Synology 414j mit Bluesound Node2i verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Mc.Fisch
Stammgast
#1 erstellt: 24. Apr 2020, 23:48
Hallo,
alles Neu macht der Mai, nur habe ich irgendwie den Überbick verloren...

Ich bekomme die Netzwerkfreigabe nicht hin. Synology/BluOs Controller
Die Synology ist als NAS im Netzwerk und die Musik natürlich im Unterordner musik gespeichert.
Leider findert die Node2 die Freigabe nicht, Musik library/ Network shares = Keine Freigaben kofiguriert.
Manuelle Eingabe bingt nur Fehlermeldung.

Brauhe mal ein Tipp
DB
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2020, 09:45
Hallo,

was für eine Art von Freigabe erwartet dieses Bluesoundgerät denn, SMB oder NFS? ODer muß dafür ein DLNA-Server laufen?


MfG
DB
Mc.Fisch
Stammgast
#3 erstellt: 25. Apr 2020, 10:42
Hallo,

da steht was vom SMB Dienst
DB
Inventar
#4 erstellt: 25. Apr 2020, 11:28

Mc.Fisch (Beitrag #3) schrieb:
da steht was vom SMB Dienst

Wo? In der Gebrauchsanleitung des Bluesound? Im NAS?
Mc.Fisch
Stammgast
#5 erstellt: 25. Apr 2020, 12:07
Hallo,
Gebrauchsanweisung gibt nichts her...Habe mal im Interrnet gesucht.

https://support1.blu...synology-nas-via-lan
Mc.Fisch
Stammgast
#6 erstellt: 25. Apr 2020, 13:44
Hat denn keiner ein NODE2i ???
DB
Inventar
#7 erstellt: 25. Apr 2020, 14:07
Starte doch mal einen DLNA-Server und richte darauf die Freigabe ein. Vieles solches AV-Gedöns kann mit SMB nichts anfangen.
KarstenL
Inventar
#8 erstellt: 25. Apr 2020, 14:32


[Beitrag von KarstenL am 25. Apr 2020, 14:34 bearbeitet]
Mc.Fisch
Stammgast
#9 erstellt: 25. Apr 2020, 15:15
Hallo,

habe das Teil wieder verpackt, geht Mo. zurück, die APP für's Handy funktioniert auch nicht, also alles nicht so richtig durchdacht. Da gibt es bessere, aber vielleicht liegt es auch am Preis, da kann man nicht viel verlangen, aber eine vernünftige Installationsanleitung wäre schon schön.

Besten Dank für eure Antworten
KarstenL
Inventar
#10 erstellt: 25. Apr 2020, 15:24
Stimmt, ein ordentlicher Streamer liegt idR zwischen 70 und ca 120 Euro.
Stichwort: Raspberry
Wobei auch ein Chromecast audio schon gute Dienste leistet....ich finde die Software / Betriebssysteme für den Raspberry aber besser.


[Beitrag von KarstenL am 25. Apr 2020, 15:26 bearbeitet]
Mc.Fisch
Stammgast
#11 erstellt: 25. Apr 2020, 18:17
Hallo,
Raspberry, was ist da denn jetzt so angesagt, kommt ja auch immer mal was neues zu.
KarstenL
Inventar
#12 erstellt: 25. Apr 2020, 18:58
An was wird er denn wie angeschlossen?

Ansonsten ist der 4er aktuell.

Auf einem.386er kann man auch sehr gut Daphile nutzen mit einem DAC.

Oder einen potenten 386er mit roon plus roon endpoint....dann wird es aber teurer....
DB
Inventar
#13 erstellt: 25. Apr 2020, 19:25
Ja. Entweder Du nutzt einen alten PC oder Klapprechner, das geht auf jeden Fall. Oder Du nimmst einen Raspi. Schau mal, vielleicht ist ja hier ein passendes Bundle für Dich dabei.
Mc.Fisch
Stammgast
#14 erstellt: 25. Apr 2020, 19:46
Hallo,

ich schließe ein paar aktive LS an und natürlich meine NAS.
Da werde ich mich mal schlau machen, werde bestimmt das passende finden...
KarstenL
Inventar
#15 erstellt: 25. Apr 2020, 19:48
Sollen die LS direkt an den Streamer oder über VV?
Bevor du anfängst.....mit so Sachen wie Freigaben, NFS, SMB, CIFS, etc musst du dich bei streaming fast immer auseinander setzen....


