Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
6C33C
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Feb 2004, 17:06
Hallo,
ich möchte mir gerne einen neuen Tonabnehmer leisten. Im Moment benutze ich einen Reloop MKII 4000 (Technics Nachbau) und möchte den bald durch einen Thorens ersetzen. Bis jetzt habe ich mir folgende Systeme rausgesucht:

- Clearaudio Aurum Alpha MKII
- Clearaudio Aurum Classics MK2
- Ortofon OM 20 Super

Was habt ihr für Erfahrungen mit diesen Systemen? Kennt ihr noch Alternativen im selben Preisbereich?

Vielen Dank für eure Infos!
hifi-chris
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Feb 2004, 21:53
Hi,

vielleicht solltest du noch ein paar Angaben machen. Kann dein Verstärker nur MM oder auch MC, deine obere Preisgrenze, welchen Thorens du ins Auge gefasst hast, deine bevorzugte Musikrichtung. Ich nehme mal an, dass der Arm deines Plattenspielers ein mittelschwerer ist (beim Technics ist er zumindest mittelschwer). Somit wärst du nicht so eingeschränkt bei der Tonabnehmerwahl. Soll das System jedoch auch später auf einem Thorens weiterverwendet werden, müsste man jedoch besser auswählen. Einige Thorens haben einen leichten Arm (z.B. TD160 Mk II, TD166 MkII, TD 146), da kann man nur Tonabnehmer mit niedriger Nadelnachgiebigkeit verwenden (z.B. das von dir genannte OM20 oder die neue Vinylmasterserie von Ortofon, hatte selbst das VM Red, ein sehr guter Tonabnehmer für den Preis), andere haben einen mittelschweren bis schweren Arm (TD 320 mit TP90, TD 160S MkV), da passt dann eher ein TA mit mittlere bis niedriger Nachgiebigkeit, z.B. Benz Micro MC20 E2 (Highoutput-MC für MM-Eingänge). Hatte ich auch, kann ich nur weiterempfehlen. Wegen der Tonabnehmerwahl schau doch mal beiwww.phonophono.de vorbei, in Sachen Thorens rate ich zu einem Blick auf Holgers Seite www.thorens-info.de

Gruß
Christoph
6C33C
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Feb 2004, 13:04
Hallo hifi-chris,

Mein Verstärker kann nur MM (Marantz PM4000), werde mir aber irgendwann auch mal eine SRRP Röhrenvorstufe dafür bauen, aber das liegt noch weit in der Zukunft, daher ohne Belang. Als oberste Preisgrenze habe ich mir 200EUR gesetzt. Werde mir wohl einen Thorens 280 MKII oder 320 MKII bei Ibäi schießen. An Musik höre ich eigentlich "alles", d.h. Jazz, Rock, Pop, House, Techno, R&B etc., selten Klassik.
Holger
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2004, 16:18
Den 280 vergiß mal schnell und nimm lieber einen aus der Dreier-Reihe oder einen aus der 14x/16x-Serie.
Gegen die macht ein 280 keinen Stich !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer?
Ampeer am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  6 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Clearaudio Emotion
Deacon am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  11 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD115
r1z0r am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  27 Beiträge
Neuen Tonabnehmer für Technics 1210 MK2
lotharpe am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  30 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für DUAL 505-4
indian08 am 08.07.2016  –  Letzte Antwort am 09.07.2016  –  7 Beiträge
Tonabnehmerwechsel Clearaudio
schajo am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  14 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Thorens TD165
Metal-Max am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  20 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Technics SL-1210 MK2
Roadtrip am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  36 Beiträge
Welches System für Thorens TD320 MKII ??
Ralph735 am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  7 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Clearaudio Satisfy?
kabeljumper am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.244