Möchte meine eigenen gerippten Musik DVDs streamen, aber wie?

+A -A
Autor
Beitrag
MrMagic
Stammgast
#1 erstellt: 14. Nov 2011, 15:32
Hallo,
ich habe ca. 100 Musik DVDs, die ich auf eine große externe Festplatte rippen will, die an meinen PC (oder an der FritzBox) hängen soll. Dort liegen sie dann im *.vob Format vor. Ich habe (bald) einen Samsung TV UE55D7090 sowie einen Pioneer Surround Receiver SC-LX85, einen BluRay Player Pioneer BDB-LX55 und eine FritzBox 7390. Wie kann ich meine gerippten Videos mit den entsprechenden Tonformaten vom PC am liebsten über W-LAN (evtl. auch mittels devolo per dLAN über Stromleitung) streamen, so dass ich auf die Daten so zugreifen kann, als würde ich jedesmal die entsprechende DVD einlegen (Menü, Audioformatauswahl, Extras etc. sollen auswählbar sein)?
Geht das überhaupt oder muss ich die DVDs evtl. in ein anderes Format rippen?
Freue mich über jeden Hinweis...
Nick_HH
Gesperrt
#2 erstellt: 14. Nov 2011, 17:34
Du möchtest DVDs wiedergeben, gestreamt wird da nichts.

DLNA / UPnP ist bei Video unbrauchbarer Müll. ISOs und DVD-Menüs funktionieren darüber nicht, viele andere Formate auch nicht.

Wenn diese überall verfügbar sein sollen, dann gehören sie auf ein NAS. Vorzugsweise QNAP oder Synology. Die Fritz Dosen haben so ihre Durchsatzschwächen bei USB, das sollte man gleich lassen.

Von dem können sie auf dem PC oder einem Mediaplayer an der Glotze wiedergegeben werden. Und das von verbundenen Netzlaufwerken, also NFS.

Ich speichere DVDs als ISO, damit ist wirklich alles vollständig erhalten.
MrMagic
Stammgast
#3 erstellt: 14. Nov 2011, 18:48
Danke für die schnelle Antwort. Einen QNAP wollte ich mir sowieso mal zulegen. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, muss dann nur noch ein entsprechender Player auf dem TV installiert sein (ich weiß nicht, was auf dem Samsung D7090 drauf ist und ob der das kann) und dann kann ich die von der DVD erstellten ISOs mit dem (TV)Player abspielen. Und wie bekomme ich dann den richtigen Ton? Über HDMI vom TV zum AVR? Das ist mir noch nicht ganz klar...
Nick_HH
Gesperrt
#4 erstellt: 14. Nov 2011, 19:11
Der Player in der Glotze kann wohl vom USB-Anschluss und via Netz (DLNA) abspielen. Aber auch via USB warscheinlich keine DVDs mit Menü.

Alle Geräte werden per HDMI am AVR angeschlossen, damit ist der Ton da.
MrMagic
Stammgast
#5 erstellt: 14. Nov 2011, 22:24
Das bedeutet also, dass es nicht möglich ist, eine DVD MIT dem eigenen DVD Menü zu streamen?
Nick_HH
Gesperrt
#6 erstellt: 14. Nov 2011, 23:50
Die wird nicht gestreamt, die wird wiedergegeben. Von einem geeigneten Mediaplayer oder PC von seiner Platte oder einem Netzlaufwerk, nicht via DLNA.
MrMagic
Stammgast
#7 erstellt: 15. Nov 2011, 00:31
Okay, aber dann, wenn die gerippte DVD vom (z.B.) QNAP wiedergegeben wird, kann ich auch das Menü der DVD benutzen?
dropback
Inventar
#8 erstellt: 15. Nov 2011, 20:33
Wenn der Player mit dem du sie wiedergeben willst das unterstützt, ja.
Wenn es der Player nicht kann, nein.
Und da ist es auch vollkommen egal wo der Film "gelagert" wird.
MrMagic
Stammgast
#9 erstellt: 15. Nov 2011, 21:32
Na dann hoffe ich mal, dass mein Samsung TV so einen Player haben wird...
dropback
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2011, 22:39
Wenn es nicht geht kannst du dir ja einfach noch einen günstigen Mediaplayer kaufen.
Der WD TV Live z.b. kostet ~100€ und kann auf jeden Fall DVD mit Menü.
Und so ziemlich alle anderen Player auch.
MrMagic
Stammgast
#11 erstellt: 15. Nov 2011, 23:09
Und der spielt dann auch alle Tonformate ab? DTS HD z.B.? Dann wäre das echt ne gute Option...
dropback
Inventar
#12 erstellt: 16. Nov 2011, 00:12
Der WD Live nicht.
Aber es gibt andere die das können z.b. die Dune HD Geräte, Netgear Neo 550 und auch die neuen Realtek Player (Prodigy, Iconbit, HiMedia) und noch einige andere mehr.
MrMagic
Stammgast
#13 erstellt: 16. Nov 2011, 00:36
Danke, dann werde ich mir die mal genauer angucken...
bugbug24
Neuling
#14 erstellt: 12. Jan 2012, 02:04
Hi MrMagic,

(wir hatten gerade wegen meiner Frage zum Denon miteinander getippert ... ;-) )

Wie ging denn deine Frage aus? Hast Du jetzt nen NAS und wie gibst Du die DVDs wieder?

