Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Plattenspieler ist das?

+A -A
Autor
Beitrag
bonsai007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jan 2011, 22:34
Hallo!
Ich habe Fotos zu einem guten Plattenspieler-Angebot bekommen, jedoch hat die Verkäuferin (22 und blond) keinen blassen Schimmer was die genaue Typenbezeichnung des Gerätes ist. Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen!
Marke ist Philips, desweiteren scheint ein Tuner eingebaut zu sein, aber man lasse die Bilder sprechen:





Würde mich über hilfreiche Antworten freuen!

Lg bonsai
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2011, 02:25
Das ist eine Kompaktanlage wie sie fast jeder größere Hersteller ca zwischen 75 und 85 im Angebot hatte.

http://www.hifi-foru...=447&back=&sort=&z=1


Schaut aber schon aus als ob sich da einer ausgetobt und das Ding richtig derbe verbastelt hätte, mit dem Funier (Baumarktfolie?) und dem "Dolby Surround" Aufklebern überall. Hat man damals gerne gemacht das man die sich irgendwie zusammengeschustert hatte denn oft ging eine der Komponenten (meistens die minderwertigen Kasettendecks) über den Jordan und dann hat man schnell irgendeinen Tischgerät-Kasettenrecorder oder sonstwas reingeschwubbelt und neue Platte oder sowas drüber.
"Arme Leute"-Hifi die von den Wohnzimmern dann ihre letzten Tage bis zum endgültigen Exitus in den Kinderzimmern erlebt haben bis die ersten Ghettoblaster mit CD Playern billig genug wurden.

In den phllips katalogen hab ich nix gefunden was ähnlichkeit da irgendwo hätte. Der Plattenspieler schaut auch aus als ob er einen Teller aus Plastik hätte, schaut ziemlich schrottig aus.

Was das Wert ist? Spontan würd ich sagen bis 20€ vielleicht wenn alles funktioniert. Hinstellen würd ich mir sowas nicht mehr.

Es gab zwar auch deutlich hochwertigere Kompaktanlagen ähnlicher Bauart damals, aber die sind eher selten und da gibts dann höhere Sammplerpreise.
UVox
Inventar
#3 erstellt: 23. Jan 2011, 09:24
Guten Morgen,

was soll man dafür verlangen?
Eigentlich ist da jeder Euro zuviel.

Was verlangt den die Verkäuferin dafür?
Wobei 22 und Blond nicht unbedingt der Grund dafür ist das sie die Bezeichnung nicht kennt.

Ich meine das Gerät sah aber im original schon so schrottig aus.
Philips könnte auch schon stimmen, glaube den Plattenspieler schon mal gesehen zu haben.
directdrive
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2011, 11:25
Moin,

der verbaute Plattenspieler ist ein preiswerter BSR (Birmingham Sound Reproducers) mit Reibradantrieb und Keramik- oder Kristallsystem.

Gab's in vielen Versand- und Warenhaus-Kompaktanlagen, hier ein Beispiel, die Anlage unten links: Wegavision

Eine Philips-Kompaktanlage mit BSR-Spieler kenne ich nicht, zumindest für den deutschen Markt wurde sowas IMHO nie produziert.

Bezahlen sollte man dafür gar nichts, zumindest hat so eine Anlage keinen wirtschaftlichen Wert.

Grüße, Brent
bonsai007
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Jan 2011, 14:00
Hallo, danke erstmal für die Antworten!

Verlangen würde die gute Frau 15 € dafür, jedoch besitzt der Plattenspieler keine Nadel mehr...

Ob die Anderen Komponenten wie Kasettendeck und Tuner noch funktionieren weiß ich nicht, hab mich aber dann gegen den Kauf entschieden nachdem sie mir ein Foto der Rückseite zugesendet hat auf dem zu sehen war das die Anlage keinen Ausgang besitzt um sie an meinen AV Receiver anzuschließen.

Trotzdem noch vielen Dank!

Lg
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 23. Jan 2011, 16:00

war das die Anlage keinen Ausgang besitzt um sie an meinen AV Receiver anzuschließen.


Die muss nicht an einen AV Receiver, sowas wird an Lautsprecher angeschlossen.

Wenn du einen Plattenspieler suchst nimm aber lieber einen richtigen.
bonsai007
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Jan 2011, 16:03
Ja ich weiß, wollte ihn aber über meinen Receiver auf meine vorhandenen Boxen hängen.

Ja ich suche auch so einen Hifi-Plattenspieler,
welche preisgünstigen kannst du empfehlen?

Ich bin Schüler, da sitzt das Geld nicht so locker...
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 23. Jan 2011, 16:32

Ich bin Schüler, da sitzt das Geld nicht so locker...


