Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kenwood KD-750 gefunden

+A -A
Autor
Beitrag
ugr|dual
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2007, 20:11
hi,

von meinem vater habe ich einen tollen direktgetriebenen plattenspieler bekommen. ein kenwood kd-750.

sieht noch echt gut aus, nur die tonarm-verkabelung scheint wo zu wackeln. es ist ein uraltes MC system montiert, wahrscheinlich noch original.

beim googlen habe ich herausgefunden das dieser kenwood zwar hochwertig ist, aber auch schon echt alt. 20 jahre mindestens. desweiteren das diese laufwerke manchmal ein problem damit haben die geschwindigkeit zu halten, was an oxidation beim umschalter liegen soll.

meine frage an euch wäre:

meint ihr es lohnt sich das gerät bei einem fachhändler instand setzen zu lassen? d.h. neue verkabelung des tonarms und ein neues system draufmachen.

alternativ macht es sinn das gerät zu verkaufen? gibt es nachfrage nach sowas oder wird das bestenfalls eine 20 € ebay geschichte?

für eure meinungen wäre ich dankbar!

habe ihn mal abgelichtet:

http://www.solip.de/ugr/kw750.jpg
hifi-chris
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jan 2007, 20:15
Also ich würde dir auch 50 für geben

Es lohnt sich bei diesem Kenwood auf jeden Fall. Muss denn die Verkabelung ausgetauscht werden? Ist sie defekt?

Gruß
Chris
ugr|dual
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2007, 20:21
ich habe ihn mal in betrieb genommen und da fiel mir auf das in manchen positionen des kabels (line out) wohl ein wackler auftritt. er wird dann deutlich leiser und es brummt sehr stark. lässt sicher aber beheben durch richtige positionierung.

man kann ihn auch so benutzen denke ich. allerdings möchte ich gerne viele platten digitalisieren und die arbeiten wenns geht nur ein mal machen. da will ich natürlich keine tonausfälle oder knackser wegen kontaktmangel irgendwo mittendrin haben. ich denke mal sowas will keiner auf dauer in seiner anlage haben.

soweit ich es sehen kann ist es eine durchgängige verkabelung tonarm -> rückwand -> line out.

ich habe ihn allerdings nicht geöffnet. also wie es drinnen aussieht weiss ich nicht.
Holger
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2007, 22:57
Vielleicht hast du ja Glück und der Kabelbruch ist in der Nähe der Cinchstecker, da brechen alte Kabel am liebsten - dann schneidest du das Kabel einfach 10-15 cm davor ab und lötest dir neue Stecker an. Fertig.
ugr|dual
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2007, 23:04
bei genauem hinsehen... das kabel ist unten mit einem weiblichen kranz-stecker (5-pol) in die unterseite des tonarms gesteckt.

direkt an dem stecker sieht es ziemlich verknickt aus.

kann man sowas nachkaufen, ist das irgendein standard-stecker?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KD 4100R
chrmeyer am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  3 Beiträge
Welches TA-System für Kenwood KD-990?
Abtastfanatiker am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  5 Beiträge
Kenwood KD-52FB Tonarmjustierung
Zottelviech am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  7 Beiträge
Tonarmgewicht eines Kenwood KD 750 Plattenspielers?
thrillhouse83 am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  16 Beiträge
Plattenspieler: Kenwood kd 49f
mentox76 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  7 Beiträge
Kenwood KD-850
t-4511 am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  4 Beiträge
Kenwood KD-750
MAG63 am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.07.2016  –  16 Beiträge
Tonarm Kenwood KD 990
Netter55 am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  9 Beiträge
Ersatznadel für Kenwood KD 8030
De_Niro_Fan am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  9 Beiträge
Kenwood KD 750
zweifler am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 87 )
  • Neuestes MitgliedThorsten1811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.745