Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tape läuft zu langsam?

+A -A
Autor
Beitrag
miko
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2008, 20:21
Hallo,
habe ein altes Sony Tape aus der S7 Serie.

Alles geht perfekt bis ich neulich im direkten Vergleich mit einem anderen Tape gehört habe das das Sony zu langsam läuft?

Schnell eine Bibi Blocksberg von der Tochter geholt und tatsächlich-es läuft zu langsam

Kann man die Geschwindigkeit bei Tape Deck´s einstellen oder nachstellen?


Danke für Eure Antworten

miko
stefanmv
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2008, 20:39
hallo , geschwindigkeit kann man garantiert einstellen , oft ist motor selber ein loch , in dem man mit einem ca.2mm schlitzschraubendreher die drehzahl einstellen kann. ansonsten auf der platine separate regler , vor dem verdrehen am besten farblich die alte position markieren , wenn man nicht genau weiss , woran man dreht.
bei einem guten tape-deck kann auch ein problem vorhanden sein , welches man mit nachregeln erstmal nur ausgleicht.

gruss stefan
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 19. Apr 2008, 07:27
Hallo,

mein Ratschlag wäre, vor der elektronischen Justierung der Geschwindigkeit, erstmal die Mechanik zu reinigen und auch neu zu schmieren.
Vor allem das Öl der Andruckrollen-Welle verharzt oft, die Rolle läuft dann sehr schwer und das Tape läuft zu langsam.

Ich kenne zwar dein Tapedeck nicht, aber bei vielen alten Geräten kommt man noch an solche Schmierstellen ran. Falls die Andruckrolle nicht ausgebaut werden kann, kann man auch versuchen, im eingebauten Zustand etwas Kriechöl (z.B. WD-40) zwischen Welle und Buchse zu bringen. Aber Achtung, versuch das Rollengummi trocken zu halten bzw. reinige es nach der Aktion.

Eine Reinigung der Andruckrolle und der Capstanwelle ist sowieso generell zu empfehlen, da geben sich oft manche Probleme von selbst.


Gruß
Benjamin
miko
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Apr 2008, 08:02
Hallo und danke für die Antworten

Hm, das Deck ist ein Frontlader mit Lade.

Ich werde es mal reinigen und weitergucken

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tapedeck läuft zu langsam
Earl_Kraemer am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  6 Beiträge
Yamaha KX-360 Tape zu langsam > justieren > wie?
mopsymops am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  3 Beiträge
Transrotor läuft zu langsam !
mobbbi am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  20 Beiträge
Plattenspieler läuft zu langsam .
rattenboff am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  6 Beiträge
DUAL 1007 läuft zu langsam
Nie1s am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  3 Beiträge
JVC Tape läuft Motor zu schnell
kimotsao am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  4 Beiträge
AKAI GXC-760D zu langsam
Django8 am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  9 Beiträge
HILFE! Thorens 318 läuft zu langsam!
shuki am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  15 Beiträge
Thorens TD 318 läuft zu langsam
good.g am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  6 Beiträge
Problem: Akai GX-4000D läuft zu langsam
zlois am 04.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglied230140ho
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.218