Tascam DX 4D dbx 1 anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
yyy170
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jul 2010, 14:07
Ich habe bei der reinigung unseres planetariums reste der veraltete tontechnik geschenkt bekommen:

-ein Tascam bandgerät mit "remote Control Unit"
-ein Tascam DX-4D dbx1

man sagte mir das alles seie noch voll funktionstüchtig

ich wollte dann damit etwas aufnehmen

mein problem

ICH HABE KEINE ANLEITUNG UND WEI? DAHER NICHT WIE ICH ES ANSCHLIE?EN MUSS?



mfg.
Nick_HH
Gesperrt
#2 erstellt: 12. Jul 2010, 14:41
Ich gehe mal davon aus, das Teil hat irgenwo eine DIN-5-Pol Buchse. Dafür gibt Adapter auf Cinch und du kannst es als TAPE an einen Verstärker/Receiver anschließen.

Vielleciht hat es aber auch XLR-Buchsen, dafür gibt es auch Cinch-Adapter.
yyy170
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Jul 2010, 14:49
Also es hat cinch buchsen auf der rückseite

ich habs auch schon angeschloßen bloß kam bei meinen versuchen ne was raus
Nick_HH
Gesperrt
#4 erstellt: 12. Jul 2010, 15:09
Da kann man wohl kaum etwas verkehrt machen, Line-In Tascam an Rec-Out Verstärker und Line-Out Tascam an Line-In Verstärker.
yyy170
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Jul 2010, 15:44
Eigentlich hab ich das so angeschlossen
kusali108
Neuling
#6 erstellt: 24. Aug 2010, 16:36
Schau doch mal hier:http://arafel.org/audio/dx4d/mod.html

Es scheint so, daß das Gerät so konfiguriert ist, daß es nur mit bestimmten Tascam-Maschinen funzt. Unter dem Link findest Du einen Mod
Claus-Michael
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2010, 09:11
Moin,

um welches TASCAM-Gerät handelt es sich denn?
Der Einsatz der Teac-/Tascam-DBX-Einheiten ist so gedacht, dass sie am TB-Gerät in den NF-Weg (Aufnahme/Wiedergabe) eingeschleift werden - zusätzlich gibt es einen rechteckigen Sync-Stecker am DX-4D, der ins TB-Gerät gesteckt wird (s. Manual).

Gruß
yyy170
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Sep 2010, 19:01
da dai Gegerät wie oben beschrieben zusammen genutzt wurden gehe ich davon aus, dass sie auch zusammengehören
yyy170
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Sep 2010, 19:02
*der rechteckige stecker ist eingesteckt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tascam?
Helmut am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  2 Beiträge
Teac TN-4D
Roli_04 am 15.05.2019  –  Letzte Antwort am 05.12.2019  –  24 Beiträge
mpx / dbx
fjmi am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  12 Beiträge
dbx tapedecks - störabstand usw.
fjmi am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  10 Beiträge
dbx Rauschuntersrückung Modell 224
8bitRisc am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  2 Beiträge
TEAC TN-4D Hat jemand Erfahrungen?
antonkremser am 03.02.2020  –  Letzte Antwort am 13.02.2020  –  12 Beiträge
problem mit TASCAM 112 MK2
kord am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  4 Beiträge
Tapedeck und TASCAM DR-05 oder TASCAM AD-RW900
atari-junkie am 18.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  18 Beiträge
[MCs] Tascam 102 vs Sony TC-K711S
Duke64 am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  3 Beiträge
Tascam CD-A500 Tape "klackt" bei Reverse Play
Erhabenheit am 30.08.2019  –  Letzte Antwort am 30.08.2019  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedBenknu90
  • Gesamtzahl an Themen1.508.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.771

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen