Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schallplattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
JöGro
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2012, 20:13
Hallo Leute,javascript:insert(' ','')
ich habe einen älteren ELAC 900 Plattenspieler. Den betreibe ich mit einem Luxman L 430 Verstärker und zufällig gefundenen Celestion Ditton Boxen 332.
Jetzt möchte ich mir ein neues Tonabnehmer System kaufen.
Ich stehe vor der Wahl - Ortofon red oder Grado prestige blue. Beide kosten so um die 100 €.
Meine Fragen.
Wer von euch kennt sich mit den beiden Tonabnehmer-Systemen aus und kann mir einen qualitativen Rat geben? Ich höre vorwiegend Rock/pop oder Jazz, z. B. Independent-Musik, ältere Soul und Funk Sachen oder Jazz (Miles Davis).
Wie lässt sich ein neues Systeme montieren? Gibt es bei einem älteren Plattenspieler Probleme? was ist zu beachten? Erfahrungsberichte wären hilfreich.javascript:insert(' ','')
Gibt es gute Alternativen?

Vielen Dank

Gruß javascript:insert(' ','')
Jörg
applewoi
Stammgast
#2 erstellt: 29. Dez 2012, 20:31
Hallo Jörg,

wenn es so ein Spieler ist:

http://www.hifi-forum.de/bild/elac-pc900_49183.html

dann hat der Tonkopf eine ganz normale Halbzollbestigung und somit sollte jedes handelsübliche System mechanisch passen. Ortofon Vinylmaster Red ist schon mal nicht schlecht das Silver noch besser, von den billigen Grados halte ich nix, die sind mir zu verhangen und muffig, ist auch kein Wunder wenn man sich die "präzisionsgefertigten" Nadelträger mal mit der Lupe anguckt, sieht aus wie vom Klempner gedengelt.
juergen1
Inventar
#3 erstellt: 30. Dez 2012, 03:05
Hallo jörg,
die Compliance (Nadelnachgiebigkeit) des Tonabnehmers muß zur effektiven Masse des Tonarms passen.
Guck mal, ob Du diese Werte ausfindig machen kannst.

Als erstes die Tonarmhöhe so einstellen, daß der Tonabnehmer im abgesenkten Zustand parallel zur Platte ist.

Nach dem Einbau mußt Du den Tonabnehmer mit eine Schablone oder passenden Lehre justieren;

den Tonarm ausbalancieren und dann die vorgeschrieben Auflagekraft und dazu passende Antiskatingkraft einstellen.

Bei vinylengine kannst du vielleicht das Handbuch zu Deinem Spieler finden.

Gruß
Jürgen
akem
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2012, 11:40

juergen1 schrieb:

Als erstes die Tonarmhöhe so einstellen, daß der Tonabnehmer im abgesenkten Zustand parallel zur Platte ist.


Genauer gesagt: die Montagefläche des Tonabnehmers, sprich die Oberseite, muß parallel zur Platte sein. Es gibt aber auch ein paar Ausnahmen, die wollen ein paar Grad angewinkelt werden...

Gruß
Andreas
S_4
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Dez 2012, 21:26

javascript:insert(' ','')


Wie bdedeutet das in einer lebendigen Sprache?

Gruß
Michael
silberfux
Inventar
#6 erstellt: 30. Dez 2012, 21:58
Hallo Michael,

das bedeutet den missratenen Einsatz eines von der hiesigen Forensoftware angebotenen Tools, z.B. zum Zitieren usw.. Das ist hier schon so manchem User passiert und sollte falls überhaupt mit einem Ironiesmiley kritisiert werden.

BG Konrad
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ELAC 900 Tonabnehmer Ortofon versus Grado
JöGro am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  42 Beiträge
Tonabnehmer-Nadel Schallplattenspieler
ronic am 10.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  2 Beiträge
Tonabnehmer?
black_vinyl am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  16 Beiträge
Tonabnehmer Ortofon 2M red
lugliubo am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  25 Beiträge
Neuer Tonabnehmer oder neues System?
mcintyre am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  21 Beiträge
Denon DL 110, Grado Prestige green, Ortofon 2M red oder Vinyl Master white?
Andreas_K. am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  6 Beiträge
Was für einen Tonabnehmer Kaufen ?
pitbresig am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  3 Beiträge
Ortofon Tonabnehmer
hessijames71 am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  17 Beiträge
Grado Prestige blue oder Shure M97xe Hilfe!
manitou0482 am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2016  –  23 Beiträge
Tonabnehmer: AT33, Rondo Red, oder?
karellen am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.289