Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


rega tonarm für td160?

+A -A
Autor
Beitrag
boogie67
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2009, 16:42
hallo
macht es sinn den 160er mit nem neuen tonarm (zb.rega300)zu verschönern
find den arm von rega wirklich nett,aber wirds klanglich was bringen?
umbaukosten??
mfg dirk
Rillenohr
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2009, 19:21
Nein, und besser aussehen tut's auch nicht.

Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 13. Sep 2009, 22:10
Hallo!

Bei der recht kleinen Tonarmbasis des TD-160 ist ein Umbau nicht ratsam. Der Rega hat einen Einbauabstand von 222 Millimetern, der auf dem TD-160 MK nix verbaute TP-16 MK nix kommt auf 230 Millimeter, neue Abdeckplatten für die Thorens-Tonarmbasis gibt es nicht mehr. Also ist selbermachen des gesamten Unterbaues und der Abdeckplatte angesagt. In der Zarge bleibt ein unschönes Loch übrig da der Rega-Tonarm sich nicht so ohne weiteres auf den Thorens-Lift umbauen läßt, zudem müßte der On-Board Lift des Rega-Tonarmes dafür abmontiert werden. Also ist eine Nutzung des Rega-Liftes angesagt, übrig bleibt somit besagtes Loch im Thorens-Zargen.

Ob es dir klanglich etwas bringt hängt im wesentlichen vom Abtastsystem ab und inwieweit es mit dem Rega-Tonarm harmoniert, es gibt keinen Grund nicht gleich ein optimales System für den verbauten TP-16 einzubauen und dann ein ähnlich stimmiges Ergebniss zu erzielen, auch für den TP-16 gibt es eine ganze Reihe von Systemen die gut passen.

Wenn du die Ausgaben für den Rega-Tonarm mit auf das System legst kommst du recht bald in eine Preisklasse in der -eine gute Systemwahl für den TP-16 vorausgesetzt- nicht viele Wünsche offen bleiben dürften.

MFG Günther
plattenmax
Stammgast
#4 erstellt: 15. Sep 2009, 08:29
Hallo Dirk,

Der TP16 wird wie Dir hier viele bestätigen werden stark unterschätzt. Laß ihn auf dem Player. Zieh ein anständiges neues Tonarmkabel durch und Du wirst dich wundern was der so alles kann.
Ich selbst habe den Ur TP16 durchgehend neu verkabelt und ihm außerdem ein selbstgebautes Headshell verpaßt, da mir das TP60 Headshell nie gefiel.
Die Kombi laüft bei mir auf einem TD 146 mit einem Goldring Eroica LX und klingt gnadenlos gut.
Außerdem hat er natürlich Lagerspiegel und Öl von Joel bekommen, was ich nur jedem empfehlen kann.

Grüße, Tim.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tangential-Tonarm für Thorens TD160
kempi am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  5 Beiträge
Tonarm vom Thorenz TD160 kaputt
xlupex am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD160
b.wimmer am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  38 Beiträge
Rega Tonarm Befestigungsmutter
einweg am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 20.07.2014  –  11 Beiträge
Fertigungstoleranzen bei Rega-Tonarm?
newoverkill am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  14 Beiträge
Tonabnehmer für Rega 303 Tonarm
davefion am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  12 Beiträge
Tonarmausbau /-wechsel Thorens TD160
knusperleicht am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  2 Beiträge
Thorens TD160 MK II
floydian am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  66 Beiträge
TONARM
baadb am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  9 Beiträge
SME 3009 - Einbau in TD160?
MartinHL am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.208