschließen an alle Geräte übertragen werden. Dies macht der DHCP-Server. Er gibt den Teilnehmern ihre IP-Adresse, stellt die Standard-Gateway-Adresse und die DNS-Adresse richtig ein.
Fehlt eins der Sachen geht es nicht.
Gerade wenn DNS fehlt, geht zwar die Internetverbindung, aber das Internetradio, wo erst Namen in IP-Adressen aufgelöst werden müssen, geht dann nicht.

P.S. Manchmal ist es ganz gut, nicht alles zu veröffentlichen, z.B. würde ich im Moment keinem erzählen, wann ich in Urlaub fahre, oder vielleicht schon im Urlaub bin.


[Beitrag von bugatti66 am 17. Jul 2017, 10:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Installation NAS
mischa1941 am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  4 Beiträge
NAS mit einfacher Bedienbarkeit
Maron1176 am 17.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  2 Beiträge
OpenWRT WLAN bridge?
tobbes_ am 12.05.2017  –  Letzte Antwort am 06.07.2017  –  8 Beiträge
Passende WLAN Bridge gesucht
Deldok am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  13 Beiträge
Fritzbox 7412 als WLAN bridge?
Dobutrex am 14.01.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2017  –  6 Beiträge
(Wieder mal) Probleme mit der WLAN Bridge
bennele am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.06.2015  –  5 Beiträge
WLAN / CrossOver / DLNA & Co. (Wireless Bridge?)
isaac0815 am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  2 Beiträge
Einfacher NAS für gemeinsame Musik- und Videosammlung
schubsi1 am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  7 Beiträge
wlan stereo (evtl ac3) audio bridge / 802.11n / windows7 32bit
chris_n am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  8 Beiträge
WLAN-Bridge sinnvoll?
nb-guy am 17.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.04.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedQjuzel
  • Gesamtzahl an Themen1.386.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.625

Hersteller in diesem Thread Widget schließen