Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 145 kein 45

+A -A
Autor
Beitrag
betazoid420
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jun 2010, 13:38
Hallo,
Habe mir bei ebay einen TD 145 ersteigert. Leider ist er in einem eher schlechtem Zustand. Der Dreher läuft nur sehr langsam auf 33 und die 45 schafft er gar nicht. Davon abgesehen hat er einen leicht modrigen Geruch. Vermute das er längere Zeit in einem Keller oder einem Dachboden lagerte. Wie sollte ich Ihn schonend reinigen? Ich würde mich freuen wenn ich ein Paar Tips bekommen könnte wie ich das Gerät wieder auf Vordermann bringen kann.
Danke!
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2010, 15:43
Hi,

es könnte an einem ausgeleierten Riemen liegen ...

Beste Grüße

Silberfux
ThatsSoul
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jun 2010, 20:11
Hallo,

ist das Gerät so angeboten worden?( Kellerfund?)
Zunächst kann tatsächlich der defekte Riemen eine Ursache sein. Oder aber auch fehlendes Lageöl?
(Teller-und oder Motoröl ? )
Ansonsten Teller und Subteller runter, den Tonarm sichern, dass Gerät auf den Kopf stellen und die Bodenplatte (Pappe)
abschrauben. Dann den Spieler von innen, ( wird auch entsprechend (!) schmutzig aussehen), reinigen.
Leichte Seifenlauge für das Gehäuse, das Gerät auslüften lassen, Holzzarge mit Holzöl pflegen.
Nadel dürfte auch nicht mehr berauschend sein.
Welches System ist montiert?
Wie senkt der Lift?

MFG

Hartmut
Rillenohr
Inventar
#4 erstellt: 21. Jun 2010, 10:57
Geh einfach mal her, und nehm den Plattenteller mitsamt der Gummimatte ab und lege ihn (ohne Gummimatte) umgekehrt wieder drauf. Dadurch wird die Sicht auf den Pulley frei.

Wenn du jetzt einschaltest und die Geschwindigkeit verstellst, siehst du sofort, ob der Riemenhebel in der Lage ist, den Riemen auf die entsprechende Lauffläche umzulegen. Bei 45 muss der Riemen nach oben geschoben werden. Gelingt das nicht, ist der Riemen zu weit gedehnt und muss ersetzt werden.

Das mach mal zuerst, bevor du die Werkzeugkiste auspackst.
betazoid420
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jun 2010, 16:46
@ Rillenohr:
Der Riemen geht ein Stück nach oben wenn ich umschalte.
Die Geschwindigkeit ändert sich trotzdem nicht.
Habe jetzt einfach mal einen Riemen bei ebay bestellt.
@ThatsSoul:
Das Gerät wurde nicht als Kellerfund angeboten, ist aber leider in einem schlechteren Zustand als beschrieben. Mit dem Verkäufer konnte ich mich leider auch nicht einigen.
Die Reinigung werde ich in nächster Zeit mal durchführen. Wie bekomme ich allerdings den Subteller ab? Teller ist ja nur aufgelegt aber den Subteller kann ich nur etwas anheben.
Das System ist ein mir unbekanntes Audio Technica (vorne Schwarz/silber, unten rot). Das wollte ich aber gegen ein Ortofon Vinylmaster austauschen.
betazoid420
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jun 2010, 16:58
Hier ein Bild vom Audio Technica System.
http://s7.directupload.net/file/d/2197/xt8fgd6c_jpg.htm
jemand eine Ahnung was das für eins ist?


[Beitrag von betazoid420 am 21. Jun 2010, 18:35 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#7 erstellt: 21. Jun 2010, 18:04

betazoid420 schrieb:
Der Riemen geht ein Stück nach oben wenn ich umschalte.


Was heißt, ein Stück? Der Riemen muss korrekt auf die entsprechende Lauffläche hochlaufen.
betazoid420
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jun 2010, 18:45
Wenn ich auf 45 schalte, hebt hinten links ein kleiner Schalter den Riemen an. Dieser rutscht nun auf dem Subteller ein Stück hoch. Ob dies nun die richtige Lauffläche ist kann ich nicht sagen, da hier keinerlei Markierung oder sonstiges vorhanden ist.
Entschuldigt bitte meine laienhafte Beschreibung aber dies ist mein erster Thorens.
silberfux
Inventar
#9 erstellt: 21. Jun 2010, 18:52
Hi, das sind zwei eventuell zwie Probleme:

1. Der Dreher erreicht nicht 33
2. Der Dreher lässt sich nicht auf 45 umschalten.

1. Liegt wahrscheinlich am ausgeleierten Riemen.
2. Wenn Du Glück hast, funktioniert 45 mit dem neuen Riemen. Wenn Du Pech hast, dann eben nicht. Dann empfehle ich, joel zu kontaktieren. Aber wer hört schon auf 45 ???