Ich habe ähnliche GEdanken und auch das eine oder andere schon umgesetzt. Ich hab im Keller per LAN eine alte PC-Kiste als Server laufen (auf Linux, könnte aber auch anderes OS sein). Da sind so gut wie alle Daten gespeichert. Wird täglich auf eine zweite HD gesichert - somit hab ich auch keine Backup-Probleme mehr. Und da sind ebenfalls die Fotos (jpg), unsere Musik (mp3, Flac ...) und eben Filme, auch die selbst gemachten Familienvideos etc. Die Filme sind z.T. als VOB, als divx, als mkv ...
Der Samsung (ue40c6700) hat zwar DLNA - aber das ist ehrlich gesagt ein Sch.... Z.B. bei VOB kann er manche, andere nicht erkennen, völlig unklar warum und wann ... Ist ehrlich gesagt nicht wert, das als kaufentscheidendes Feature zu nennen.
Und zweitens ist es mit dem Ton doof. Denn wenn Du in den Samsung streams bzw. wiedergibst, kommt der Ton dort i.d.R. als Stereo an. Ich hab jetzt ein opt. Kabel in den AVR um dann den Ton über die Anlage auszugeben - aber das ist dann nur getuntes Stereo!

Ergo: Ich bin dabei, mir einen HTPC zu basteln. Damit kann ich dann die ganzen Formate mit und ohne Menu und in der entsprechenden Bild- und Tonqualität abspielen. Klar, das geht auch mit nem Mediaplayer. ABer ich will den HTPC auch mit einem BD-Laufwerk versehen, das ich noch nicht habe ... Alles in allem noch nicht ausgereift und vor allem noch nicht umgesetzt - aber in Arbeit.

Drum meine Frage: Wo stehst Du? Was machst Du mit den gerippten DVDs? Schon einen Schritt weiter?

bugbug24 (Martin)
Nick_HH
Gesperrt
#15 erstellt: 12. Jan 2012, 02:43
So, mal kurze Zusammenfassung.

DLNA für Video ist wertloser Müll. Hast du ja auch schon festgestellt, spulen ist dir dabei noch nicht aufgefallen...

Ich liebe Appliances, Geräte die genau das machen wofür sie gebaut wurden. Deswegen steht der HTPC hier so rum und hat gestern, am Patchday, nur seine Updates bekommen...

Ein ordentlicher MP verbindet sich zu NFS-Freigaben eines NAS und kann dann DVD-ISOs komplett mit Menü wiedergeben. Neuere auch von BR, vernünftiges LAN vorausgesetzt. Vielleicht kommt der Xtreamer Prodigy ja mal aus dem Beta-Stadium heraus...

Ich habe im MP eine Platte und als Backup das NAS. Den riesen Haufen Arbeit des rippens will ich mir nicht noch einemal machen. Wie weit du Redundanzen treiben willst, das hängt von deinem Katzenfellbeutel ab.

Musik gebe ich am AVR per DLNA vom NAS wieder, das klappt super. Playlists realisiere ich mit den Bewertungen, der aktuelle Twonky bietet da einige Sortierungen an.
MrMagic
Stammgast
#16 erstellt: 12. Jan 2012, 11:24

Wie ging denn deine Frage aus? Hast Du jetzt nen NAS und wie gibst Du die DVDs wieder?


Hatte bis jetzt leider noch keine Zeit und fehlende Muße, mich um das rippen und wiedergeben all meiner Musik DVDs zu kümmern. Aber nachdem, was ich hier so gelesen habe, scheint mir ein HTPC wirklich eine perfekte Lösung zu sein. Bevor ich mich aber schlau gemacht habe und weiß, welche Komponenten da reingehören, damit wirklich alles problemlos funktioniert, wird es wohl noch ne Weile dauern. Solltest Du Dich damit auskennen, kannst Du mich ja gerne mal das Ergebnis Deiner Bemühungen wissen lassen...
Nick_HH
Gesperrt
#17 erstellt: 12. Jan 2012, 13:04
Für HTPCs gibt es hier ja ein Unterforum, auch zu der Mediasoftware.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik ohne Netzwerk streamen
high_fi(ve) am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  5 Beiträge
musik vom server überallhin streamen
forlenny306 am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  5 Beiträge
Wie funktioniert das streamen?
dodo82 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  7 Beiträge
Musik per NAS streamen
skipper141 am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  2 Beiträge
Musik über Netzwerk streamen
Klaatumaschine am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  3 Beiträge
App für iPad -> Musik-streamen von DS216play
KlaWo am 19.01.2017  –  Letzte Antwort am 19.01.2017  –  4 Beiträge
Medien streamen - aber richtig!
Mav1507 am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  2 Beiträge
Musik auf Samsung HT-D5500 streamen
fehlhofer am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  7 Beiträge
Heimnetzwerk Tablet Festplatte Musik streamen
Matzes_Netz am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  4 Beiträge
Noob sucht NAS - Musik streamen ohne PC
rinderkappajoe am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.02.2016  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2011
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.913 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedSANDRA68
  • Gesamtzahl an Themen1.528.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.093.909

Hersteller in diesem Thread Widget schließen