Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


thorens td 165 austauschenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
peschl
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Apr 2003, 14:18
ich hätte da mal eine frage an die experten:
ich habe vor rund zehn jahren einen thorens td 165 von meiner mutter geerbt. der wird mit deinem ortophon omb 10 betrieben. würde es sich soundmäßig lohnen, ihn durch einen gebrauchten 318 oder 320 auszuwechseln? auschlaggebend ist für mich in erster linie der klang, aber ehrlich gesagt hätte ich auch gerne einen plattenspieler der sich optisch eher in meine sonstigen anlagekomponenten einfügt.....


[Beitrag von peschl am 27. Apr 2003, 14:20 bearbeitet]
TT
Stammgast
#2 erstellt: 27. Apr 2003, 15:08
Hallo peschl,

ein Austausch des 165er gegen einen 318 oder 320er bringt Dir vom Klang her nichts. Eher schon der Tausch des OMB10 gegen ein besseres System (dafür schau mal unter www.Thorens-Info.de).

Das Aussehen ist natürlich Geschacksache. Ich selbst besitze einen 320er und er gefällt mir gut, zudem ist es mit die beste Konstruktion von Thorens (meine Meinung), weil simpel, äußerst effektiv und pflege- bzw. wartungsfreundlich (z.B. Subchassiseinstellung).

Gruß
TT
peschl
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Apr 2003, 16:25
hast du eine ungefähre vorstellung, was für kosten auf mich zukämen?
ich bin leider absoluter leie, was plattenspieler angeht....
aber danke schonmal für den tip;-)


[Beitrag von peschl am 27. Apr 2003, 16:28 bearbeitet]
TT
Stammgast
#4 erstellt: 27. Apr 2003, 16:43
Hallo peschl,

ich nehme an, Dein Dreher sieht so aus: http://www.thorens-info.de/td165.jpg
Dann hast Du einen TP 11 - Tonarm. Der besitzt 16,5 g effektive Masse. Das bedeutet für Dich, Du kannst z.B. ein Denon DL 103 einbauen (das OMB 10 paßt m.W. sowieso nicht optimal zum TP 11). Das gibt´s für ca. 150 Euro neu beim Händler, der Dir das Teil auch einbaut und justiert (besser, wenn Du dich nicht auskennst). Dafür benötigt Dein Verstärker allerdings einen MC-Vorverstärker bzw. Eingang. Falls der nicht vorhanden ist, solltest Du auf ein MM-System ausweichen. Holger, der diesen Thread sicher bald liest, wird Dir da Tips geben können. Für 100-150 Euro wirst Du sicher eine deutliche Klangsteigerung erzielen können (Gebraucht auch mit weniger, allerdings höherem Risiko).

Gruß
TT
peschl
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Apr 2003, 16:54
das ist ganz exakt mein modell, außer das ich es vor zehn jahren schwarz beklebt habe, was wahrscheinlich jedem "fan" die haare zu berge stehen lassen würde....;)
mein verstärker ist ein marantz pm7000, bei dem man meines wissens nach nicht zwischen mm oder mc wählen kann.
gibt es vielleicht eine linkliste oder ähnliches, damit ich herausfinden kann, wo ich einen händler in meiner nähe (mainz, rhein-main) finden kann?


[Beitrag von peschl am 27. Apr 2003, 16:55 bearbeitet]
Holger
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2003, 19:37
Hi peschl,

Wegen eines neuen Systems kannst Du mal bei Rainer Pohl in Bodenheim anrufen (www.klangstudio.de), den kenne ich seit fast 25 Jahren - ein sehr sehr guter Händler, der immer noch ein Faible für Plattenspieler hat.
Vorabinformationen zu verfügbaren Systemen bekommt Du bei www.phonophono.de.
Je nachdem, welches Tonabnehmersystem es wird, kann es dann übrigens sein, dass die Befestigungsschrauben zu kurz oder zu lang sind (die dem System beiliegenden passen im Thorens-Headshell nicht, Du musst die´Schrauben verwenden, mit denen zur Zeit das OMB10 angeschraubt ist). Wenn Du keine passenden Schrauben hast, kann ich Dir aus der Patsche helfen (ich wohne nicht weit weg).
peschl
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Apr 2003, 08:50
an dem klangstudio pohl in bodenheim bin ich schon oft vorbeigefahren. dann werde ich denen mal einen besuch abstatten müssen....
ich hätte da allerdings nochmal eine andere frage, da ich auch ein bißchen in den laufenden auktionen bei ebay rumgestöbert habe. wann genau läuft denn ein plattenspieler auch an einem normalen mm-anschluß wie eben bei meinem marantz pm7000?
ich habe zwar mein glück mit der suchmaschine versucht, bin aber nicht wirklich schlau daraus geworden....
Whitehat
Stammgast
#8 erstellt: 28. Apr 2003, 09:00
Hallo,

an einem MM Anschluss funktioniert ein MM - oder ein MC High-Output System.

Für einen Thorens(hier 165) findet man eigentlich immer ein MM oder MC-High-Output System, dass harmoniert und sehr gut klingt.

Siehe hierzu www.analog-forum.de oder www.phonophono.de.
Da werden Sie geholfen.


[Beitrag von Whitehat am 28. Apr 2003, 09:10 bearbeitet]
peschl
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Apr 2003, 09:20
also würde zum beispiel das Denon DL-160 MC High Output-system an meinem verstärker funktionieren....
gut zu wissen. dankeschön;)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 165 Special
Schleswig am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  24 Beiträge
Thorens TD 165
knippi am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  23 Beiträge
Thorens TD 165 Special
cuba211 am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  13 Beiträge
Thorens TD 165 Mk2
dax$$ am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  12 Beiträge
Thorens TD 165 Spezial
hobby58 am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2015  –  5 Beiträge
Thorens TD 165 Scharnier
hein_troedel am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  7 Beiträge
Thorens TD 165 Spezial Auflagegewicht....
martinschwede am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  6 Beiträge
Thorens TD 165 spezial Laufrichtung
klaus-peter-husse am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  4 Beiträge
Motor Pulley Thorens TD 165
saabfahrer am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  3 Beiträge
Thorens TD 166 oder TD 165??
Cosmo508 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.843