Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorverstärker (& Upgrade) für Thorens TD 165

+A -A
Autor
Beitrag
thorero
Neuling
#1 erstellt: 29. Okt 2009, 21:15
Hallo,

ich habe gerade die Stereo-Anlage meines Vaters übernommmen mit einem NAD C 315 Verstärker und Dynaudio Audience 5 Boxen. An diese möchte ich nun meinen Thorens 165 (meines Wissen ohne MK, da kein Hinweis auf dem Infoaufkleber) anschließen, benötige mangels Phono-Eingang nun aber einen Vorverstärker. Außerdem erwäge ich den Thorens, der zur Zeit einen TP 11 Tonarm und ein AT 91 System hat, vllt. etwas aufzurüsten, sofern sich dadurch ein deutlicher Unterschied erwarten lässt.

Insgesamt möchte ich ca. 150€, höchstens aber 200€ ausgeben.

Könnt ihr mir einen Vorverstärker empfehlen und ein (auch für technisch nicht gerade versierte Laien durchführbares) Upgrade, das einen echten Unterschied machen würde?

Danke,
Thorero
thorero
Neuling
#2 erstellt: 30. Okt 2009, 03:38
Habe mich nun nach einiger Lektüre schon entschlossen, mich am SUPA 2.0 zu versuchen. Nur weiß ich noch nicht, ob ich den Subfilter brauche oder nicht. Wozu dient er? Um Impulse z.B. durch Trittschall zu reduzieren? Der Thorens wird an der Wand hängen, da sollte das kein Problem sein.

Nun bleibt etwas mehr Geld für einen Tonabnehmer. Was empfiehlt sich denn da bis ca. 70€?

Ich höre zwar relativ viel (basslastige) elektronische Musik, aber durchaus auch Jazz.

Ich bitte weiterhin um Tipps!
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 30. Okt 2009, 09:30
Hallo!


Ersteinmal, willkommen im Forum!

Der auf dem TD-165 der ersten Generation verbaute TP-11 war ein zimlicher Brocken mit 16,5 Gramm eff. bewegter Masse.

Das AT-91 ist ein sehr einfaches System mit Rundnadel, da ist fast alles besser was sonst so in den Tonarm passt.

Dieses System sollte ungeachtet seines mehr als moderaten Preises eine merkliche Verbesserung bringen: http://www.williamth...173-182_p5720_x2.htm

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 30. Okt 2009, 09:31 bearbeitet]
Traktor_1
Inventar
#4 erstellt: 30. Okt 2009, 16:54
Hallo thorero,

der Supa 2,0 ist ganz gut..hatte ich auch mal früher...zur Not kann der Herr Hormann Auskunft geben...macht er gerne http://www.hormann-audio.de/impressum.htm

ist nett und freundlich und wohnt nur 15 km von mir entfernt...ich war schon zweimal da einmal Supa 2,0 MM/MC und jetzt habe ich den Supa 3,0

Gruß Christian
thorero
Neuling
#5 erstellt: 30. Okt 2009, 20:40
danke erstmal!


Dieses System sollte ungeachtet seines mehr als moderaten Preises eine merkliche Verbesserung bringen: http://www.williamth...173-182_p5720_x2.htm


schaut ja ganz gut aus (also nicht die optik), werde ich testen. was brauche ich denn da zur installation? anleitung und schablone oder auch noch eine waage?

und zum supa, traktor 1:
hast du da selber ein gehäuse drum gebaut? und was für materialien kann man da verwenden?

thorero
Traktor_1
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2009, 09:48
Moin,

ich habe die fertige Variante gewählt...der eine oder andere nimmt sogar Holz...das sich ja auch am einfachsten ohne besondere Geräte verarbeiten lässt !

http://www.vono.ch/akustik/ersteHilfe/plattenspieler/index.html hier sind Schablonen !
ich persönlich habe meine Systeme immer per Auge eingebaut....für meine Zweck war das immer ausreichend !
Die ganz genauen gehen natürlich nach Vorschrift vor,mit Waage,Schablone usw...

Gruß Christian


P.S Infos auch hier http://www.thorens-info.de/
MikeDo
Inventar
#7 erstellt: 31. Okt 2009, 12:11
Hallo, mein damaliger TD165 Special sah so aus:



thorero
Neuling
#8 erstellt: 03. Nov 2009, 22:26
Hallo,

verzichte nun doch auf den Eigenbau, habe einen Supa 2.0 mit Lackfehler direkt von Herrn Horrmann ersteigert. Jetzt warte ich erstmal auf sein Eintreffen und mache mich dann ans Nagaoka.

Werde wieder berichten,
thorero
Traktor_1
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2009, 16:47

thorero schrieb:
Hallo,

verzichte nun doch auf den Eigenbau, habe einen Supa 2.0 mit Lackfehler direkt von Herrn Horrmann ersteigert. Jetzt warte ich erstmal auf sein Eintreffen und mache mich dann ans Nagaoka.

Werde wieder berichten,
thorero



das ist doch schon einmal SUPA

Gruß Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 165 Mk2
dax$$ am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  12 Beiträge
thorens td 165 austauschenswert?
peschl am 27.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  9 Beiträge
Thorens TD 165
knippi am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  23 Beiträge
Thorens TD 165 Special
cuba211 am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  13 Beiträge
Motor Pulley Thorens TD 165
saabfahrer am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  3 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Thorens Plattenspieler TD 165 Special
acerview am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  7 Beiträge
Thorens TD 166 oder TD 165??
Cosmo508 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  8 Beiträge
Abehmersystem für Thorens TD 165 spezial
van_loef am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  31 Beiträge
System für Thorens TD 165 Mk 2?
SnowyW am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  9 Beiträge
Phonovorverstärker Upgrade
van_loef am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedOhnepunktundkomma_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.162
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.664