Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Infos zum Kenwood KD 2033

+A -A
Autor
Beitrag
a-way-of-life
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2009, 15:35
Hallo @ all.

Ich war lange Zeit nicht mehr hier im Forum, bin aber nun wieder Hifimäßig aktiv und habe zu meiner Anlage heute einen Plattenspieler-Oldie über die Bucht ersteigert. Es handelt sich um einen Kenwood KD 2033 mit Shure System M75/65. Habe das Teil für gut 20 Euronen erstanden und bin mal gespannt, in welchem Zustand es ankommen wird. Meine Bitte an euch Experten: Wer hat Infos für mich zu dem Dreher? Ich kann alles an Infos und Bildern sowie Tipps und Tricks gebrauchen. Bitte postet mich damit zu. Der KD 2033 wird an einem Sansui AU-X 501 mit 2-Wege ADR-Vifa-Transmissionlinern spielen. Wie gesagt, bitte her mit Infos. Vielen Dank schon mal im voraus für eure Posts.
OSwiss
Administrator
#2 erstellt: 28. Dez 2009, 14:46
Grüezi Olli !!

Ich kann lediglich nur dieses Datenblatt vom Kenwood KD-2033 beisteuern.
Vielleicht hilft's ...




Gruß Olli.
a-way-of-life
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2009, 19:21
Hi Namensvetter.

Ist ja schon mal was brauchbares. Beim "googeln" bekomme ich jedenfalls nur sehr wenige unbrauchbare Informationen. Aber vielleicht kennt ja hier noch jemand den Kenwood und kann was über ihn berichten .

a-way-of-life
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2010, 11:31
Hallo nochmal.

Der Dreher ist nun angekommen und ich habe ihn mit einem neuen Riemen versehen, da der Alte ausgeleiert war. Und man höre und staune, er läuft 1a. Montiert ist ein shure M75-6. Es klingt etwas scharf in den Höhen beim ersten Höreindruck. Kann aber auch die Platte sein. Habt ihr eine Empfehlung für ein anderes System bitte, was mehr Klang bringen würde oder ist das Shure gut? Dann hätte ich noch eine Frage zum Kenwood bitte: Unter dem Teller, also in der Mechanik ist eine große Feder, die man mittels eines Hebels spannen kann. Die Feder ist jetzt in der dritten Rasterstellung. Wofür ist das bitte und was kann ich damit einstellen? Hier habe ich noch einige Bilder des Kennis: Macht echt voll Spaß wieder Schallplatte zu hören .

directdrive
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2010, 12:03
Moin Olli,

mit der Feder stellst du die Geschwindigkeit ein, mit der der Tonarm am Plattenende zurückgeführt wird.

Gruß, Brent
a-way-of-life
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jan 2010, 18:27
Hi.

Eine Frage hätte ich noch bitte:

Wie geht das mit dem Antiskatinggewicht? In welche Kerbe müsste ich es hängen bei einem Auflagegewicht von 2,5g des Systems? Ist es die erste Kerbe an der Biegung oder eher die letze Kerbe am Ende der Stange? Wer weiß Rat bitte?
a-way-of-life
Stammgast
#7 erstellt: 31. Jan 2010, 17:29
Hallo nochmals.

Ich möchte euch nochmal um Hilfe und Ratschläge bitten, da ich nun an meinem Kenwood ein ADC 10E MK IV (NOS) montiert habe. Es ist ein Fliegengewicht und läuft mit einer Auflage von 0,7g - max 1,0g!!! Wenn ich das Antiskatinggewicht auf die niedrigste Stufe (ich denke es sind dann 0,5??) hänge, bleibt die Nadel ab und an schon mal an einem kleinen Kratzer in der Rille hängen . Ohne Antiskating läuft es normal durch. Soll ich es nun ohne Antiskating laufen lassen oder schadet dies der Nadel? Oder ist mein Tonarm eventuell gar nicht für das ADC geeignet? Habe leider auch keine Daten zu dem Tonarm wie Masse/Gewicht. Vielleicht habt ihr ja noch was an Infos für mich. Ich wäre für jeden Tip dankbar .

PS: Das ADC 10E MK IV klingt jedenfalls imho um Klassen besser als das vorher montierte Shure M75-6S.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KD-990 (Infos/Gebrauchsanweisung/Haubenscharnierhalter...)
tollcollected! am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  13 Beiträge
Kenwood KD 7010
I.Rolfs am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  4 Beiträge
kenwood kd-2070 plattenspieler
Effon am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  2 Beiträge
Kenwood KD 650 / neues System
Hann45500 am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  5 Beiträge
Plattenspieler Kenwood KD 990 oder gleichwertig
heilemach am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  19 Beiträge
Kenwood KD-850
t-4511 am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  4 Beiträge
Kenwood KD 5100
lena1968 am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  2 Beiträge
Abholung Kenwood KD-990
scotwalks am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  8 Beiträge
Plattenspieler: Kenwood kd 49f
mentox76 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  7 Beiträge
Plattenspieler Kenwood KD-990
Pink_Noise am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Unison Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrisIgel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.480