Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel Concept e Magnum Digital und Schallplattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
BassBooster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2010, 17:46
hallo, mir war heute etwas langweilig und da dachte ich, ich könnte ja mal den alten plattenspieler meiner eltern an meine anlage anschließen und damit en bissi alten kram hören und so

jetzt hab ich aber das problem, dass der ton nur extrem leise ausgegeben wird. da frage ich mich doch, ob es daran liegt, dass ja so ein plattenspieler keinen vorverstärker hat und der teufelverstärker für soetwas leider nicht ausgerichtet ist, oder ob ich vielleicht etwas falsch gemacht hab.

also der schallplattenspieler hat noch so nen alten runden stecker mit vielen kontakten, den hab ich in einen chinchadapter gesteckt, den ich mit der decoderstation meines teufel concept e magnum digital verbunden habe. nur wenn ich sowohl die decoderstation, als auch den subwoofer auf volle lautstärke stelle, habe ich eine halbwegs nennbare lautstärke, leider kommt es wohl dadurch zu einem recht lauten rauschen. Woran könnte das ganze denn liegen?

leider wusste ich auch nich genau in welchen bereich des forums diese frage passt, deshalb habe ich sie hier einfach mal in allgemein geschrieben, aber man kann sie ja eventuell verschieben

danke im vorraus

danke im vorraus
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2010, 19:24
Hi, wahrscheinlich brauchst Du einen Vorverstärker. Welchen Plattenspieler mit welchem Abtastsystem benutzt Du??? Für den alten DIN-Rundstecker gäbe es da ein sehr günstiges Angebot.

Beste Grüße

Silberfux
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 21. Mai 2010, 14:07
Du brauchst auf jeden Fall einen Vorverstärker für Phono ansonsten wird das nix. Das Phonosignal ist weitaus schwächer als das einer Hochpegelquelle wie einem CD-Player oder einem PC. Das muss erst mal verstärkt werden. Zudem ist der Klang auf einer Platte aus technischen Gründen verzerrt aufgezeichnet um die Auslenkung der Nadel geringer zu halten. Das geschieht nach einer international gernomten Kurve, nach der wird in dem Phonovorverstärker auch wieder entzerrt so das die Musik wieder richtig aus den Boxen kommt so wie sie klingen soll.

Und es gibt Adapter, oder halt umbauen (lassen) auf Cinch.

Und es gibt nicht nur alten Kram auf Platte, auch neue Aufnahmen.

Habe mir gerade von Heaven and Hell das Album "The Devil you Know" angehört, auf Platte. Das Album kam letztes Jahr auf den Markt. Leider wird es wohl keine weiteren mehr geben von dieser Band...RIP Ronnie James Dio...der Krebs hat dich viel zu früh von uns gerissen

Alle Bands und Sänger die es sich leisten können veröffentlichen mittlerweile ihre Alben auf CD UND Platte. Ich habe hier auch das aktuelle Album von den Ärzten stehen, als Platte....die Pizzaschachtel ist einfach genial! Dazu gabs noch einen Gutschein mit Downloadcode wo man sich kostenlos auf deren Seite die MP3s laden kann "weil die Platte so schlecht in den MP3-Player passt" stand noch dabei....

Es ist übrigens eine Picture Disc, die Oberseite wie eine belegte Pizza, die andere Seite wie der teigige Boden der Pizza.


[Beitrag von germi1982 am 21. Mai 2010, 14:11 bearbeitet]
BassBooster
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Mai 2010, 09:16
hey euch schonmal danke soweit, also dass es auch neue alben gibt weiß ich, das war auch ein grund warum ich mir den plattenspieler geholt hab

also ich hab nen dual 1249, ich weiß nicht ob das ein guter spieler ist oder eher nicht, aber jedenfalls brauch ich jetzt wohl einen vorverstärker, könnt ihr mir da einen günstigen empfehlen?
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 25. Mai 2010, 14:49
Das war seinerzeit das Spitzenmodell der Wechslerfamilie von Dual, das ist also nicht nur ein Einfachspieler....Nachfolger des legendären 1229, und kam zum Firmenjubiläum 1975 heraus.


Aber lies selbst:

Prospekt:

http://dual.pytalhost.eu/1249p/

Test der Zeitschrift "Hifi Stereophonie":

http://dual.pytalhost.eu/1249T/

Zu toppen geht kaum, ein neuer Plattenspieler der besser ist als dieses Gerät wird richtig teuer. Plattenspieler sind heute, im Gegensatz zu damals, kein Massenprodukt mehr. Dementsprechend sind die teuer...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ahnungslos . Plattenspieler + Teufel Concept E
Teebaum am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  3 Beiträge
Schallplattenspieler....
athlontakter am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  74 Beiträge
Schallplattenspieler
JöGro am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  6 Beiträge
Schallplattenspieler
Jose1701 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  9 Beiträge
* Problem mit Plattenspieler an Teufel Anlage *
Dumonde am 27.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  9 Beiträge
Schallplattenspieler bis 200? gesucht
Chx1988 am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  7 Beiträge
Phono-vorverstärker harmonisiert nicht mit Teufel Anlage
shervin123 am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  4 Beiträge
Schallplattenspieler Eigenbau
Feebe am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  303 Beiträge
Dual Schallplattenspieler
Farix am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  11 Beiträge
Kaufberatung: Schallplattenspieler
fL1p87 am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedBraWo65
  • Gesamtzahl an Themen1.345.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.719