[Beitrag von KarstenL am 25. Apr 2020, 19:54 bearbeitet]
Mc.Fisch
Stammgast
#16 erstellt: 26. Apr 2020, 11:33
Hallo,
ja da werde ich mich schlau machen müssen...

Wird wohl direkter Anschluss werden..
Al1969
Stammgast
#17 erstellt: 26. Apr 2020, 11:56

Mc.Fisch (Beitrag #9) schrieb:
Hallo,

habe das Teil wieder verpackt, geht Mo. zurück, die APP für's Handy funktioniert auch nicht, also alles nicht so richtig durchdacht. Da gibt es bessere, aber vielleicht liegt es auch am Preis, da kann man nicht viel verlangen, aber eine vernünftige Installationsanleitung wäre schon schön.

Besten Dank für eure Antworten :prost


Gibt einen ganz guten Bluesound Thread hier im Forum!

Die Verbindung mit der Syno ist ganz einfach!
1. An der Syno einen User (ZB. Node) erstellen
2. Für den Music-Ordner die SMB-Freigabe aktivieren
3. Im Node über die Apps den Netzwerkpfad zum freigegeben Ordner eintragen - Fertig!

Besser und kürzer als in dem angegebenen link kann man es nicht beschreiben. Ist eine Sache von fünf Minuten.

Die Bluesound App ist von allen verfügbaren eine der intuitivsten und vor Allem stabilsten überhaupt - und ja ich habe schon so einige ausprobiert und das schon zu Zeiten in denen Streaming noch in den Kinderschuhen steckte. Kaum ein Entwickler ist in diesem Bereich besser als Bluesound.

Ich finde es immer wieder witzig, wenn manche ein Produkt schlecht machen, wenn oder weil sie unfähig sind es zu installieren.
KarstenL
Inventar
#18 erstellt: 26. Apr 2020, 12:04
@ AI1969:

hast du Erfahrung mit BluOS und Amazon UHD Musik?

ob und wie das funktioniert?
Al1969
Stammgast
#19 erstellt: 26. Apr 2020, 12:37

KarstenL (Beitrag #18) schrieb:
@ AI1969:

hast du Erfahrung mit BluOS und Amazon UHD Musik?

ob und wie das funktioniert?


Sorry, da kann ich Dir nicht helfen - bin Tidal-User und streame den Rest über eine Synology.
Aber ich weiß, dass es nach wie vor Probleme mit Amazon Music HD gibt - liegt aber nicht an den Bluesoundentwicklern sondern an Amazon und deren API.
KarstenL
Inventar
#20 erstellt: 26. Apr 2020, 12:38
ok
Mc.Fisch
Stammgast
#21 erstellt: 26. Apr 2020, 13:24
Hallo,

Netzwerkpfad eingeben, mache ich in allen Varianten und außer Fehlermeldung kommt da nix.

In der Syno unter Benutzer User (Node) erstellt und den Ordner Musik freigegeben.
Unter Dienste SMB aktiviert.
Al1969
Stammgast
#22 erstellt: 26. Apr 2020, 14:37

Mc.Fisch (Beitrag #21) schrieb:
Hallo,

Netzwerkpfad eingeben, mache ich in allen Varianten und außer Fehlermeldung kommt da nix.

In der Syno unter Benutzer User (Node) erstellt und den Ordner Musik freigegeben.
Unter Dienste SMB aktiviert.


Soweit alles richtig!

App und Node können schon miteinander, das heißt Du siehst in der App den Node - Kontrolliere ob der Node ins Netz kommt (einfach über Anwahl von Radio Paradise). Wenn nicht dann bei der Ersteinrichtung etwas schief gegangen was -> zurücksetzen und neu anfangen.

Ich gehe einmal danon aus, dass Syno und Node im selben Netz hängen / am einfachsten über DHCP (sonst statische Adressen eintragen) - wenn der Node per Lan im Netz ist dann WLan deaktivieren.

