Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


thorens td160 tonarm plus system

+A -A
Autor
Beitrag
jalamanta1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Apr 2010, 14:42
hallo
habe probleme mit dem einstellen der auflagekraft meines tonarmes. ich glaube es ist der TP 16 mit dem gegengewicht(vielleicht kann mir das jemand bestätigen)in der anleitung steht das sich die spitze der nadel im hinuntergelassenen zustand in höhe der plattenebene befinden soll. wenn ich es aber so einstelle und eine platte hören will, bewegt sich der tonarm sofort wieder zürück. das eine platte abspielbar ist, muss ich den tonarm so einstellen das sich die nadelspitze ca ein bischen über der hälfte des plattentellers befindet. das sind ca 1,5 zentimeter unter der plattenebene. ist das normal?

dann habe ich noch eine frage zu meinem system. es ist ein Sansui SC-50. kennt jemand dieses system, im internet kann ich es nirgens finden. wahrscheinlich sollte ich mir ein neues besorgen oder was meint ihr?

hier noch 2 bilder des systems und des tonarmes:
http://s1.directupload.net/file/d/2120/vd5nmh25_jpg.htm
http://s3.directupload.net/file/d/2120/gcmfbe4g_jpg.htm

mfg, david
Archibald
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2010, 15:31
Hallo Jalamanta,

ist Dir klar, dass Du die Bedienungsanleitung nicht zu Ende gelesen hast ?

Die Einstellung der Auflagekraft steht auf "0" Pond, wie man unschwer auch Deinem zweiten Bild sehen kann (Draufsicht). Vor dem Messingknopf oben auf dem Tonarm ist die Einstellung für die Auflagekraft, diese mußt Du nach links bewegen, bis Du den gewünschten Wert eingestellt hast.

Gruß Archibald
jalamanta1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Apr 2010, 15:52
ok, danke archibald
nun funktioniert das richtig. wenn ich eine bedienungsanleitung hätte, hätte ich mir sie durchgelesen.
ich habe nur einen kleinen ausschnitt im internet gefunden, deswegen wusste ich das nicht. aber danke für die antwort.

vielleicht kann mir noch wer was über das system sagen.

mfg, david
Archibald
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2010, 16:35
Hallo David,

Sorry, das habe ich nicht gewußt. Wenn Du mir Deine E-Mail-Adresse per PN sendest, schicke ich Dir die Bedienungsanleitung für den TD 160 Mk Nix.

Gruß Archibald
jalamanta1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Apr 2010, 17:19
super, das wäre nett
meine emailadresse ist *geheim*

mfg, david


[Beitrag von kptools am 06. Apr 2010, 16:01 bearbeitet]
ronin53B
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Apr 2010, 20:01
Du stellst den Tonarm auf Tellerebene während das Rändelrad oben am Tonarm auf "0" steht und die Antiskatingeinrichtung auch auf "0" steht. Dann stellst du das Rändelrad auf die geforderte Auflagekraft für die Nadel und die Antiskatingeinrichtung auch. Wenn du trocken abspielst ist es die untere Scala...
Archibald
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2010, 15:50
Hallo David,

PN heißt "private Nachricht" innerhalb des Forums. Ich werde die Mods bitten, Deine E-Mail-Adresse in Deinem Posting zu löschen, damit Du nicht zugespammt wirst.

Die Bedienungsanleitung ist "unterwegs".

Gruß Archibald
jalamanta1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Apr 2010, 20:47
danke das du das gelöscht hast
und nochmals danke für die anleitung

mfg, david
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Thorens TD160
b.wimmer am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  38 Beiträge
Tangential-Tonarm für Thorens TD160
kempi am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  5 Beiträge
System für Thorens TD160 MKII
orbitana am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  118 Beiträge
THORENS TD160 S MK V Bitte Antwort
sirene am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  41 Beiträge
Tonarmausbau /-wechsel Thorens TD160
knusperleicht am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  2 Beiträge
Montage Tonkopf Thorens TD160
hansstuck am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  2 Beiträge
Thorens TD160 welches Anschlußkabel ?
linuxschmied am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  19 Beiträge
Thorens TD160 /TD165 Special Tonarmumbau?
rorenoren am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  19 Beiträge
Seltsame Geräusche an meinem TD160
Eaglevoice am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  4 Beiträge
Thorens TD160
Badhabits am 23.01.2003  –  Letzte Antwort am 25.01.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.188