Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler für etwa 300€

+A -A
Autor
Beitrag
brightsim
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Aug 2010, 21:52
Hallo!

Vor einigen Jahren habe ich mir recht billig bei eBay einen Plattenspieler besorgt (Sony PS-LX56, Vorverstärker audio-tech TC-400). Grundsätzlich waren mir meine Platten immer schon ein bischen zu schade, um sie darauf häufig abzuspielen, habe deshalb die meisten auf Minidisc aufgenommen/über eine alte Soundblaster 5.1 Platinum aufgenommen.
Mein Aufnahmerechner ist mir aber mittlerweile eingegangen, einige neuere Platten liegen seit Wochen ungehört im Regal.

Zwecks unbesorgtem Musikgenuss hätte ich mir nun gerne etwas Neues zugelegt (der Sony läuft mittlerweile auf 33rpm hörbar zu schnell, keine Ahnung, was der sonst noch mit Vinyl anstellt). Ausgeben kann ich rund 300€ (Hausnummer), Vorverstärker brauche ich vermutlich dann auch einen brauchbaren (außer es sagt mir jemand, dass oben genannter in Ordnung ist), sehr praktisch wäre natürlich auch ein USB-Ausgang.

Vor einiger Zeit wurde mir der Pro-Ject Debut III empfohlen, mit USB würde selbiger 350€ kosten - das wäre gerade so im Rahmen! Ein bischen etwas habe ich zu diesem hier bereits gelesen, hat sonst jemand Empfehlungen aus selbiger Preisklasse? Bekommt man um ~300€ auch Besseres?

Bei Gebrauchtem oder "Gebasteltem" wäre ich wieder etwas skeptisch, gerade da ich mich nicht wahnsinnig gut auskenne würde dann auch weiterhin ein etwas ungutes Gefühl mitschwingen - das möchte ich einfach nicht.

Würde mich über Tipps und Vorschläge freuen! Danke!
germi1982
Moderator
#2 erstellt: 18. Aug 2010, 22:29
Ich würde sagen den hier:

http://cgi.ebay.de/P...52?pt=Plattenspieler

Da geht nix dran kaputt, Direktantriebe sind praktisch wartungsfrei. Ich habe den Vorgänger von dem, ich musste nur die Kontakte an der Headshell und am Träger des Tonabnehmers mit einem Glasfaserradierer reinigen. Aufwand vielleicht 5 Minuten. Evt. müssen die Cinch-Stecker ausgetauscht werden, die waren bei Dual immer so eine Schwachstelle. Das kann aber jeder der löten kann innerhalb von fünf Minuten machen. Das muss nicht der Fall sein, kann aber passieren, deswegen schreibe ich das hier. Schließlich willst du hier ja eine korrekte Beratung haben, und da gehören evt. auftretende Mankos dazu. Und selbst wenn du das vom Profi machen lassen würdest, billiger kämst du nicht an ein Gerät der Spitzenklasse....

Du musst sehen, das waren damals noch Massenprodukte, man konnte billig exzellente Geräte produzieren weil die Stückzahl stimmte. Heute sind Plattenspieler mehr was für Exzentriker, deswegen sind gute Modelle richtig teuer weil halt die Stückzahl der Geräte die produziert werden gering ist. Dazu kommt noch dass den Leuten heute Plattenspieler verkauft werden die früher kein normaler Mensch gekauft hätte. Rein manuelle Plattenspieler weil die Automatik ja angeblich dem Klang schaden würde. Plattenspieler ohne jegliche Entkoppelung gegen Trittschall, und mit Meßwerten die schon vor 40 Jahren Schei?e gewesen wären...ein Gerät mit solchen Features würde heute ordentlich Geld kosten. Allein schon der dynamisch balancierte Tonarm der schon viele Vorteile bringt, der Spieler muss nicht hundertprozentig gerade stehen und bei verwellten Platten kommt es nicht so schnell zu Verzerrungen usw.

Deswegen empfehle ich Anfängern mit kleinem Budget immer einen gebrauchten Plattenspieler aus der Hochzeit der Schallplatte, das meiste Geld sollte man sowieso in den Tonabnehmer stecken, denn der macht den Klang. Am besten Direktantrieb, da braucht man sich eigentlich um gar nichts kümmern was den Antrieb betrifft, das ist wie ein VW Käfer. Der läuft und läuft und läuft...

Der wird nicht teuer werden, die Geräte mit ULM-Tonarm von Dual sind nicht sehr beliebt weil man da einen Adapter für normale 1/2"-Systeme braucht...der ist aber bei dem Gerät dabei...woher ich das weiß? Ansonsten wäre das ELAC-System nicht dran, die speziellen ULM-Systeme sehen anders aus und kamen ausschließlich von Ortofon...

Kannst hier mal einen Test aus der Zeitschrift Stereo lesen über dieses Gerät:

http://dual.pytalhost.eu/714t/

Dazu noch den hier:

http://www.williamth...-Silber_p7860_x2.htm

Passende Ersatznadeln gibts zwar noch:

http://www.williamth...-13-160_p7108_x2.htm

Aber ich würde zu einem neuen System raten, denn die Nadeln sind NOS, und wenn die verbraucht sind gibts nur noch Nachbaunadeln. Wenn überhaupt, und die sind in den meisten Fällen weitaus schlechter als das Original.

Für Pop und Rock gibts das hier als Geheimtipp, das System selbst ist NOS, aber es gibt neue Nadeln von Ortofon dafür. Also da ist die Versorgung kein Problem. Galt früher als exzellentes System.

http://www.williamth...384-385_p6092_x2.htm


[Beitrag von germi1982 am 18. Aug 2010, 22:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler um 300? für Einsteiger
Royal_JS am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  13 Beiträge
Plattenspieler suche bis 300?
rtuszik am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  31 Beiträge
suche Plattenspieler bis 300?
BomBasti am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  6 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler bis 300 ? ?
kurvenjaeger am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  6 Beiträge
Neuer Plattenspieler 100-300 ?
mautaban am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  9 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler bis 300 ?
cause am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  3 Beiträge
Suche Plattenspieler für ca. 300 Euro
amazingpudding am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  3 Beiträge
neuer Plattenspieler für 300 - 400 Euro
waldi123 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  12 Beiträge
Brauche Rat für neuen Plattenspieler bis 300?
dreifach am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  94 Beiträge
Plattenspieler für einen Einsteiger (300-500 Euro)
kurtdeluxe am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  107 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedx18082
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.288