Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 731 Q für 200€ ?

+A -A
Autor
Beitrag
OA-5599
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2011, 19:11
Hallo,

hab mich schon mal ein bisschen mit der Suchfunktion informiert, aber habe noch einige fragen, vielleicht kann mir jemand helfen.

Einen neuen Plattenspieler für 150 - 200€, mit guten Bewertungen habe ich nicht gefunden, war also erst bei ebay auf der Suche nach einem gebrauchten Dual oder Technics. Aber ich trau der ganzen Sache nicht, man weiß nie was man dann wirklich bekommt, oder ob noch reperaturen anfallen, etc.. Bin dann auf einer anderen Seite auf einen generalüberholten Dual 731 Q gestoßen. Ist ein guter Plattenspieler, hab ich gelesen. Preis ist 200€.

Meine Fragen: Lieber zocken und bei ebay die Katze im Sack kaufen oder etwas mehr investieren und auf der sicheren Seite sein? Vielleicht ist 200€ für gebraucht aber auch zu viel und es gibt doch ein ganz gutes neues Modell in der Preisklasse?
Und ne andere Sache ist auch noch, ob meine Anlage überhaupt ausreicht. Hab im moment einen Pioneer A-209R Verstärker. CDs und über PC hört sich gut an, aber hat da schonmal jemand Platten mit gehört?

Wäre sehr dankbar für ein paar Vorschläge.
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2011, 20:30
Ich würde keinen Dual mit ULM Arm kaufen.

Davon abgesehen sind 200€ zu viel für den 731q.

MfG
Haakon
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2011, 20:48

und es gibt doch ein ganz gutes neues Modell in der Preisklasse?


Hat alles Licht und Schatten aber wenn es unbedingt neu sein muss unter 200€ würde ich einen Reloop RP2000 MK3 oder American Audio TTD-2400 (99€) vorschlagen. (billignachbau Technics 1210)
Erfüllen was den Gleichlauf angeht zumindest den Hifi-Standard und man bekommt in dem Bereich immernoch am meisten Gerät für sein Geld. .

Die Tonabnehmer ab Werk taugt allerdings nicht allzuviel ist so ein sphärisches DJ-System (audio technica 3600) drauf, wenn man das System wechselt sollten die im Prinzip klanglich auch auf einem sehr hohen Niveau spielen können.

Preishit wäre wohl der TT-2400 + Audio Technica AT 120E, zusammen für 180€, ich wette das spielt so manches aktuelle Gerät für den doppelten Preis an die Wand.




Meine Fragen: Lieber zocken und bei ebay die Katze im Sack kaufen


Das Risiko bleibt gering wenn man möglichst wenig ausgibt, ich würde mich auf Mitteklassedreher für unter 50€ konzentrieren, am besten Volumenmodelle. (Dual, Technics, Grundig, Phillips etc).



Ich würde keinen Dual mit ULM Arm kaufen.

Für 200€ nicht, für unter 50€ lässt sich drüber reden. Mit der noch lieferbaren DN-160 Originalnadel ist da auch ohne Adapter was rauszuholen.


[Beitrag von Detektordeibel am 09. Jan 2011, 07:37 bearbeitet]
OA-5599
Neuling
#4 erstellt: 08. Jan 2011, 21:54

Fhtagn! schrieb:
Ich würde keinen Dual mit ULM Arm kaufen.

Davon abgesehen sind 200€ zu viel für den 731q.

MfG
Haakon


Ist mit Dual TKS Tonabnehmersystem.
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2011, 01:47

Ist mit Dual TKS Tonabnehmersystem.


Richtig, das ist ein Tonabnehmer für ULM-Arme.

Das ist eine Spezialentwicklung von Dual gewesen für ultraleichte Tonarme.

http://dual.pytalhost.eu/dual/731.html

Um standard 1/2 Systeme nachzurüsten braucht man einen seltenen Adapter und ein Gegengewicht (dann ist aber nix mehr mit Ultraleicht.)
Ausnahmen sind die Tonarme der 3. Generation.

Wenn der eine neue Originalnadel hat und Garantie gibt dann könnte man über die 200€ vielleicht sogar reden. Der 731 hat ab Werk das TKS 60 System.
http://www.williamth...mer_m16_p9195_x2.htm
Originalnadel ca 100€ neu.

Soll ungefähr auf dem Niveau vom Ortofon OMP20 spielen, das ist schon nicht übel.

