Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler mit Line-Out gesucht !

+A -A
Autor
Beitrag
LordAndal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2009, 22:40
Hy,

ne freundin von mir will nen Plattenspieler. (max. 200€)
Sie will das ganze mit Ihrer Yamaha Kompakt-Komponenten Anlage betreiben.

Verstärker: RX E410
Boxen: NX E800

Der Verstärker hat leider keinen Phono-Eingang und desshalb braucht sie einen plattenspieler mit Line-Out.

So, ich kenn mich leider nur mit "den guten alten" aus. Von neueren Modellen mit Line-Out hab ich leider keine Erfahrungen. Sie ist nicht die "anspruchsvollste" Hörerin, wenn das ganze "passt", passts ;-) Würd gern mal hören/lesen, was Ihr dazu so zu sagen/schreiben habt! :-)

Danke im Voraus!

LG Andi
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 19. Dez 2009, 10:02
Hallo!

Leider kann ich dir nur generell von den günstigeren Modellen mit integrierten Phono-Entzerrern abraten.

Bis auf wenige Ausnahmen sind diese Geräte durch die Bank billigstes Kunststoff-Geraffel mit Einsteigersystemen der untersten Einsteiger-Schiene, vielfach ohne Wechselmöglichkeiten für das Abtastsytem.

Allerdings gibt es da auch den kleinen Pro-Ject Debut-Phono. Nur sprengt der halt den vorgegebenen Preisrahmen deutlich.

Ehrlich gesagt würde ich hier einfach generell vom Erwerb eines Plattenspielers -zumindestens von einem Neugerät-, abraten.

Wenn es denn unbedingt sein muß besorge ihr doch lieber etwas älteres und dazu einen der günstigen Entzerrer für 20-30 Euro. Das sollte in dem gesteckten Preisrahmen die qualitative Erwartung mehr als erfüllen.

MFG Günther
LordAndal
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2009, 12:42
HM... ja das dachte ich mir schon...

Ja, den Pro-Ject debut Phono hab ich auch entdeckt, wirdaihr aber vermutlich zu tuer sein.

wie sieht es denn mit einem DJ-Plattenspieler wie z.B. dem American Audio ttd 2400 aus http://www.thomann.de/de/american_audio_ttd_2400.htm

? für jemanden der eigentlich keine ansprüche hat, müsste es doch eigtl. auch passen oder?

ein guter alter + Entzerrer --> hat jemand tipps für entzerrer?

ich hätte da noch den ein oder anderen dual für sie rumstehen... ;-)
rkb
Stammgast
#4 erstellt: 19. Dez 2009, 16:36
Kauf ihr eine einfachen Vorverstärker
z.B.
http://cgi.ebay.de/D...?hash=item4cec863f8d

Und einen gebrauchten Dreher Technics, Thorens, Dual ..
Je nach Geschmack.
Um sicher zu gehen, sollte der Dreher am besten abgeholt werden. Transportschäden sind hier sehr häufig.

Kannst dir ja mal die Angebote auf eBay mit Entfernung zum Artikelstandort anzeigen lassen.
LordAndal
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Dez 2009, 22:26
ok...

Sie hat sich jetz nach meiner "Verkaufsberatung" (mit den 4 Varianten 1. neu/billig/klump 2. neu/DJ 3. neu/gut 4. alt/gut)
auch für die Variante alt & gut entschieden ;-)

d.H. ich werd ihr wohl einen Dual älteren Semesters organisieren, da hab ich wenigstens etwas Erfahrung.

Nun also noch eine Frage:

bringt es was einen "gescheiten" Entzerrer (z.B. Pro-ject Phon Box) zu kaufen, oder tut so ein billiger Dynavox genauso einen Dienst? wenn es sich lohnt, sind die 50€ Preisunterschied auch noch drinn...

Vielen Dank nochmal für eure Antworten und mfg,

Andi
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 20. Dez 2009, 08:59
Hallo!

Ich würde wohl eher zur Phonobox greifen, zwar erfüllt bei Low-Fi ansprüchen auch der kleine Dynavox seinen Zweck recht gut aber er ist halt ein reiner MM-Entzerrer. Ein wenig mehr Optionen können eigentlich nichts schaden.

MFG Günther
monsterbox
Stammgast
#7 erstellt: 22. Dez 2009, 18:52
Elac Miracord 50h2 mit integriertem Entzerrer?

Gruß - Detlef
germi1982
Moderator
#8 erstellt: 24. Dez 2009, 21:21
Dual-Plattenspieler dazu noch Phonovorverstärker/Entzerrer Dual T V V 46 oder 47, die lassen sich innen am Chassis des Plattenspielers befestigen. Dazu werden die noch vom Plattenspieler mit Strom versorgt...

Das sind sozusagen nachrüstbare eingebaute Vorverstärker, die waren dafür gedacht, falls einer noch so ein altes Radio bzw. Receiver (damals noch Steuergerät) besaß das keinen Phonoeingang für Magnetsysteme hatte, das er trotzdem einen Dual-Plattenspieler mit Magnetsystem nutzen konnte.

Einbau ist einfach, Chassis aus dem Gehäuse heben. Auf der Unterseite des Chassis ist ein Platz dafür vorgesehen, da wird der festgeschraubt. Das Kabel das zum Receiver/Verstärker geht wird durch das Loch in der Zarge reingezogen und dann mit dem Eingang des T V V verbunden. Dessen Abgang geht dann aus der Zarge raus zum Verstärker/Receiver. Das Teil noch mit der Stromversorgung des Plattenspielers verbinden und fertig. Das Teil läuft so dann nur wenn der Plattenspieler auch tatsächlich gestartet wird.

Hier schon mal der TVV:

http://cgi.ebay.de/D...?hash=item563816b5d9

Plattenspieler:

http://cgi.ebay.de/D...?hash=item35a5b9f77e

Und schon biste bedient...


[Beitrag von germi1982 am 24. Dez 2009, 21:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Haben Line-Out Plattenspieler automatisch einen Vorverstärker?
mrurns am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  6 Beiträge
Plattenspieler für unter 200? gesucht?
Mono85 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  3 Beiträge
Plattenspieler gesucht
ATE am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  51 Beiträge
Plattenspieler gesucht...
LoLo am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  24 Beiträge
Plattenspieler gesucht
Jens0986 am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  21 Beiträge
Plattenspieler gesucht!
leycos am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  4 Beiträge
Plattenspieler gesucht
Qli am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  9 Beiträge
Plattenspieler gesucht
LJSilver am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  15 Beiträge
Plattenspieler gesucht
-Kylian- am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  10 Beiträge
Plattenspieler gesucht :)
Mulokaj am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.118