Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 505-1 behalten oder nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
dslr-fan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Feb 2011, 00:26
hallo!

Ich habe ein kleines Problem mit meinem Dual!

Vor ein paar Tagen fiel mir auf, dass aus meinem Dual von Zeit zu Zeit kein Ton mehr raus kommt! Jetzt habe ich versucht, den Tonabnehmer (Ortofon TKS 49s) auszubauen und wieder neu zu montieren, da ich vermutete dass die Kontakte ein Problem haben. Bei dieser Aktion ist mir beim Umlegen des Headshellhebels eine Haltenut abgebrochen. D.h. der Tonabnehmer lässt sich nicht mehr fixieren! Als Ersatz für den Dual hab ich hier von nem Freund einen Reloop RP4000 m3d mit ortofon gt rumstehn. Ich weiss dass das Gerät von der Robusteit niemals an einen 1210er von Technics rankommt (konnte direkt vergleichen), aber wie siehts vom Klang her aus? Lohnt es sich, diesem Dreher ein gutes System zu verpassen? Für ca. 80 € könnte ich den reloop in neuwertigem Zustand haben. Oder meint ihr, dass aus rein klanglicher Sicht der Dual besser ist? Ist halt ne schwierige Entscheidung, da ich für teuer Geld eh ein System nachkaufen muss und ich für das gute Stück bei e-bäh 20 € gezahlt hab. Jetzt frag ich mich natürlich auch ob es sich lohnt, den dual zu verkaufen und dann später in ein gutes System für den Reloop zu investieren?

Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2011, 03:26

Oder meint ihr, dass aus rein klanglicher Sicht der Dual besser ist?


Grad wegschmeißen würde ich den Dual jetzt natürlich nicht, sondern ihn irgendwann reparieren.

Ansonsten: Warum sollte der klanglich irgendwo besser sein? Hast du Unterschiede gehört? Vermutlich klang der Reloop sogar besser weil das TKS 49 mit seiner rundnadel auch nicht so der bringer ist.

Wenn du ein neues System kaufen musst wäre das eh kein Thema, wenn du des Reloops irgendwann überdrüssig wirst, dann verkaufst du halt den und hängst die Headshell einfach an einen Technics, oder Synq oder sonstwas.

Auf die schnelle und wenn du das Ding schon bei dir rumstehen hast sind die 80€ für den aktuellen Reloop 4000 in Neuzustand voll ok - der ist theoretisch von den Daten zwar nicht ganz so gut wie der alte 4000 MKII aber für den Preis kann man überhaupt nicht meckern. Den könnte man derzeit sogar mit deutlich mehr Gewinn verkaufen als einen Dual 501 mit Defekt. Wenn der dir gefällt spricht gar nix dagegen, außer vielleicht dummes Gequatsche die gegen den Markenaufdruck Vorurteile pflegen und die Geräte nicht objektiv einschätzen wollen.

Nehmen, und anderes System drauf! Ortofon GT ist mehr was zum rumscratchen.
Falls das Budget grade knapp ist kannste auch erstmal 20€ in ein AT95-E anlegen, das lässt sich per Nadeltausch auch noch recht preiswert aufrüsten später.


[Beitrag von Detektordeibel am 03. Feb 2011, 03:27 bearbeitet]
dslr-fan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Feb 2011, 11:04
Dankeschön, hab eigentlich nur gefragt, da solche Geräte wie der 4000er gerne als "trittschallverstärker" verschrien sind. Finde ihn mit dem Ortofon GT klanglich schon ziemlich gut, zum Dual hab ich ehrlich gesagt keinen Unterschied rausgehört!
Hatte evtl. vor, unter den Dreher nen Ortofon Arkiv (oder Broadcast E) oder Shure M44-7 zu schrauben, wobei das Ortofon GT dem Shure ebenbürtig sein soll. D.h. es lohnt sich also, dem reloop ein besseres System zu verpassen, das freut mich natürlich. Mal schaun, vllt. bekomm ich bei ebay noch was für den guten Dual, sieht ja wieder aus wie neu (bis auf nen Sprung in der Haube). Der wäre mir viel zu schade zum Vergammeln lassen!
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2011, 16:14

da solche Geräte wie der 4000er gerne als "trittschallverstärker" verschrien sind


Gibt da vielleicht eher Resonanzen wenn man direkt neben der mannshohen Diskobox steht also mit nem 15 kilo dreher, aber wenn man sich anschaut das andere ein Brett an die Wand schrauben müssen damit ihr Pseudo-Highend Sprittelholzdreher überhaupt brauchbar spielt merkt man schnell was für ein Unsinn solche unreflektierten Aussagen sind.



D.h. es lohnt sich also, dem reloop ein besseres System zu verpassen,


Lohnt sich praktisch eigentlich bei jedem Hifi-Dreher.
dslr-fan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Feb 2011, 19:07
Super!

Wenn ich in nächster Zeit nicht noch irgend nen geilen Dreher für günstig Geld ergatter, bleibts wohl beim reloop! Stellt sich nur noch die Frage welches System! Hat jemand Erfahrungen mit den Concorde-Systemen, vorallem mit dem Arkiv? Würde optisch super zum Reloop passen. Oder sollte ich aus klanglicher Sicht doch lieber in Richtung Hifi-Tonabnehmer schielen?
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 03. Feb 2011, 19:29
Die Concorde passen da, gibt auch hifi-taugliche elliptische Nadeln. (z.B. Broadcast E)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1218 vs. Dual CS 505-4
Bromtatan am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  12 Beiträge
Dual CS 505-3
Klier1913 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  7 Beiträge
Dual CS 505 defekt?
pinkrobot am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  3 Beiträge
Dual CS 505 - Anlaufschwierigkeiten
zockie am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  7 Beiträge
Dual CS 505-4 Motor defekt ?!
666locke am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  5 Beiträge
Ersatzteile für Dual CS 505-3
willi53 am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  3 Beiträge
Tonabnehmerempfehlung für Dual CS 505-3?
hprill am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  14 Beiträge
Dual CS-505/4 ! - AUDIOPHILE CONCEPT
Zidane am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  40 Beiträge
Dual 505-1 vs. Denon GT-750: welchen behalten?
yasmin am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  16 Beiträge
beratung DUAL CS 505-3
trecordings am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedThomson83
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.826