Hast Du dem Benutzer in der Syno auch ein Passwort gegeben?
Kontrolliere auf der Syno ob der User "Node" den Ordner "music" auch lesen darf - Maus auf music, rechte Maustaste, Eigenschaften, Reiter Berechtigungen, Hakerl bei Lesen setzen

In der Syno Systemstuerung ins Info-Center gehen, den Reiter "Dienste" wählen und kontrollieren ob bei "SMB" und "NFS-Dienst" bei Häkchen gesetzt sind. Wenn nicht, dann setzen!
Bei mir ist beim Paket "Medienserver" auch noch ein Häkchen gesetzt - ob dies notwendig ist weiß ich nicht, da meine Syno schon vor dem Einzug des ersten Bluesoundgerätes als Medienserver lief. Kann mir aber vorstellen, dass man den Medienserver vorher auf der Syno installieren muss damit die Syno Fremdgeräte zugreifen läßt.

Wenn die Syno so vorbereitet ist, dann in der BluesoundApp unter Pfad \\Servername\music plus Benutzer und Passwort (Groß- Kleinschreibung beachten) eingeben und der Node müsste loslegen...

Die Zicke ist nicht der Node sondern immer das NAS (hat aber Sicherheitsgründe und ist daher gut so)!
Mc.Fisch
Stammgast
#23 erstellt: 26. Apr 2020, 15:18
Hallo,

die Dienste NFS und SMB sind "Aktiv" unter Benutzer habe ich Node eingetragen, Passwort vergeben, Ordner Musik ist Freigegeben.

Radio ist Ok.
Unklar ist der Pfadname..
Al1969
Stammgast
#24 erstellt: 26. Apr 2020, 15:43

Mc.Fisch (Beitrag #23) schrieb:
Hallo,

die Dienste NFS und SMB sind "Aktiv" unter Benutzer habe ich Node eingetragen, Passwort vergeben, Ordner Musik ist Freigegeben.

Radio ist Ok.
Unklar ist der Pfadname..


In der Synology die Systemsteuerung aufrufen und das "Info-Center" wählen - dort den Reiter "Netzwerk" wählen -rechts von "Servername" steht der Name der Syno - wir nennen ihn jetzt einfach als Platzhalter für Deinen Namen XXX
In der Filestation müsste der gleiche Name ganz oben stehen und "music" muss ein direkter Unterordner sein!


In der Bluesound-App jetzt einfach als Pfad \\XXX\music eintragen, Bentzer und Passwort vergeben und das Ding müsste laufen - Achtung die erste Indizierung dauert je nachdem wie viele Dateien drauf sind einige Zeit.

Sollte der music-Ordner woanders liegen muss man den Pfad entsprechend anpassen - zB. falls music in Unterordner von Streaming und der ein Unterordner von Syno wäre dann würde der Pfad \\Syno\Streaming\music lauten!
Mc.Fisch
Stammgast
#25 erstellt: 26. Apr 2020, 19:55
Hallo,

Besten Dank für eure Mithilfe. funktioniert alle wie es soll.......
KarstenL
Inventar
#26 erstellt: 26. Apr 2020, 20:45
ist doch super
Hauptsache nicht aufgegeben.....


[Beitrag von KarstenL am 26. Apr 2020, 20:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Synology DS411Slim mit AV-Receiver verbinden ?
TomHao am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  4 Beiträge
Fire TV, Kodi und Synology DS212+ verbinden
lemmi2907 am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  4 Beiträge
Synology 213+ für Rack?
nikker am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  7 Beiträge
Synology DS212j
jcw76 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  2 Beiträge
Synology DS213j
sebekhifi am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  2 Beiträge
Synology DS214SE
Showtime3D am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.02.2014  –  2 Beiträge
Synology DS218+
FaYsT91 am 22.03.2019  –  Letzte Antwort am 29.03.2019  –  4 Beiträge
Synology DS212 mit Viera
maddin81 am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  2 Beiträge
Probleme mit synology ds
Vv_ReZuS_vV am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  13 Beiträge
NAS mit TV verbinden
Alex.1986 am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedniklasd2003
  • Gesamtzahl an Themen1.472.669
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.001.426

Hersteller in diesem Thread Widget schließen