Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonarm Kenwood KD 990

+A -A
Autor
Beitrag
Netter55
Neuling
#1 erstellt: 31. Mrz 2015, 00:31
Ich möchte mich kurz vorstellen:
Ich bin Willi, 55 J, komme aus dem Kreis Heinsberg, und bin vor ca 2 Jahren wieder auf das gute alte Vinyl umgestiegen.
Jetzt zu meinem Problem:
Ich habe einen Kenwood KD 990, bin wirklich begeistert von diesem Gerät. Leider habe ich, als ich den Tonarmlift neu eingefettet habe, funktioniert auch jetzt tadellos, eines der Tonarm Innenkabel zerrissen. Zwar konnte ich den Schaden Notdürftig Reparieren, möchte diesem tollen Plattenspieler aber jetzt eine Neue Innenverkabelung gönnen. Ich habe auch den Tonarm ausbauen können, jetzt komme ich aber nicht weiter. Wie zerlege ich den Tonarm so, das ich neue Kabel „einziehen“ kann?
Hat das vielleicht schonmal jemand gemacht, und kann mir sagen was ich wie und wo tun muss(vlt.Fotos) ?
Ihr würdet mir einen sehr großen Gefallen tun, weil es auch leider in unserer Gegend keine Fachmänner mehr für sowas gibt, und versenden möchte ich das gute Stück wirklich nur im Notfall.
Vielen Dank


[Beitrag von Netter55 am 01. Apr 2015, 23:59 bearbeitet]
Lennart777
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2015, 11:12
Unten in der Mitte des Lagers ist das Kabel ja gut erreichbar. Zuvor muss oben noch die Verschraubung der Headshell abgenommen werden (2 Schrauben von unten am Tonarmrohr).

Das Einziehen des neuen Kabels unbedingt mit dem Entfernen des alten verbinden! Also beide Kabelbäume mit Klebeband o.ä. miteinander verbinden und dann (vorsichtig!) das alte Kabel herausziehen (nach vorne) und dabei das neue Kabel einziehen in den Tonarm.

Grüße
Lennart
Netter55
Neuling
#3 erstellt: 31. Mrz 2015, 12:30
Danke schön für deine Antwort.
Leider ist das Kabel tiefer im Rohr zerissen. Was die Verschraubung angeht, da ist eine Schraube direkt vorne am Kopf (headshell) die habe ich gelösst, und 2 (sehen aus wie kleine Imbusse) hinten am Tonarmrohr, davon bekomme ich 1 aber nicht gelösst weil sie soweit hinten liegt und ich mit keinem Werkzeug vernüftig da ran komme. Kann man bei diesem Tonarm nicht das Rohr ganz entfernen?
MfG
Lennart777
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2015, 14:02
Das habe ich noch nie gemacht. Muss das denn sein? Genügt es nicht, die Verschraubung vorne am Tonarmrohr heraus zu ziehen. Das musst Du sowieso machen, denn dort sind ja die Leitungen angelötet.

Grüße
Lennart
hackmac_No_1
Stammgast
#5 erstellt: 01. Apr 2015, 07:48
Moin!
Das Einzige was mir da spontan einfällt, wäre ein rel. stabiler Draht (nicht zu stabil!),
an dessen einem Ende man die neuen Leitungen anklebt/anlötet.
Ist eine ziemliche Fummelei aber funzt, wenn man bei der Basis anfängt einzuziehen!
Ich hatte schon das zweifelhafte Vergnügen.

Viel Erfolg!
Netter55
Neuling
#6 erstellt: 01. Apr 2015, 15:14
Guten Tag.
Einen kleinen Schritt bin ich ja schon weiter gekommen, ich konnte das Tonarm Rohr von der Basis trennen, jetzt der nächste Schock: ich bekomme die Hülse mit der Überwurfmutter nicht herausgezogen, die ist scheinbar mit einer kleinen Schraube auf der Unterseite gesichert. Die Schraube habe ich entfernt, aber die "Hülse" bewegt sich keinen mm, hab auch schon mit einem Föhn das Rohr richtig warm gemacht...nichts :-(
Kennt da jemand einen Trick?
MfG
akem
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2015, 17:41
Service Manual?
Die Dinger sind bisweilen geklebt oder auch mit Presspassung reingestopft.

Gruß
Andreas
detegg
Administrator
#8 erstellt: 01. Apr 2015, 17:52

akem (Beitrag #7) schrieb:
Service Manual?

ebend da

Detlef
Netter55
Neuling
#9 erstellt: 01. Apr 2015, 18:12
Service Manual habe ich, aber da finde ich auch nichts hilfreiches :-(
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KD-990 Plattenspieler
maha798 am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  17 Beiträge
Preis Kenwood KD 990?
Cosimo_Wien am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  4 Beiträge
Kraftloser Kenwood KD 990
Fossybln am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  7 Beiträge
kenwood kd 990
kostja am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  39 Beiträge
Plattenspieler Kenwood KD-990
Pink_Noise am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  4 Beiträge
Kenwood KD 990
De_Niro_Fan am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  2 Beiträge
Restauration Kenwood KD 990
Tommymoon am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  7 Beiträge
Restauration Kenwood KD 990
Exilzebra am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  2 Beiträge
Abholung Kenwood KD-990
scotwalks am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  8 Beiträge
KENWOOD KD 990 welches System ?
UBV am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedRaimundRhythmus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.714