Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kenwood KD-850

+A -A
Autor
Beitrag
t-4511
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Nov 2004, 16:33
Hallo Allerseits,
ich bin ja noch nicht wirklich lange dabei und meine Erfahrungen im Analogen Bereich sind noch nicht wirklich gross (eigentlich gar keine Erfahrung).

Vielleicht kann mir aber tortzdem jemand ein paar Infos zu dem oben genannten Plattenspieler liefern.
Er wirkt auf mich sehr solide verarbeitet und sieht zudem auch noch gut aus (viel Chrom und sehr schwer), fuer ein Geraet, dass schon ein wenig aelter ist.

Ich habe natuerlich schon im Vorfeld die Suchfunktion benuetzt und nichts gefunden. So erging es mir bei Google
auch.

Ich bin ueber jede Info dankbar.

Gruese aus Sifi

Robert
Michael-Otto
Stammgast
#2 erstellt: 21. Nov 2004, 12:13
Hallo Robert,

hier ein paar Infos aus meinem Archiv.
Quelle: Kenwood Prospekt

KD-850
Vollautomatischer Plattenspieler mit Quarz-PLL-Direktantrieb
Drehzahlregelung durch phasenstarre Quarz-Servoregelschleife
Tonarmsteuerung über opto-digitalen Sensor
Plattenteller mit hohem Trägheltsmoment
Resonanzarmer Tonarm
Vibrationsdämpfende Zarge aus ARCB-Kunstharz-Sonderwerkstoff
Gleichlaufschwankungen: unter 0,02% (effektiv, bewertet)
Rumpelgeräuschspannungsabstand: über -83dB (DIN-bewertet)
Lastabhängige Drehzahlschwankungen: unter 0,00015% (3311, UpM, 1 kHz, 20g-cm Last)
Antriebsart Plattenspieler mit quarzgeregeltem Direktantrieb
Motor Bürstenloser Servo Gleichstrommotor mit 20 Polen, 30 Nuten, Hochlaufmoment 1,5 kgcm für Plattenlaufwerk; Mikro Gleichstrommotor mit 2 Polen und 3 Nuten für Tonarm-Automatik.
Plattenteller 33cm Durchmesser, Aluminium-Druckgußlegierung, Gewicht 2,6 kg, Massenträgheitsmoment 550 kgcm2
Drehzahlen 2 Drehzahlen, 33-1/3 und 45UpM
Gleichlaufschwankungen Weniger als 0,022% (WRMS) Weniger als 0,03% (DIN)
Rumpeln Besser als -83dB (DIN, bewertet) Besser als -55dB (DIN, nicht bewertet)
TONARM
Bauart J-förmiger Rohrtonarm mit Gegengewicht und EIA-Anschluß
Effektive Tonarmlänge 245mm
Überhang 15mm
Einstellbereich der Auflagekraft 0 bis 3 g
Zul. Tonabnehmergewicht (einschl. beiliegendem Systemträger) 2,0 bis 12,0 g
Leistungsaufnahme 35 Watt
Abmessungen B x H x T 491x176x404 mm
Gewicht 14,5 kg
Spurfehlerwinkel +1,8° -1,0° Winkelgrad

Gruß

Michael-Otto
t-4511
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Nov 2004, 13:15
Hallo Michael-Otto!!
Ich danke Dir für deine prompte Antwort

Ich habe gerade noch ein paar Bilder gemacht, um sie hier reinzustellen, damit ihn vielleicht jemand erkennt. Ist jetzt natürlich nicht mehr nötig.

Wie ich schon geschrieben habe, kenne ich mich nicht gerade gut mit der Analogtechnik aus. Taugt dieser Plattenspieler etwas? Wofür ist der Lock bzw Free Hebel hinten an dem Tonarm? Wie muss ich ihn einstellen?

Anbei noch ein paar Bilder, die ich auf der unten genannten URL abgelegt habe:


http://people.freenet.de/bobbycity/Bilder_Ken.html

Danke Robert
Michael-Otto
Stammgast
#4 erstellt: 22. Nov 2004, 10:36
Hallo Robert,

er gehört zur Kenwood Oberklasse. Der Hebel könnte z.b. zur Arretierung des Tonarms sein, falls er höhenverstellbar ist.

Gruß

Michael-Otto
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler: Kenwood kd 49f
mentox76 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  7 Beiträge
Neuer Plattenspieler Kenwood KD 990, was nun?
skywalker1koenig am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  49 Beiträge
Kenwood KD 4100R
chrmeyer am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  3 Beiträge
Tonarmlift Problem bei Kenwood KD-850.
fencki am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  6 Beiträge
Plattenspieler gefunden - noch zu gebrauchen?
anjo91 am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  8 Beiträge
Dual 1214 /Kenwood Kd-36r
MartinHetzenegger am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  5 Beiträge
Ersatznadel für Kenwood KD 8030
De_Niro_Fan am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  9 Beiträge
Kenwood KD 7010 - Fragen
bgerischer am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  2 Beiträge
Kenwood KD-750 gefunden
ugr|dual am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für Kenwood KD-5077
jabak am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eskuche

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.682
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.950