Gibt verrückte die verlangen natürlich viel mehr für den Dreher - das hat der neu nicht gekostet.
http://cgi.ebay.de/DUAL-CS-731-Q-Sammler-Liebhaber-/350426952619

Was bedeutet "generalüberholt"? Muss meine Meinung ein bisschen revidieren, wenn das ne seriöse Geschichte ist denke ich schon das die 200€ für den Dreher gut angelegt sind.
OA-5599
Neuling
#6 erstellt: 09. Jan 2011, 12:36

Was bedeutet "generalüberholt"? Muss meine Meinung ein bisschen revidieren, wenn das ne seriöse Geschichte ist denke ich schon das die 200€ für den Dreher gut angelegt sind.


Ist von special-hifi.de. Auch auf die Gefahr hin, dass mir das jemand wegkauft:

http://www.special-h..._31&products_id=8644

Aber was hälst du davon?
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2011, 12:45
Viel zu teuer. Dazu noch mit kaputter Haube, Finger weg davon.

Der hier sieht sehr gut aus, und das Shure V-15 ist auch dabei.

Da würde ich bis 120-130€ bieten.

http://cgi.ebay.de/D...6b970#ht_2880wt_1135
OA-5599
Neuling
#8 erstellt: 09. Jan 2011, 13:43
Und mein Verstärker? Pioneer A-209R? Wie ist der Phono eingang?
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 09. Jan 2011, 14:00
"Einfach" trifft es wohl ganz gut.
OA-5599
Neuling
#10 erstellt: 09. Jan 2011, 14:12
Aber kann man schon mal mit hören? Oder ist so ein dual dafür overkill?
Holger
Inventar
#11 erstellt: 09. Jan 2011, 14:19
Klar geht das, diese eher günstigen Einsteigerverstärker sind meist gar nicht sooo schlecht.
Und "upgraden" kann man ja immer...
Schön, wenn dann bereits ein guter Plattenspieler da ist.
Fhtagn!
Inventar
#12 erstellt: 09. Jan 2011, 14:22
Stimmt, zum Einstieg geht das auf jeden Fall.

Muss ja nicht immer alles auf einmal sein.
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 09. Jan 2011, 15:13

Viel zu teuer. Dazu noch mit kaputter Haube, Finger weg davon.


Angesichts des Zustands sind 200€ dafür nicht wirklich billig. Da ist der 704 schon interessanter.

A209 kannste im Prinzip jeden Plattenspieler mit MM Tonabnehmer dranhängen. Über die Qualität der Schaltung brauchst du dir erstmal keine Gedanken machen.


[Beitrag von Detektordeibel am 09. Jan 2011, 15:16 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#14 erstellt: 09. Jan 2011, 15:33
Der Hinweis "Deckel ist ohne Scharniere" ist übrigens vernachlässigbar: Eine 7xx Haube hat gar keine Scharniere, die sind in der Zarge.
OA-5599
Neuling
#15 erstellt: 09. Jan 2011, 18:01
Schon mal vielen Dank für die Hinweise. Werd mal den Dual im Auge behalten. Noch eine kleinigkeit. Hat der 704 die ganz normale chinch Anschlüsse? Die rot / weißen. Oder muss ich da noch einen Adapter für haben?
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 09. Jan 2011, 18:09

Fhtagn! schrieb:
Viel zu teuer. Dazu noch mit kaputter Haube, Finger weg davon.

Der hier sieht sehr gut aus, und das Shure V-15 ist auch dabei.

Da würde ich bis 120-130€ bieten.

http://cgi.ebay.de/D...6b970#ht_2880wt_1135



Gibts übrigens auch hier im Forum einen.

http://www.hifi-foru...um_id=264&thread=307

@OA-5599
Original hat er meistens noch den Din-Stecker, sind aber auch einige über die Jahre umgebaut worden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DUAL 731 Q, Bedienungsanleitung
PeterSchwingi am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  3 Beiträge
Dual 731 Q
PeterSchwingi am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  11 Beiträge
Dual 731 Q Wiederbelebung?
baldhead am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  4 Beiträge
Abnehmersystem Dual CS 731 Q
Invisibleman am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  3 Beiträge
Dual-Kaufberatung - DUAL CS 731 Q
tombay am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  7 Beiträge
Dual 731 Q Star- und Gleichlaufprobleme
wildthing0207 am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  2 Beiträge
Dual 731 Q Masseproblem
raphael.t am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  3 Beiträge
Dual 731 Q spinnt.Hilfe.
harald64646 am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  6 Beiträge
731 Q - Pitch Control defekt
appice am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  3 Beiträge
Dual 731 Q, System defekt
PeterSchwingi am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedannabell2016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.502