Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mitlaufbesen befestigen auf Acryl

+A -A
Autor
Beitrag
farni
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Nov 2009, 20:29
Hi an alle,

Habe einen Pro Ject Xperience Acryl Dreher und
würde gerne einen Mitlaufbesen befestigen / aufkleben.

Befürchte aber den falschen Kleber zu nehemen, der dann
die Acrylplatte löst.
Normalerweise tut es ja Teppichbodenkleber um den
Halter zu befestigen.

Hat jemand Erfahrungen / Tips welcher Kleber
Acryltauglich ist?
Vielleicht diese Tesa Power-Strips?

Thomas
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Nov 2009, 09:02
Moin,

ich würde gar nichts auf das Acryl kleben.

Mitlaufbesen haben m.E. eh keine grossen Vorteile, es sei denn, in deinem Zimmer staubt es stark.

Wenn du unbedingt den Mitläufer verwenden möchtest, würde ich an deiner Stelle eine Platte aus Blei oder ähnlich schwerem Material nehmen.

Diese so zuschneiden, dass der draufgeklebte Besen sicher steht und noch auf den Plattenspieler passt.
(also so gross und schwer wie möglich)

Dann von unten mit Filz beleben, evtl. von oben lackieren oder schwarz durchgefärbtes Plexiglas/Acryl darüberlegen.
(mit Ausschnitt für Besenhalter)

Das Ganze kannst du jederzeit spurlos wieder herunternehmen.

Auch zum Reinigen des Drehers sicher ganz praktisch.

Alle Klebstreifen und Strips und wie das Zeug alles heisst, können auf Dauer Spuren hinterlassen.

Doppelklebeband lässt sich ohne Chemie oft nicht entfernen.

Div. Strips und Knetbällchen enthalten Fett oder Weichmacher, der austreten kann und das Plastik (Acryl) anlöst.

Das Risiko wäre mir in jedem Fall zu gross, egal wie die Werbeversprchen der Hersteller lauten.

Gruss, Jens
farni
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Nov 2009, 09:46
Hi Jens,

danke für die nette Antwort.
Denke eigentlich auch, dass Acryl dem Kleber
nicht sonderlich standhält.

Denke gerade über einen Winkel nach, den man anstecken
kann um darauf den Besen zu kleben....

Ohne Besen geht zwar auch, aber der Dreher steht im Schlafraum und da staubt es nun doch etwas mehr.

Die Bleigeschichte werde ich mal überdenken.
Dachblei hab ich noch im Keller...

Thomas
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2009, 20:11
Nabend, Thomas !

Evtl. mit diversen Saugnäpfen experimentieren.

Von Tesa gibt es ein unkompliziert wiederablösbares Klebeband.

Power-Strips lieber nicht.

MfG,
Erik
grappus
Stammgast
#5 erstellt: 15. Nov 2009, 20:23
moin,
hab´auch ´nen besen und der steht einfach frei daneben.
grüße aus dem norden
grappus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acryl- vs. Echtglasplattentellers / Plattenpucks / Mitlaufbesen/ Vorverstärker
DeCan am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  26 Beiträge
Mitlaufbesen ja oder nein?
TubeAmp am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  17 Beiträge
Mitlaufbesen sanyo tp 625
jebill am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  7 Beiträge
Mitlaufbesen
uherby am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  2 Beiträge
Elektrostatische Ableitung beim Transrotor Mitlaufbesen
F-Bass am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  18 Beiträge
Frage zu Mitlaufbesen und Nadelreiniger
düdldihüü am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  56 Beiträge
Acryl-Plattenteller-Fragen
jhaible am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  14 Beiträge
Pro-Ject RPM 9 Acryl
devilsky am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  9 Beiträge
Williamthakker Mitlaufbesen
röhren1991 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  6 Beiträge
Verwendet Ihr Mitlaufbesen?
dietmar18 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 177 )
  • Neuestes Mitglied**jimmy**
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.813