Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kenwood KD-990 Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
maha798
Neuling
#1 erstellt: 22. Mai 2006, 21:29
Hi,

ich habe einen Kenwood KD-990 Plattenspieler. Der Bolide ist wunderschön erhalten und hat meiner Meinung nach auch einen Super-Klang....leider scheint der Motor einen leichten Defekt aufzuweisen, obwohl die Quartz-LED leuchtet sind bei entsprechenden Musikstellen (Klavier, Streicher) kleine Tonhöhenschwankungen zu hören, teilweise auch kurzzeitig stärkere Schwankungen (dann geht sogaar die LED ganz kurz aus, kommt aber nur selten vor). Ausserdem funktioniert die Bremse des Plattentellers beim Abschalten nur in ca. 50% der Fälle. Hat jemand Erfahrung über mögliche Ursachen und inwiefern eine Reparatur möglich ist, bzw. ob sich der finanzielle Aufwand lohnt? Gibt es überhaupt noch die entsprechenden Ersatzteile?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

PS: Mir fehlt leider die Bedienungsanleitung. Hat sie jemand zufällig eingescannt (oder auch service manual)? Wäre super!
ukw
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2006, 21:41
Frag mal bvolmert (Mod hier im Forum)
Wo wohnst Du?
maha798
Neuling
#3 erstellt: 22. Mai 2006, 21:44
Wohne in Heidelberg...
ukw
Inventar
#4 erstellt: 22. Mai 2006, 21:50
Das ist sehr weit weg,
Na frag mal bvolmert.
Ein servuce Manual oder die Bedienungsanleitung bekommst Du bei www.schaltungsdienst.de
bvolmert
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2006, 12:22

ukw schrieb:
Frag mal bvolmert (Mod hier im Forum)
Wo wohnst Du?



Moin Uwe!

Leider weiß ich auch keine Hilfe, und habe auch keine BDA.

Aber ich verschiebe die Frage mal zu "Analogtechnik", da ist die Chance auf Hilfe größer.
Matthias41
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Mai 2006, 13:00
Hi Leute,

die BDA zum KD 990 hat er schon von mir bekommen.

Gruß
Jürgen

PS Benedikt schick mir mal eine eMail.....


Nachtrag
Danke bekommen, Antwort unterwegs....


[Beitrag von Matthias41 am 23. Mai 2006, 14:44 bearbeitet]
ukw
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2006, 16:10
Moin Ben,
Bist Du Hellseher, oder wie hast Du diesen Thread gefunden

Was macht die Indi Verti Go Go Go ?
bvolmert
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2006, 16:14
Uwe,

ich schreib dir eine Pm.
Exilzebra
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jan 2009, 09:09
Hallo zusammen,
ich bin neu hier.
Habe einige Zeit mal so mitgelesen und auch schon einiges an Tipps und Hilfe erlesen.
Jetzt benötige ich aber ne Bedienungsanleitung für meinen Kenwood KD 990, da diese bei einer Aufräumaktion scheinbar verloren gegangen ist. Könnte evtl mir jemand die Aleitung als PDF schicken??

Danke im Vorraus
Gruß
Wolfgang
pha
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jan 2009, 09:48
Moin Wolfgang, und willkommen im Forum!
Bedienungs- und Service-Anleitung gibts - ggf. nach Registrierung - hier.

Grüße,
Peter


[Beitrag von pha am 12. Jan 2009, 09:49 bearbeitet]
Exilzebra
Stammgast
#11 erstellt: 12. Jan 2009, 10:17
In Englisch??
Hätte sie doch lieber in Deutsch
MC_Shimmy
Inventar
#12 erstellt: 12. Jan 2009, 10:46
Die Bedienungsanleitung (instruction manual) bei vinylengine ist deutsch/niederländisch/italienisch!

Gruß
Martin


[Beitrag von MC_Shimmy am 12. Jan 2009, 13:58 bearbeitet]
Henri1
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 12. Jan 2009, 13:36

pha schrieb:
Moin Wolfgang, und willkommen im Forum!
Bedienungs- und Service-Anleitung gibts - ggf. nach Registrierung - hier.

Grüße,
Peter


Das ist meine bedienungs/service anleitung :-)

Englisch ist doch kein problem oder ???
fibbser
Inventar
#14 erstellt: 12. Jan 2009, 14:27
Hi Henri,

wie macht sich das Grado am 990er?
Henri1
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Jan 2009, 14:29

fibbser schrieb:
Hi Henri,

wie macht sich das Grado am 990er? :prost


Er wird am Donnerstag montiert.
Exilzebra
Stammgast
#16 erstellt: 12. Jan 2009, 19:07
Hab die Anleitung
1000 Dank


[Beitrag von Exilzebra am 12. Jan 2009, 19:08 bearbeitet]
Henri1
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 16. Jan 2009, 09:59
Hallo gemeinde,


Gestern der Grado Statement Platinum Low Output (0,5 mV) TA unter der Kenwood montiert.

TA und Toonarm haben eine sehr gute Ehe.
In diesen Kenwood kan man nog fiel bessere TA montieren.
Sehr gute abtastung bei +16 dB.

Tiefe schöne bassen
Mid mit fiel detail
Spränklendes hoch.

Super !!!!!!!

Misik gespielt bis 03,00 Uhr am morgen ........

Diese Kenwood bleibt !


[Beitrag von Henri1 am 16. Jan 2009, 10:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarm Kenwood KD 990
Netter55 am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  9 Beiträge
Restauration Kenwood KD 990
Exilzebra am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  2 Beiträge
Plattenspieler Kenwood KD-990
Pink_Noise am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  4 Beiträge
Plattenspieler Kenwood KD 990 oder gleichwertig
heilemach am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  19 Beiträge
kenwood kd 990
kostja am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  39 Beiträge
Restauration Kenwood KD 990
Tommymoon am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  7 Beiträge
Kenwood KD 990
De_Niro_Fan am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  2 Beiträge
Kenwood KD-990 & SWchön Schablone?
Nikoma am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  22 Beiträge
Kraftloser Kenwood KD 990
Fossybln am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  7 Beiträge
KD-990 :welches System?
bvolmert am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedcoldanddistant
  • Gesamtzahl an Themen1.344.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.324