Viel Erfolg

Silberfux


[Beitrag von silberfux am 21. Jun 2010, 18:53 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#10 erstellt: 21. Jun 2010, 19:06

betazoid420 schrieb:
Wenn ich auf 45 schalte, hebt hinten links ein kleiner Schalter den Riemen an. Dieser rutscht nun auf dem Subteller ein Stück hoch. Ob dies nun die richtige Lauffläche ist kann ich nicht sagen, da hier keinerlei Markierung oder sonstiges vorhanden ist.
Entschuldigt bitte meine laienhafte Beschreibung aber dies ist mein erster Thorens.


Du musst nicht den Subteller beobachten, sondern den Antriebspulley. Es kommt drauf an, dass der Riemen korrekt auf die bauchige Lauffläche hochläuft.
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 21. Jun 2010, 20:41
Moin, Konrad !

Mönsch, da gibt es sogar gewisse Neuerscheinungen, die mit 45 UPM als audiophile(re) Pressung deklariert werden !

Und ein paar kultige Singles habe selbst ich noch !

Ach ja: Die Debüt-LP von IDEAL ist in 45 UPM gepresst worden, siehe Klaus Schulze's IC-Label von damals !

,
Erik
ThatsSoul
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Jun 2010, 06:02
Hallo,
den Subteller ( Plastik oder Metall?) ziehst Du beherzt nach oben, ist noch Öl im Lager gibt es ein leichten "Plopp". Würde ich aber tauschen. Läuft die Abschaltautomatik?
Hier im Forum gibt es einen Fachmann " Joel" Violette , der versorgt Dich mit allerlei wichtigen Untensilien und Tipps.

Hilfreich auch : http://www.thorens-info.de/html/seiten-ubersicht.html


MFG

Hartmut
Rillenohr
Inventar
#13 erstellt: 22. Jun 2010, 06:48
Der TD 145 hat normalerweise ein Metall-Subteller. Dieses ist von unten mit einer Kralle gesichert. Man kann es nicht so einfach herausziehen. Man muss den Boden abschrauben und die Kralle von unten lösen.
Aber nochmals: zuerst die Sache mit dem Riemen klären. In den aller-allermeisten Fällen ist der Riemen schuld.
smitsch
Stammgast
#14 erstellt: 24. Jun 2010, 14:21
ggf ist die rutschkupplung am pulley (Motor) auch beteiligt - ich würde mal den Plattenteller ohne matte verkehrt herum auf den subplatter setzen, so kannst du den riemen/lauf/umschaltvorgang im betrieb beobachten - eine stroboskopscheibe wär auch hilfreich - ansonsten blindflug...die "vinylengine" beherbergt auch service manuals zu dem dreher....
silberfux
Inventar
#15 erstellt: 24. Jun 2010, 15:21
Hallo Erik,

also wie auch immer, ich höre nur ganz selten 45. Für diesen Fall lassen sich die meisten meiner Dreher (TD 125 + TD 126 + Lenco L 75+78 + Dual 714) umschalten. Allerdings ist das Umschaltproblem von 33 auf 45 bei vielen 14x und 16x Thorensen vorhanden.

Beste Grüße

Konrad
betazoid420
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Jun 2010, 08:03
Hab den neuen Riemen jetzt drin und das Ding läuft wieder einwandfrei. Jetzt muss ich den Plattenspieler noch reinigen und justieren.
Danke für die Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 145 Elektronikproblem
contadinus am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  9 Beiträge
Thorens TD 145 MKII dreht zu langsam
mr.eve am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  7 Beiträge
Wert Thorens TD 145
rafi am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.08.2003  –  2 Beiträge
Thorens TD 145 - Riemen
Woller am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Thorens TD 145 Headshell
cohibamann am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  7 Beiträge
Endabschaltung Thorens TD 145
rehapool am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  14 Beiträge
Thorens TD 145 MKII
kuni0307 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  22 Beiträge
Thorens TD 145 Massebrummen
Sevennotes am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  36 Beiträge
thorens TD 145 MKII
radler54 am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  23 Beiträge
Thorens TD 145:welches System?
Gummo am 16.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.08.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitgliedcrasyglueck
  • Gesamtzahl an Themen1.345.905
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.739