Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 731 Q Masseproblem

+A -A
Autor
Beitrag
raphael.t
Inventar
#1 erstellt: 06. Mai 2005, 16:29
Liebe Analogfreunde ,
speziell die Dualisten unter euch!

Habe von einem Freund einen 731 Q zum Tonabnehmerwechsel bekommen. Statt der Nadel DN 160 hatte ich nur eine OM 10
zur Verfügung. Klingt passabel,die Originalnadel scheint jedoch wesentlich besser zu sein, vor allem zu passen und wird auch besorgt werden.
Was aber unangenehm auffällt (trotz angeschlossenem Massekabels)sind starke Geräusche, wenn man den Teller oder das Metall des Tonarms berührt. Kein Brumm, sondern ein elektrostatisches Spratzeln!
Bevor ich den Dreher aus dem Gehäuse nehme, bitte ich euch auf diesem Wege um Hilfe, was die Ursache sein könnte.
Übrigens: schon mit dieser unvollkommenen Nadel zeigt der
731 Q seine Qualitäten und ich muss wieder ein Vorurteil,
nämlich das gegen Direkttriebler, aufgeben.
Wer Ohren hat, der höre!

Mit analogen Grüßen Raphael t.
hf500
Moderator
#2 erstellt: 06. Mai 2005, 18:13
Moin,
Direkttriebler sind fuer mich die erste Wahl.
Kein Teil dreht sich schneller als der Plattenteller und vor allem
brauche ich meinen CS741Q so selten, dass der wartungsarme Direktantrieb der groesste Vorteil ist.

Die Geraeusche: Es kann helfen, die Masseleitungen am Kurzschlusschalter auf Geraetemasse zu legen.
Aehnliche Probleme hatte ich auch schon mal beim Umbau auf Ortofon.

73
Peter
raphael.t
Inventar
#3 erstellt: 07. Mai 2005, 17:25
Danke hf 500!

Dein Hinweis könnte zutreffen!
Meinst du aber mit dem Kurzschlussschalter die sogenannte Stummschaltung? Ich höre nämlich beim Aufsetzen des Tonarmes auf die Platte für Sekundenbruchteile sowas wie Radio Tirana. Ich wusste bisher nicht, dass der 731 Q ein eingebautes Radio hat.
Der Tonarm scheint wohl als Antenne zu funktionieren, werde mich darum kümmern.
Welche Erfahrungen mit Direkttrieblern hast du sammeln können? Ist für mich vollkommenes Neuland, habe bloß einen
alten Pioneer direct drive mit relativ schwerem Teller aber ohne Quartz, verwende ihn nie, sonst benütze ich an die zwanzig Riemen-, String- und Reibradplattenspieler.
Bin halt auch ein bisschen wahnsinnig!

Grüße von raphael t. Altfreak
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DUAL 731 Q, Bedienungsanleitung
PeterSchwingi am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  3 Beiträge
Dual 731 Q Wiederbelebung?
baldhead am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  4 Beiträge
Dual 731 Q
PeterSchwingi am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  11 Beiträge
Dual 731 Q spinnt.Hilfe.
harald64646 am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  6 Beiträge
Dual 731 Q, System defekt
PeterSchwingi am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  6 Beiträge
Dual 721 oder 731 Q?
Invisibleman am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  7 Beiträge
Abnehmersystem Dual CS 731 Q
Invisibleman am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  3 Beiträge
suche Bedienungsanleitung Dual 731 Q
appice am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  3 Beiträge
Dual CS 731 Q Kurzschluss
prinzle am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  3 Beiträge
Dual 731 Q für 200? ?
OA-5599 am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.563