Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T4P System, welches?

+A -A
Autor
Beitrag
zapata1913
Neuling
#1 erstellt: 14. Feb 2010, 10:19
Hallo,

ich höre bis heute gerne noch Schallplatten und gelegentlich kommen auch noch neue hinzu.

Sehr oft höre ich Klassik aber auch andere Musik wie etwas Jazz/Swing etc.

Ich habe mir vor einiger Zeit eine Ersatznadel für meinen Technics (SL QD 33) Plattenspieler gekauft da es für das T4P Abnahmesystem (P30) keine Originalnadeln mehr gibt ist es eine Nachbaunadel. Diese stellt mich aber nicht zufrieden da die Musik recht hart kommt und die höhen teilweise sehr dürftig sind.

Ich habe gesehen das es noch Ersatzsysteme gibt wie:

Grado Prestige Green T4P
Grado Prestige Blue T4P
Ortofon OMP 10
Ortofon OMP 20

Das neue Abnahmesystem sollte max. ca. 100-120€ kosten und die Musikrichtungen die ich gerne höre gut rüberbringen. Der Schallplattenspieler wird an einem Marantz SR5023 (habe ich erst seid kurzem ) mit T+A P22 Lautsprechern genutzt.

Gruss

Patrick
Papa_San
Stammgast
#2 erstellt: 14. Feb 2010, 18:42

zapata1913 schrieb:

Grado Prestige Green T4P
Grado Prestige Blue T4P


Moin
die Grados vertragen sich nicht mit Direktantrieb. Aufgrund der Motoreinstreuungen brummen die!
Zu den Ortofon OMPs hätte ich auch gerne Informationen.

Gruß Siggi
zapata1913
Neuling
#3 erstellt: 14. Feb 2010, 18:57
Hallo Siggi,

danke für die Info, dann bleiben ja fast nur die Ortofon T4P Systeme übrig.

Gruss

Patrick
Bepone
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2010, 19:11
Hallo,

Williamthakker hat das Empire 1080LT, ein sehr gutes T4P-System.
http://www.williamth...-35-382_p7478_x2.htm


Das ist allerdings alte Lagerware (NOS). Somit kann es sein, dass das System anfangs etwas erhöhte Auflagekraft benötigt (1,4-1,5g statt 1,25g). Ist die bei deinem Plattenspieler einstellbar?

Außerdem ist das System schon leicht über deinem Budget.


Gruß
Benjamin
Papa_San
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2010, 19:37
Moin Benjamin

wie ist denn das Empire so? Schreib doch bitte mal was zu diesem System. Herr Engels von Thakker konnte mir am Telefon leider nichts zum Klang des Empires sagen

edith: Gruß Siggi


[Beitrag von Papa_San am 14. Feb 2010, 19:39 bearbeitet]
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2010, 19:44
Hallo,

das Empire ist ein recht hochwertiges System, besonders zu dem Preis. Nadelträger + Nadel (Para-Linear Schliff) sind vergoldet. Das Teil ist, wenn mich nicht alles täuscht, ein MI, auch wenn bei Thakker MM steht.

Ich tu mich recht schwer mit Klangbeschreibungen. Das System spielt offen, sauber, mit sehr wenig Verzerrungen (tastet richtig gut ab und schafft damit stets ein klares Klangbild). Untenrum hat es ordentlich Bass und die Höhen kommen auch sehr schön.

Ich finde den Klang sehr stimmig und für Rock, Pop gut geeignet, aber ebenso auch für Klassik.


Hoffe, das hilft ein wenig weiter.



Gruß
Benjamin
Papa_San
Stammgast
#7 erstellt: 14. Feb 2010, 19:54
Danke erstmal für den Tipp! Patrick,Thakker hat auch noch ein paar Technics-Systeme. Wäre vielleicht auch was für Dich.

An meinem Technics SL-7 läuft ein EPC P202 sehr gut. Klingt recht dynamisch,nicht zu hell aber trotzdem löst es ganz gut auf.

Gruß Siggi
zapata1913
Neuling
#8 erstellt: 15. Feb 2010, 10:22
Hallo,

danke erstmal für die Infos.

Der Technics SL-QD33 lässt sich auf 1,0-1,25-1,5 Gramm auflagegewicht stufenlos einstellen.

Ich überlege mir jetzt welches System ich nehmen werde. Z.Z. tendiere ich eher zu den Original Technics-Systemen. Ich werde diesmal auch direkt eine Ersatznadel mitkaufen das mir das nicht wieder passiert (ich meine das ich auf fremde Ersatznadeln angewiesen bin) wie jetzt.

Gruss

Patrick
Papa_San
Stammgast
#9 erstellt: 15. Feb 2010, 11:10

zapata1913 schrieb:
Hallo,

danke erstmal für die Infos.

Der Technics SL-QD33 lässt sich auf 1,0-1,25-1,5 Gramm auflagegewicht stufenlos einstellen.

Ich überlege mir jetzt welches System ich nehmen werde. Z.Z. tendiere ich eher zu den Original Technics-Systemen.
Patrick


Moin Patrick

die T4P-Systeme haben alle eine genormte Auflagekraft von 1,25 Gramm. TA-Empfehlungen sind immer schwer aber wenn Dir dein Technics-System bisher gefallen hat,dann würde ich an deiner Stelle auch bei der Marke bleiben.

Mir gefallen die EPCs ausgesprochen gut!

Gruß Siggi
schallrocker
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Feb 2010, 13:09
Hallo,habe letzte Woche einen Kenwoodplattenspieler
bei der Bucht gekauft (bei einer Teac Bandmaschine)als
Mitbringsel weil so billig.Der Plattenspieler war tonne,habe aber das System ausgebaut.Es ist ein Audio-Technica T4P,die Nadel sieht noch gut aus.Kann das System
nicht gebrauchen,da meine anderen Plattenspieler SME Aufnahmen oder Andere Systeme haben.Melde Dich wenn du das System haben willst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches T4P-System für Technics SL-Q200?
MadMax911 am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  20 Beiträge
T4P System Suche Technics SL-BL3
Lumpi am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-QD 33
Richard3108 am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  24 Beiträge
Nadel für Technics SL QD 33 / Technics P30 gesucht
PhilM83 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  4 Beiträge
Technics SL BL-3 Systemwechsel (T4P) Problem
Eltor am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  10 Beiträge
Panasonic SL-QD 33 Plattenspieler
linamarie am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  4 Beiträge
Grado-T4P für Technics SL-QX-300 rechnet sich das?
stonesworld am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  6 Beiträge
Technics Sl BD20D mit P34 T4P Tonabnehmer - Lohnt sich das?
enzowa am 12.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  13 Beiträge
T4P-Tonabnehmer gesucht
akem am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  10 Beiträge
Hochwertiges Tonabnehmersystem mit T4P Anschluß gesucht !
Wilaivan am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.046