Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue kabel/anschlüsse für dual cs 505-3

+A -A
Autor
Beitrag
Flex1234
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2009, 12:30
welche kabel/chinch goldanschlüsse könnt ihr mir empfehlen?
was ist bei der demontage der alten und beim verlöten der neuen kabel zu beachten?
tiefton
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2009, 14:11
Hi,

also...
Erstmal ist wichtig ein "gutes" Kabel zu verwenden.
Es gibt die Diskussion über dessen Kapazität, ich pers. finde das bei Kabellängen um die 80cm nicht so relevant, da gute Kabel meist elektrisch solide sind.

Je nachdem aus welcher Charge dein 505-3er ist, hat er unterschiedliche Anschlüsse im Gehäuse.
Entweder die Platine des 505-2er (hier: http://dual.pytalhost.eu/505-2s/505-05.jpg ) oder direkt angelötet.

Wenn es direkt angegelötet ist, dann einfach das neue genauso anschließen.

Als Kabel kann ich Dir empfehlen:
1 CinchKabel aus dem Car-hifi-Bereich, die sind gut geschirmt und haben eine Signal/Masseleitung.
Wichtig ist nur, dass es nicht zu steif ist, denn es wird ja am schwingenden Chassis angebaut

Wenn Du lieber selber bastelst, dann ist das Coaxkabel RG62 sehr gut, alternativ das RG174, aber dann eher für die kurzen strecken (unter 1m).
Cinchstecker deiner Wahl dran und fertig.

Du kannst das originalkabel aber auch dran lassen und nur neue Stecker hinmachen, denn die Originalen sind .. nicht so dolle.

Warum überhaupt der Tausch?
Flex1234
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2009, 20:01
achso irgendetwas vorgefertigtes mit hochwertigen chinchsteckern gibts nicht?wo man nur mehr die kabel anlöten muss?

anschluss ist bei mir glaub ich direkt verlötet,werde aber mal nachschaun, ist ja nicht viel aufwand

tauschgrund ist folgender: und zwar habe ich immer wieder nur ein extremes brummen wenn ich platten abspiele, dachte eig. das kommt von einem defekten stecker, hab dann diesen abgeschnitten und einen neuen draufgemacht, nun hat sich allerdings gezeigt dass die ursache des brummen nicht die stecker des plattenspielers sind sondern die steckanschlüsse des verstärkers

werde mir jetzt einen anderen verstärker organisieren und daher möchte ich dann auch gleich beim plattenspieler neue kabel+stecker draufgeben

also welche kabel/stecker kombination könnt ihr empfehlen(die allerdings auch nicht zu übertrieben hochpreisig ist, es ist ja schließlich nur ein dualplattenspieler)


[Beitrag von Flex1234 am 14. Dez 2009, 20:03 bearbeitet]
tiefton
Inventar
#4 erstellt: 14. Dez 2009, 23:45

Flex1234 schrieb:


also welche kabel/stecker kombination könnt ihr empfehlen(die allerdings auch nicht zu übertrieben hochpreisig ist, es ist ja schließlich nur ein dualplattenspieler)



Hohoho... Es ist ein Dual Plattenspieler und Dual hat zu Zeiten des 505-3er noch ganz anderes gebaut was heute weit über 1000€ kosten würde...

Es gibt so ein Kabel auch fertig bei phonophono.de
http://www.phonophono.de/Yphonophono_source1.php3?Kennung=

Aber das kostet mehr.

Ich bin Fan von den Car-hifi-Kabeln - abzwicken, anlöten, fertig.
http://www.pollin.de...abel/Cinchkabel.html
hulpa
Stammgast
#5 erstellt: 14. Dez 2009, 23:50

Flex1234 schrieb:
achso irgendetwas vorgefertigtes mit hochwertigen chinchsteckern gibts nicht?wo man nur mehr die kabel anlöten muss?


Nagaoka PM-110
tiefton
Inventar
#6 erstellt: 14. Dez 2009, 23:54

hulpa schrieb:

Flex1234 schrieb:
achso irgendetwas vorgefertigtes mit hochwertigen chinchsteckern gibts nicht?wo man nur mehr die kabel anlöten muss?


Nagaoka PM-110



Da würde ich aber vorher anfragen, ob das bei einem Subchassis pLayer auch geht, wegen der Steifigkeit.
Flex1234
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Dez 2009, 00:35

tiefton schrieb:

Flex1234 schrieb:


also welche kabel/stecker kombination könnt ihr empfehlen(die allerdings auch nicht zu übertrieben hochpreisig ist, es ist ja schließlich nur einer der günstigeren dualplattenspieler)



Hohoho... Es ist ein Dual Plattenspieler und Dual hat zu Zeiten des 505-3er noch ganz anderes gebaut was heute weit über 1000€ kosten würde...


so ausgebessert;-) war ja auf den cs505 bezogen und nicht auf dual allgemein.. obwohl ich im großen und ganzen eigentlich nicht klagen kann die riemen musste ich zwar schon erneuern weil die spröde wurden und gerissen sind, aber sonst ist es ein solides gerät
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie viel bieten für gebrauchten Dual CS 505-3?
grafschokola am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  10 Beiträge
Tonabnehmerempfehlung für Dual CS 505-3?
hprill am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  14 Beiträge
Kaufberatung System für Dual CS 505-3
Pilotcutter am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  8 Beiträge
Ersatzteile für Dual CS 505-3
willi53 am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  3 Beiträge
Dual CS 505-3
Klier1913 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  7 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Dual CS 505
eagel_one am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  7 Beiträge
DUAL CS 505-3 HILFE !
cygore am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Wert Dual CS 505-3 ?
vogstone am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  4 Beiträge
beratung DUAL CS 505-3
trecordings am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  4 Beiträge
DUAL CS 505-3 Plattenspieler
Historiker am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Sandberg

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.691
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.050