Also für möglichst unter 50€?

Da tut es jeder Plattenspieler Mittelklasse aufwärts.
Hier paar Auktionen die heute auslaufen.

http://cgi.ebay.de/T...&hash=item3cb4342251

http://cgi.ebay.de/D...&hash=item4cf488a68b

http://cgi.ebay.de/P...&hash=item3a626137ae

http://cgi.ebay.de/T...&hash=item19c276236e

Der Dual 505 ist am interessantes von denen jetzt. bis 60€ kann man für die bieten .
Für den Pioneer und den B300 würd ich mal 35€ als reel ansetzen. Der Technics B3 50€ weil Tonabnehmer rel. brauchbar und aufrüstbar.

Wenn dein AV-Receiver keinen Phonoeingang hat wirst du noch einen Phono-Entzerrer brauchen (ca 25€)

Da die Plattenspieler Riemenantrieb haben musst du noch ca 10€ für nen Riemen einplanen und nochmal ca 25€ für einen anderen Tonabnehmer falls der vorhandene Defekt ist bzw. die Nadel ausgetauscht werden muss.

Falls du mehr Zeit hast würde ich dir raten ein Technics Plattenspieler mit Direktantrieb zu ersteigern, die gehen oft für unter 50€ weg und man spart sich den Ärger mit dem Riemen. Im Grunde geht wie gesagt jeder Hifi-Plattenspieler. Aber ob nun ein alter "richtiger" Phillips, Dual, grundig, etc. ist zum anfangen ziemlich egal.


Ein Halbwegs brauchbares Gerät ist neu nicht unter 130-200€ mindestens zu bekommen. Und Phono-Preamp und Tonabnehmer wirste da auch brauchen.
bonsai007
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Jan 2011, 16:40
Okey danke!

Sagt dir der Fisher MT-715 etwas, taugt der was?
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2011, 16:55
Hab jetzt keine genauen Informationen gefunden, aber würde ich auch eher Richtung Plastikschrott einordnen - wenn auch ne Klasse über dem Teil in der Kompaktanlage, sieht so aus als würde man da nichtmal den Tonabnehmer austauschen können.
bonsai007
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jan 2011, 16:57
okey danke,
dann seh ich mich noch um.

aber vorrangig ist jetzt sowiso mal ein sony cd player
killnoizer
Inventar
#12 erstellt: 23. Jan 2011, 23:49
Aus dem Plattenspieler könnte ein begabter Freak vielleicht was machen, aber insgesamt : schrott .

Und das ist echt nicht böse gemeint, ich habe immer auch was für kleine Geräte übrig, aber derartiges in gut bekommst du hinterhergeworfen, obwohl ich sowas nie haben wollte stehen sicher 4 stk in der Art irgendwo bei mir rum...
tubescreamer61
Inventar
#13 erstellt: 25. Jan 2011, 20:46
Nun ja, ich habe ein paar mal (während meiner Lehrzeit) diese BSR Plastikgeschosse in den Fingern gehabt.
Dafür würde ich keinen "Pfifferling" geben (für das Jugendzimmer eines 11jährigen evtl. noch gerade ausreichend - zum ernstzunehmenden Musikgenuss eher nicht, da gibt`s bei Ebay weitaus lohnendere Objekte welche auch für einen "schmalen Euro" zu bekommen sind.
Ich würde mich da in Richtung Dual (kleine Platine) oder Elac`s 815er Modelle umschauen (sind relativ gut und unter 40 Euro zu haben).

MfG
Arvid

P.s.: Absolut unterschätzt sind die Riementriebler von Philips (z. BSP 212 Electronic + 312 Electronic), bis auf etwaige Kontaktprobleme am Headshell zu den Kontaktfahnen im Systemträger des Tonarmes aufgrund der Subchassis- Konstruktion nahezu "unerschütterliche" Geräte)


[Beitrag von tubescreamer61 am 25. Jan 2011, 20:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Plattenspieler???
olivox am 28.02.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  11 Beiträge
Welcher Plattenspieler?
ikorys am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  8 Beiträge
Welcher Plattenspieler ?
wowo.schmidt am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  3 Beiträge
Welcher Plattenspieler ist besser?
DOSORDIE am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  3 Beiträge
Welcher Plattenspieler ist das auf dem Bild?
csgi am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  8 Beiträge
Digitaliseren - Plattenspieler welcher
Ischika am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  3 Beiträge
Welcher Plattenspieler?
Francois1512 am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  52 Beiträge
Welcher Plattenspieler?
fork am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  12 Beiträge
Welcher Plattenspieler?
Daniel1981* am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  13 Beiträge
welcher plattenspieler?
korbinian am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.940