Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung Tapedeck?

+A -A
Autor
Beitrag
Kekskrümler
Neuling
#1 erstellt: 17. Aug 2009, 12:50
Hallo Hifi-Freunde,

Ich bin auf der Suche nach einem anständigen Tapedeck. Es soll was vernünftiges, Hifi-taugliches sein, kein Plastikschrott.

Was ist z.B. hiervon zu halten:

Onkyo TA-6711 bei ebay

Scheint an sich ein gutes Deck zu sein, aber was sollte man dafür heutzutage noch maximal hinlegen? Wollte so bis EUR 200,00 ausgeben...
Wolfgang_K.
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2009, 16:28
Wenn das Deck die Erwartungen erfüllt und technisch in Ordnung ist, dann sind 200 Euronen gerade noch angemessen. Die Schwachstellen bei diesen Onkyo-Decks sind erfahrungsgemäß nach so langer Zeit die Andruckrollen und der Lademotor. Wenn Du jemanden hast der Dir im Schadensfalle helfen kann, würde ich da ohne große Überlegungen zulangen.
Würde bei dem Verkäufer aber sicherheits noch einmal nachfragen. So eine Reparatur ist heute noch möglich kostet aber auch (so ab 100 Euro aufwärts).

Alternativen wären die ReVox B 710 oder B 215 S. Aber das bewegt sich dann schon in anderen Preiskategorien.
mgki
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2009, 16:54
Hallo!

Ein großes Onkyo-Tape ist nicht verkehrt. Ich hatte früher mal das Integra 2570 und war absolut zufrieden.
Heute würde ich aber nicht mehr als 50 € für ein Onkyo hinlegen. Für 200 € bekommst du auch schon ein gutes Nakamichi. Aber ich befürchte,daß im Schadensfall eine Reparatur um einiges teurer wird als bei einem Onkyo.
Hab aber bezüglich Reparaturen keine Erfahrung.Meine beiden Nakamichis laufen zum Glück noch ohne Probleme.

Gruß,Stefan
Jazzy
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2009, 18:28
Die großen Sonys sind auch eine Empfehlung wert.TCK-7xx/8xx/9xx ES taugen auch fast immer.Leider oft teuer(150-200,- Euro) .
dobro
Inventar
#5 erstellt: 18. Aug 2009, 05:31
Hallo,

ich habe mir kürzlich ein Kenwood 9050 S geleistet. Tolles Teil in klanglicher und technischer Hinsicht. Früher hatte ich ein Pioneer 810 S. Klanglich topp, technisch habe ich damit Schiffbruch erlitten - leider. Die Onkyos (2570, 6511 und 2750) waren alle gut gebaut und hinterließen einen guten Eindruck. Nachtrauern tue ich ihnen jedoch nicht. Das Yamaha 690 hat mir auch gut gefallen. Teac aus der 8000er-Serie sind absolut topp. ASC, Revox und Tascam sind teure Träume. Ich würde jetzt auf Direktantrieb achten. Da sind die angesprochenen Sonys sicherlich eine gute Wahl.

Gruß
Peter
Kekskrümler
Neuling
#6 erstellt: 18. Aug 2009, 08:18
Vielen Dank für eure Tips, die ich beim Kauf beherzigen werde!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens-Plattenspieler - Was ist hiervon zu halten?
Carsten_H. am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  21 Beiträge
Pioneer Tapedeck: mechanischer Defekt
Herr_Paschulke am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  2 Beiträge
gutes altes Tapedeck
Mohol am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  18 Beiträge
welches Onkyo Tapedeck?
soundsoffriendship am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  3 Beiträge
Welches Tapedeck?
TKCologne am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  20 Beiträge
Tapedeck-Probleme
Enfis am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  4 Beiträge
Tapedeck Bandgeschwindigkeit einstellen
ana-lüse am 22.08.2003  –  Letzte Antwort am 23.08.2003  –  2 Beiträge
passendes Tapedeck in titan?
tv-newbie06 am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  7 Beiträge
Gutes Tapedeck gesucht, egal welche Epoche
Theophilius am 28.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  21 Beiträge
Antriebsriemen für Onkyo Tapedeck
mitch07 am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.290