Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer: Nachbau-Systeme

+A -A
Autor
Beitrag
bauks
Stammgast
#1 erstellt: 30. Okt 2013, 11:50
Man stößt bei der Suche ja oft auf Nachbau-Nadeln aber nun bin ich zufällig hierüber gestolpert:
http://www.spartronic.de/OMP10-T4P-Ersatzsystem

Abgesehen davon, dass es für den Versandpreis mit etwas Suche auch Originalware gibt, habe ich noch nie was von Nachbau-Systemen als Ersatz für ORTOFON gelesen. Leider ist kein Produktfoto dabei - ich gehe davon aus, dass ein Nicht-Original den Schriftzug "OMP" nicht tragen dürfte?

Hier kann man ja beinahe von einem "Fake" reden oder warum sonst sollte ein Nachbau-Hersteller ein T4P-System nachbauen, dass dem des Ortofon optisch ähnlich ist wenn er auch ein "eigenes" T4P-System anbieten könnte?


[Beitrag von bauks am 30. Okt 2013, 11:53 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2013, 12:01
Hallo,

mir fällt dazu nur Digitrac ein.... (wurden allerdings bei Ortofon gebaut).

Peter
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 31. Okt 2013, 19:41
Ich sehe da nur Nachbau Nadeln. Mit Ersatzsystem meint der wohl den Tonabnehmer ohne Plattenspieler dran.
Die Preise sind jedenfalls ganz normal.
Einen Generator nachzubauen ist keine triviale Sache, Fälschungen kann man da also ausschließen.

Ortofon verkauft übrigens nur noch ein System als OEM Ware, das Tonar Banana alias Concorde Pro.
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2013, 22:50
Der Link funktioniert jetzt nicht mehr.

Warum sollte jemand in diesen Zeiten irgendwo Produktionsstätten für eine derartige Marktnische einrichten, wenn a) Ortofon bereits eigentlich Marktführer ist und b) dieses Produkt sowieso niemanden vom Hocker reißt. Vor etwaigen Patenrechten und Lizenzen möchte ich erst gar nicht reden.

Also: Ignorieren.

MfG,
Erik
directdrive
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2013, 15:44
Moin,

OM-Nachbausysteme gab es tatsächlich bei einem Großhändler. Es handelte sich um originale neue Ortofon OM-Bodys mit 5er Nachbaunadeln aus meines Erachtens deutscher Fertigung - die Dinger mit dem großen "E" drauf. Kamen mit Schraubensatz in neutraler Kunststoffbox ohne Anleitung.

Ich habe davon 'mal ein paar gekauft, waren sehr günstig und wurden vom Händler tatsächlich als "Nachbausysteme" angeboten.

Grüße, Brent
lini
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2013, 16:40
Brent: Hmja, PhonoPhono hat auch mal solche OMs angeboten - insofern dachte ich auch schon in diese Richtung... Wobei ich mir aber auch durchaus vorstellen könnte, dass ein nicht so arg Phono-bewanderter Anbieter unter einem "Ersatzsystem" auch lediglich einen Ersatz-Body verstehen könnte.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 01. Nov 2013, 17:19
Nabend !

Wenn Ihr wüßtet, auf welchen Einkaufspreis die OM5E bzw. OM10E bei Abnahme von größeren Stückmengen sinken würde und die Differenz in den jeweiligen Handelsstufen als Marge zu betrachten ist, würdet Ihr nie mehr so einen ZENSUR kaufen.

Pro-Ject hatte gut daran verdient. DUAL hätte es für seine ULM-Tonarme nicht anders gemacht.

MfG,
Erik
bauks
Stammgast
#8 erstellt: 08. Nov 2013, 10:39
Das OMP10 von Ortofon scheint auszulaufen. Der erste Online-Händler hat mir nach einigen Tagen trotz bereits bestätigter Auslieferung eine Gutschrift gesendet und auch beim zweiten Lieferanten gibt es Lieferprobleme. Hier wurde tel. die Vermutung geäussert, dass bald ein Nachfolger kommt (natürlich mit höherem Preis).


[Beitrag von bauks am 08. Nov 2013, 10:39 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 08. Nov 2013, 15:07
Hallo,

gibts überhaupt noch Neugeräte mit T4P-Tonarm? Mich würd daher wundern wenn es überhaupt einen Nachfolger gäbe.

Auf der offiziellen Ortofon-Site steht das System allerdings noch, wenn auch als z.Zt. nicht lieferbar:
http://www.ortofon-s...d=141&category_id=39

Peter


[Beitrag von 8erberg am 08. Nov 2013, 15:12 bearbeitet]
akem
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2013, 19:38
Ich könnte mir vorstellen, daß von der 2M Familie nach der SME-Variante auch eine T4P-Variante kommt. Technisch ändert sich also nix... Ist nur teurer und sieht anders aus

Gruß
Andreas
lini
Inventar
#11 erstellt: 09. Nov 2013, 00:30
Andreas: Ein so fettes System-Design wie das der 2Ms auf T4P zu adaptieren, schiene mir eher ein fragwürdiges Unterfangen... Falls da also überhaupt noch was nachkommen sollte, würd ich eher wieder mit 'nem OMP- oder 'nem 3xx/5x0P-Design rechnen.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ebay: Original oder Nachbau?
schtereoo am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  7 Beiträge
Ersatznadel - Original oder Nachbau?
Frederik88 am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  8 Beiträge
Nachbau besser als das Original?
am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  4 Beiträge
Tonnadeln: NOS oder neuer Nachbau?
Christoph71 am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  12 Beiträge
Shure-Nachbau Identifizierung
nostalgiker am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  7 Beiträge
Plattennadeln/Tonabnehmer . Dachbodenfund ! NOS oder Nachbau ?
Quittengelee am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  6 Beiträge
Nachbau Nadel oder neues System?
Andreas_HH am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  8 Beiträge
Nachbau-Nadeln: Jico und "Stylus Company" identisch?!
Dan_Seweri am 24.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.03.2016  –  3 Beiträge
Pioneer PL-223 -> Ersatznadel als Originalteil oder Nachbau?
HeBodi am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  3 Beiträge
T4P Ortofon OMP 10 montiert - brummt
Texter am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.854