Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha tape Decks

+A -A
Autor
Beitrag
johnci
Neuling
#1 erstellt: 07. Jul 2005, 07:41
Hallo
Ich suche nach einem hochwertigen Yamaha Tape Deck als Ersatz fuer mein altes 3 Kopf tape . Dabei bin ich mir nicht schlüssig, ob ich ein KX 1200 (älteres Modell mit DBX) oder ein KX 690 (neueres Modell mit Dolby S) nehmen soll. Hat jemand von euch Erfahrung mit den Geräten was die mechanische Stabilität und die Klangqualität angeht?. Beide Geräte sollen sehr gut sein. (Meine jetzigen Aufnahmen sind auf Dolby C gemacht, was beide Geräte haben)

Gruß
johnci
gdy_vintagefan
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2005, 08:00
Hallo,

das KX-1200 kenne ich nicht, aber das KX-690 hatte ich selbst mehrere Jahre.
Die Wiedergabequalität ist hervorragend, vor allem wegen des "Play Trim" Reglers, mit dem man alte und/oder fremdbespielte Kassetten bei der Wiedergabe optimieren kann. Man kann damit einiges an Höhen herausholen (auf diese Weise habe ich meine alten Kassetten gut digitalisieren können).
Aber der "Play Trim" Regler ist auch bei vielen anderen Modellen aus den 90ern vorhanden.

Leider ist das KX-690 schon wesentlich leichter gebaut und schwächer verarbeitet als manche Geräte aus den 80ern. Probleme gab es bei mir schon mal mit sehr alten Kassetten aus den 70er Jahren (AGFA, BASF, Originalkassetten). Entweder schaltete sich die Wiedergabe mittendrin automatisch ab, oder einige alte Bänder von AGFA "knitterten" oder wurden "gefaltet" während des Abspielvorgangs.
Ich weiß, man sollte diese alten Schätzchen nicht mehr verwenden, aber nur mal zur Vollständigkeit (einige haben so etwas ja noch zum Teil). Alle anderen Kassetten (80er bis 90er Jahre) liefen stets problemlos und auch gleichmäßig, selbst die etwas schwierigeren BASF der 80er Jahre (mit denen tat sich z.B. mein Akai-Deck sehr schwer).

Die Aufnahmequalität ist gut. Ich sage bewusst "gut" und nicht "sehr gut", denn nur ein einziges Deck konnte diese noch übertreffen, das war ein Yamaha K-560. Allerdings ist das knapp 20 Jahre älter und auch nur ein 2-Kopf-Deck.

Aber das KX-690 ist auf jeden Fall empfehlenswert, es war mein zweitbestes Deck (von insgesamt 10), das ich überhaupt hatte.

Gruß
Michael
fjmi
Inventar
#3 erstellt: 07. Jul 2005, 13:16
scheinbar ist dolby S besser da DBX wegen der langsamen bandgeschwindigkeit nicht optimal ist.

aber wovür benötigst du das? playtrimm sollte doch reichen und für neue aufnahmen verwende DAT, MD oder irgendwelche 'neuen' recorder mit karten u. dgl.
schober_66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Aug 2007, 17:32
Hallo!

Das KX-690 ist eigentlich, obwohl es ein Plastikgehäuse und leichte Bauelemente hat, in Ordnung. Man merkt, es wurde halt gespart. Vergleichbar gut ist das Pioneer CT-S810S. Dieses ist solider verarbeitet, hat aber leider kein Play Trim. Ich habe mir von Yamahas Play Trim mehr erwartet.

Gruß
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzgang Yamaha KX-690
AlexG1990 am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  6 Beiträge
Yamaha tape KX 800
Rimodar am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  11 Beiträge
YAMAHA KX 393 Fehleinmessung...
DOSORDIE am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  7 Beiträge
Brummen beim Tape-Deck
Django8 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  5 Beiträge
Yamaha KX 670/690
bone2017 am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  4 Beiträge
Yamaha Tapedeck KX-690 defekt?
AlexG1990 am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  9 Beiträge
Probleme mit HK Tape Deck
Cosmo508 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  18 Beiträge
Aufnahmen tönen auf anderen Tape Decks nicht gut
Django8 am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  7 Beiträge
Soll ich mit Dolby aufnehmen?
Käfermicha am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  8 Beiträge
Yamaha KX-393 Problem
S_Rodriguez am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedMatthen_KING
  • Gesamtzahl an Themen1.345.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.378