Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 165 Mk2

+A -A
Autor
Beitrag
dax$$
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2013, 19:57

Hallo an alle,

Besitze einen alten Thorens TD 165 mk2 und wollt ihn ein wenig mehr leben einhauchen.
Welcher Tonabnehmer und Phonovorverstärker paßt da am besten dazu.
Hatte an den Ortofon VM Red gedacht und den Thorens Phono Amp für MM.

Mfg Mario
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 23. Jan 2013, 20:09
Guten Abend!

Ja, wenn Du keinen MM Eingang am Verstärker hast, kannst Du beides nehmen.
Wenn Du einen MM Eingang hast, kannst Du Dir den Vorverstärker sparen. Der Wechsel allein bringt keinen Gewinn.

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 23. Jan 2013, 20:10 bearbeitet]
dax$$
Neuling
#3 erstellt: 24. Jan 2013, 16:56
Hallo Olaf,
was gibt es deiner Meinung nach für Verbesserungen die etwas bringen
für meinen Plattenspieler.

mfg Mario
BassTrombone
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2013, 11:22
das VM Red ist eine gute Wahl...hatte es selber an meinem 145 mk2 und 160 mk4 laufen und klingt frisch, dynamisch und auch schön räumlich...wer mag kann ja beim später evtl. mal nötigem Nadelwechsel ein VM Silver Nadel nachrüsten/upgraden.....

aktuell habe ich auch mal ein Grado 1042 an den genannten Drehern laufen und am testen, klingt etwas besser...noch räumlicher und präziser und ein wenig mehr Details...sind aber keine Welten....für 300 Euro auch nicht gerade ein Schnäppchen im Vergleich zum VM red

Zu Phonopres habe ich eine andere Auffassung als Pilotcutter...die Phono Pres in meinem Denon AVR 3313 oder McIntosh 6300 klingen echt beschissen...flach dünn dynamiklos, Blechdosensound.....an der Accuphase AD10 Phonokarte kommt deutlich besserer Sound raus (obwohl grundsätzlich leiser) bei gleichem Dreher und Tonabnehmer....


[Beitrag von BassTrombone am 25. Jan 2013, 11:23 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2013, 14:38
Hallo Mario,

hast Du daran gedacht, das Lager zu prüfen (evtl. geeignetes Öl nachfüllen oder ganz auswechseln) und auch den Riemen?

BG Konrad
andre11
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2013, 15:08

BassTrombone schrieb:
.....ein Grado 1042.....

Ist das ein Geheimtipp?

Falls Du ein Goldring 1042 meinst, so sollte man erwähnen, dass das Ding nicht mit jedem Vorverstärker ein gutes Ergebnis abliefert.
Wenn die Abschlusskapazität nicht passt kann das schnell nerven.


...das Lager prüfen (evtl. geeignetes Öl nachfüllen oder ganz auswechseln) und auch den Riemen...

Service-Kit von Joel (User "Violette" hier im Forum) bestellen!
Kostet nicht viel und schadet auf keinen Fall!
BassTrombone
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2013, 11:24
ja...schuldigung...natürlich meine ich ein Goldring 1042......
dax$$
Neuling
#8 erstellt: 27. Jan 2013, 11:27
Riemen hab ich da und das Öl liegt auch da.

Hab mir jetzt den Ortofon VM red bestellt nur die Phonovorstufe da bin ich mir nicht sicher.
wer wohl mal in ein Hifi-Studio gehen und mein Teil mitnehmen .

mfg Mario
andre11
Inventar
#9 erstellt: 27. Jan 2013, 17:58
Was hast Du denn zur Zeit für einen Verstärker?
Wenn er einen Phonoeingang hat, probier das doch erstmal aus.

Geld ausgeben kann man immer noch....
dax$$
Neuling
#10 erstellt: 27. Jan 2013, 19:15
habe einen Avm Evolution A2 und der hat leider keinen Phonoeingang.
Pilotcutter
Administrator
#11 erstellt: 28. Jan 2013, 12:23
Du fängst also an, mit dem TD-165?! Ich dachte "Verbesserungen" wären bezogen auf den satus quo

Besorge Dir eine solide Vorstufe. Eine Vorstufe muss imho aber nicht das Budget von Plattenspieler und Tonabnehmer übersteigen.

Ich empfehle stets die Cambridge Azur 640P vom Gebrauchtmarkt.
Oder wenn Du etwas selber Hand anlegen willst, ein SUPA 2.0 Phonoboard mit passendem Gehäuse zum Selbsteinbau von hormann-audio.de

Wenn alles beisammen, der Dreher mit Riemen und Öl versorgt, TA montiert und justiert und eine Vorstufe angeschlossen ist, steht dem niveauvollem Hören über die nächsten Jahre nichts mehr im Wege.

Gruß. Olaf
andre11
Inventar
#12 erstellt: 28. Jan 2013, 13:38
Ich habe selber einen A2, und hatte für den Phono Bereich lange Zeit die AVM P 2, weil die damals dabei war.
Die ist auch nicht so schlecht, gibt's immer mal wieder günstig und sie kann mit Zusatzkapazitäten bestückt werden.
Zugegebenermaßen klingt sie mit MC-Systemen etwas frischer.

Ansonsten gibt es bei Phonostufen immer Empfehlungen "von bis", die auch sicher alle ihre Berechtigung haben.
Schlussendlich kommt es immer auf Deinen Anspruch und das Budget an.
SUPA ist immer ein ganz heißer Tipp - da gibt es viel für's Geld.
Ansonsten ist der Markt groß....

Meistens fallen die Unterschiede der einzelnen Phonoverstärker beim Endbenutzer nur wenig ins Gewicht, weil die meisten Leute hören und keine, bzw. nur wenige Geräte vergleichen können.
Man kann, und sollte, auch mal zufrieden sein, obwohl das unserem Hobbygrundsatz etwas wiederspricht....


Gruß

André
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 165 MK2 vs. Pro Ject RPM 4
Andreas_K. am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  13 Beiträge
Bitte Kaufberatung: System für Thorens TD 165 mk2
cwurst am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  11 Beiträge
System für Thorens TD 165 Mk 2?
SnowyW am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  9 Beiträge
thorens td 165 austauschenswert?
peschl am 27.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  9 Beiträge
Thorens TD 165 Special
Schleswig am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  24 Beiträge
Thorens TD 165
knippi am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  23 Beiträge
Thorens TD 165 Special
cuba211 am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  13 Beiträge
Thorens TD 165 Spezial
hobby58 am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2015  –  5 Beiträge
Thorens TD 165 Scharnier
hein_troedel am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  7 Beiträge
thorens td 166 MK2
tyr777 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedgoblan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.544