Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha KX-360 Tape zu langsam > justieren > wie?

+A -A
Autor
Beitrag
mopsymops
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jul 2006, 15:02
Hallo Leute
Habe hier ein älteres Yamaha KX-360 Tapedeck, welches gegenüber einem noch älteren Yamaha K-340 sowie einem etwa gleich alten Harman-Kardon erheblich zu langsam läuft. Dies möchte ich nun justieren. Weiß jemand zufällig an welcher Stellschraube oder Potti ich dafür zu drehen habe? Würde dann versuchen nach Gehör die Geschwindigkeit in etwa zu treffen. Meßcassetten etc. habe ich nicht. Bei Yamaha habe ich auch gefragt aber noch keine Antwort, denke da kommt auch eher nur der Tip, das Ding einzuschicken, was bei dem geringen Wert aber keinen Sinn macht. Also wo muß ich drehen. Das Gerät dürfte in weiten Teilen dem bekannten KX-670 etc. entsprechen.

Gruß
Mopsy
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 21. Jul 2006, 09:32
Moin Mops (toller Name zum Anreden ),

Bei den "normalen" Tapes sind i.d.R. Motoren mit eingebauter Regelung verbaut. Auf der Rückseite befindet sich dann ein kleines Loch, in dem eine Gummidichtung steckt. Dahinter verbirgt sich ein kleiner Einsteller, der mit einem Madenschraubendreher betätigt werden kann.
Eine ordentliche Geschwindigkeitseinstellung sollte man aber nur mit einer genormten Meßkassette machen. Denn woher weißt du, ob die Kassette die du verwendest mit der richtigen Geschwindigkeit aufgenommen ist??

mopsymops
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jul 2006, 07:24
So Hallo

Hat alles prima geklappt. Yamaha hat mir das mit der Stellschraube am Motor auch noch bestätigt. Nach x-maligem Gegenhören mit meinem Oldi K-340 und dem Harman und einem CD-Dreher passt die Geschwindigkeit nun eigentlich sehr gut.
Denke viel genauer kann man das mit der Mini-Schraube, die ja auch wenig feinfülig ist, kaum hinbekommen. Nun fällt mir aber auf, daß das Yamaha KX-360 einen elend laut surrenden Motor hat. Das ist beim alten Yamaha K-340 und dem Harman, sowie einem Akai GX-75 was hier auch noch steht nicht so. Kennt hier jemand diese Yamaha KX Serie näher und kann mir eventuell bestätigen, das die Dinger alle so laut sind?

Grüße
Mopsi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha tape KX 800
Rimodar am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  11 Beiträge
Yamaha KX-480 - Tapedack richtig justieren?
AlexG1990 am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  11 Beiträge
Yamaha KX 530 spinnt?!
schlippo am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  6 Beiträge
Yamaha Tapedeck KX-690 defekt?
AlexG1990 am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  9 Beiträge
Frequenzgang Yamaha KX-690
AlexG1990 am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  6 Beiträge
Schlechte Bandführung beim YAMAHA KX-670
Ando am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
YAMAHA KX 393 Fehleinmessung...
DOSORDIE am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  7 Beiträge
Yamaha KX-393 Problem
S_Rodriguez am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  5 Beiträge
YAMAHA KX-E100 Aufnahmequalität?
blauescabrio am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  2 Beiträge
Tape läuft zu langsam?
miko am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.436