Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Plattenspieler?

+A -A
Autor
Beitrag
Daniel1981*
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mai 2010, 19:40
Ich habe 3 plattenspieler zur verfügung...leider kann ich mir weder einen Artus noch einen Statement Leisten..... deswegen wüsste ich gern welcher von diesen 3en der beste ist, oder ob alle schrott sind oder was auch immer...wer mir mit rat zur seite stehen kann sei bedankt....

Dual CS 508
Aiwa PX-E77
Kenwood KD 492 F

ich danke euch

Daniel
thom53281
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mai 2010, 21:01
Der Dual wäre durchaus noch einen Blick wert. Damals war dieser bei den Mittelklasselaufwerken vertreten.
Evtl. eine neue Nadel, wenn die alte abgenutzt ist oder ein neuer, zum Tonarm passender Abnehmer und der sollte schon ganz gut klingen. Hat dieser einen ULM-Tonarm?

Der Kenwood ist meiner Meinung nach ein ziemliches Plastikteil und hat auch keine Headshell, die die Montage eines vernünftigen Systems ermöglicht. In den würde ich nicht investieren.

Zum Aiwa findet sich im Internetz kaum was - genauso wird's dann auch mit Ersatzteilen, Tonabnehmerempfehlungen o. ä. sein. Muss aber nicht heißen, dass dieser schlecht ist. Ich kann nur nichts dazu sagen.

Grüße
Thomas
Daniel1981*
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mai 2010, 21:17
sorry aber was ist ein ulm tonarm?
MaxG
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jun 2010, 07:33
Obwohl alle drei zur unteren bis mittleren Klasse gehörten würde ich am ehesten den Dual nehmen, sieht noch am hochwertigsten aus und werden z.B. hier auch heute noch gut unterstützt.

ULM=Ultra Leichte Masse, sind speziell leichte Tonarme an denen man auch nur Tonabnehmer, die für diese konzepiert wurden, verwenden sollte. Ein Beispiel ist der von Ortofon für Dual entwickelte ULM-TKS45E oder für Modelle mit 1/2" Headsehell der Ortofon OM.

Der CS 508 hat wohl einen ULM Tonarm

http://dual-reference.com/tables/CS508.htm
Daniel1981*
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jun 2010, 07:56
okay...ist ulm denn gut? oder wäre ein tonarm mit viel masse besser?

Sorry aber bei vinylschleudern bin ich echt noob
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 01. Jun 2010, 08:29
Hallo!

Wichtig ist für dich das du mit einem ULM-Tonarm durch die Dual-eigene Befestigung in der Systemwahl stark eingeschränkt bist. Es gibt zwar einen Adapter aber der ist mittlerweile recht schwer aufzutreiben da er nicht mehr hergestellt wird.

Ansonsten ist das Zusammenspiel System-Tonarm wichtiger als die eff. bewegte Tonarmmasse an sich. Diese bestimmt im wesentlichen die Parameter der verwendbaren Systeme, alles andere ist für dich erstmal nicht wichtig und würde eher zu einer Verwirrung beitragen als zu einer Aufklärung deinerseits.

MFG Günther
Daniel1981*
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jun 2010, 09:33
ich hab gelesen das man bei diesem plattenspieler den tonarm auf 6 gramm einstellen soll...leider ist er noch nicht da...

und was ist der unterschied zwischen mm und mc ? oder gibt es nochmehr?
Klee
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jun 2010, 10:14
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 01. Jun 2010, 13:57
Hallo!

Vergiß einfach erstmal alles was du so gelesen hast, auch der Unterschied zwischen MM und MC spielt vorerst für dich gar keine Rolle.

Wie ich schon geschrieben habe bist du Systemseitig mit einem ULM-Tonarm ohne den entsprechenden Adapter Systemseitig stark eingeschränkt.

Das hat für dich allerdings auch den Vorteil das du dich bis auf die Einstellung der Auflagekraft und des Antiskatings nicht um die Justage zu kümmern brauchst.

Jetzt warte erstmal ab bis du das Gerät hast und dann siehz man weiter.

MFG Günther
Daniel1981*
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jun 2010, 18:45
Mein schwer erwarteter cs 508 ist da....nur eines verwirrt mich jetzt noch...der nad pp2 hat eine ausgangsspannung von ca 200 mv... mein cd player z.b. 2 volt...ist der mit 200 mv nicht sehr leise? bzw muß ich dann den amp nicht sehr weit aufdrehen?
ich hab auch schon einen gefunden der 2 volt ausgangsspannung hat...der yaqin ms 11b...und da mein amp auch ein yaqin ist halte ich es für möglich das die beider sich mögen...wenn ich mich irre klärt mich bitte auf
a.j.h.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Jun 2010, 07:48
Die Sache ist ganz einfach:

Du steckst den Plattenspieler in die MM-Chinchbuchsen deines PP2, Erdungskabel ggfs. auch, stellst das Gerät auf MM (ich denke nicht, dass du ein MC-System hast) und ziehst eine weitere Verbindung vom PP2 zu deiner chinesischen Röhrenkiste, an einen beliebigen Eingang. Das werden alles sog. Hochpegeleingänge sein (CD, Tuner, Tape usw.).

Dann schaltest du alles ein und hörst mal Musik.
Daniel1981*
Stammgast
#12 erstellt: 19. Jun 2010, 08:35
Ganz so einfach wie du es beschreibst ist es nicht....ich hab zwar den dual spieler hier...und er hat ein MM abnehmer...aber
ich hab nur einen hama Phonopreamp hier der auch 200 MV ausgangsspannung hat...und der ist eindeutig zu leise, also bevor ich geld für nen nad pp ausgebe und es in meinem fall besser wäre den yaqin zu kaufen wollte ich eure meinung dazu wissen.
a.j.h.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Jun 2010, 09:38
Ach so, du hast den PP noch gar nicht?! (Ein Glück ).

Den Yaqin kenne ich nicht, scheint aber sehr ordentlich zu sein. Bestell dir das Teil bei einem Händler, dem du dein Problem kurz schilderst und wenn's nicht hinhaut:
Rückgaberecht!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Riemen bei Aiwa PX-E77
jradtke am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  6 Beiträge
welcher Plattenspieler
reymund am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  13 Beiträge
Welcher dieser (alten) Plattenspieler ist der beste?
el_pro am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  4 Beiträge
Dual CS 620Q VS Kenwood KD-5010
celindir am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  6 Beiträge
Plattenspieler - welcher ist besser?
jazzlife am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  19 Beiträge
welcher plattenspieler?
korbinian am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  7 Beiträge
Welcher Plattenspieler?
fork am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  12 Beiträge
Frage zur Einstellung von DUAL CS 455
sebi1000 am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  9 Beiträge
welcher plattenspieler ist zu empfehlen???
dogbite am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  12 Beiträge
Plattenspieler von Dual
suczo am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.478