Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tapedeck läuft zu langsam

+A -A
Autor
Beitrag
Earl_Kraemer
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2013, 18:01
Hi, bin neu hier und hab da gleich mal ne frage...

Habe nach über 10 Jahren mal meine Kenwwod Anlage aufgebaut, und mir bei ebay ein Kenwood KX7030 Tape geschossen.

Das gute stück kam auch heute, allerdings läuft es meines Erachtens zu langsam.
Was könnte das sein ? Habe jetzt 4 Kasetten getestet, mehrfach vor und zurück gespult da die Tapes schon ewig rumliegen.
frikkler
Stammgast
#2 erstellt: 11. Feb 2013, 17:53
Vielleicht mal aufschrauben und die Umlenkrollen säubern. Und den Staub der letzten 20 Jahre entfernen.
Bertl100
Inventar
#3 erstellt: 12. Feb 2013, 18:30
Hallo zusammen,

ansonsten könnte es auch sein, dass der Antriebsriemen erlahmt ist!

Gruß
Bernhard
golf2
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2013, 09:28
Oder die Motoren und Lager schon verharzt sind. Dann wirds schwierig.
sotakremalex52
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Feb 2013, 10:43
Hallo,
beim KX-7030 ist die Geschwindigkeit einstellbar ( intern ).
Auf Vinylengine, bzw. HFE kann man das SM herunterladen.
Es geht sehr einfach, wenn Du aber selber keine Erfahrung mit so etwas hast, lass es jemanden machen, der sich auskennt.
Um es genau zu machen braucht man eine Bezugskassette mit einer bestimmten FRQ. ( Kennwood schlaegt 3000 HZ vor ) und ein Messgeraet, welches die FRQ anzeigen kann. ( koennen die meisten Multimessgeraete ).
Dann muss man nur das Geraet aufmachen und an einem Poti kann man die Motordrehzahl einstellen.
Gruss
alex
Earl_Kraemer
Neuling
#6 erstellt: 16. Feb 2013, 16:44
Das mit dem einstellen hört sich gut an, werd ich mal schauen. Hab geschaut in der HFE Anleitung find ich da nix zu ? )

Allerdings habe ich mir mittlerweile ein Kenwood X1 (880?)bei ebay für 14€ geschossen, wurde als defekt angeboten, läuft aber 1A.
Passt auch besser zu meinem restlichen Kenwood Basic Kram.

PS: Hat jemand ne Ahnung von der Kenwood M2A, hab ich gerade auf ebay geschossen , allerdings mit defekten Boxenanschlüssen, die hat wohl ein Techniker jetzt ausgebaut und anschlüsse für ein paar Lautsprecher nach aussen gelegt. Wo bekomme ich so ein anschluss Terminal her. Hab schon manche gesehen die haben die Originalen raus und durch Bananna Buchsen ersetzt, zwecks höherem Kabel Querschnitt, muss dazu sagen das ich kein HIFI Freak bin dem es auf das letzte Quentschen HIGH END ankommt, es soll sich anständig anhören...


Danke für die Antworten.


[Beitrag von Earl_Kraemer am 16. Feb 2013, 17:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tapedeck KENWOOD KX-1100G läuft zu langsam
zdz am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
Pioneer Tapedeck CT-339 läuft zu langsam
Flieger_HH am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  5 Beiträge
Transrotor läuft zu langsam !
mobbbi am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  20 Beiträge
Tape läuft zu langsam?
miko am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  4 Beiträge
Plattenspieler läuft zu langsam .
rattenboff am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  6 Beiträge
Dual C 844 Tapedeck
Dualist am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  4 Beiträge
Marantz Tapedeck SD-1000, läuft zu schnell!
DV am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  2 Beiträge
DUAL 1007 läuft zu langsam
Nie1s am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  3 Beiträge
Optonica RT-3838 Tapedeck läuft nicht
miggen505 am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  3 Beiträge
HILFE! Thorens 318 läuft zu langsam!
shuki am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.150