Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono Vorstufe zu Benz Micro ACE L S

+A -A
Autor
Beitrag
Domenico1975
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2011, 10:35
Liebe Gleichgesinnte

Ich befasse mich mit dem Thema, den Phono Entzerrer meiner Anlage zu ersetzen und würde mich über einen Gedankenaustausch freuen.

Meine Kette: Transrotor Avorio; mit Tonabnehmer Benz Micro ACE L S; Phono Preamp Musical Fidelidy x-lps v3 (100 Ohm fix); Rotel RC 1550 als Vorstufe und Rotel RB-1552 als Endstufe.

Bis vor kurzem verwendete ich das High-Level output von Ortofon (X5-MC; 2mv), welches leider von meiner Putzfrau geschrottet wurde. Mit dem "Aufstieg" auf das Low Level Benz (0.4mv) stelle ich mir die Frage, ob ich dieses mit meinem sicherlich nicht schlechten Preamp nicht unnötigerweise limitiere.

Hat jemand eine Idee, welcher Preamp in meiner Kette Sinn machen würde.

Preisvorstellungen: Je tiefer desto besser, aber wenn irgendwie möglich nicht über 1'000 Euro.

Herzlichen Dank und beste Grüsse

D.
HIFI_Thomas
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Feb 2011, 12:52
Hi Domenico,

ich habe eine Scheu MC Silver ist ein gepimptes Benz Glider und betreibe dieses hervorragend an eine Project TUBE BOX SE MK2. Kostet so um die 450 Euro klingt aber sagenhaft gut.

Gruss
Thomas
Domenico1975
Neuling
#3 erstellt: 15. Feb 2011, 10:47
Hallo HIFI Thomas

Besten Dank.

Hat sonst noch wer eine Idee?

Beste Grüsse
D
cptfrank
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Feb 2011, 11:08
Hallo Domenico,
ich habe an dem Musical Fidelity ein Benz Glider 2 laufen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Verglichen habe ich mit Lehmann Black Cube Statement, Creek OBH 15, Camtech Phonoverstärker und Thrshold FET 10p mit vorgeschaltetem Sony HA 55. Die einzige Kombi, die, aber auch nur etwas, besser ist, als der MF ist die mit dem Treshold.
Gruß
Frank
Michael_KR
Stammgast
#5 erstellt: 23. Feb 2011, 23:00
Hallo!

Domenico1975 schrieb:
Bis vor kurzem verwendete ich das High-Level output von Ortofon (X5-MC; 2mv), welches leider von meiner Putzfrau geschrottet wurde.

Lebt die noch
Oder wars Deine Frau


Domenico1975 schrieb:
Mit dem "Aufstieg" auf das Low Level Benz (0.4mv) stelle ich mir die Frage, ob ich dieses mit meinem sicherlich nicht schlechten Preamp nicht unnötigerweise limitiere.

Bei einer so guten HiFi-Anlage würde ich sicherlich an Alternativen denken!
Das Musical Fidelity X-LPS V3 kenne ich nicht, nur den Musical Fidelity V-LPS.
Was ich bei diesen Phonopres grundsätzlich schlecht finde, sind die fehlenden Anpassmöglichkeiten!
Ergo würde ich mal so Geräte wie Lehmann Black Cube, Trigon Vanguard II, Moon LP3, Trichord Dino MKII oder gar einen teuren Audiolab 8000 PPA näher ins Auge fassen.
Trigon Vanguard II und Trichord Dino MKII lassen sich mit besseren Netzteilen sogar aufrüsten ähnlich wie bei den Musical Fidelity-Sachen.

Gruss Michael
HIFI_Thomas
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Feb 2011, 23:22
Hallo Michael,

ich habe die Project Tube Box SE2 klingt am Benz Glider mit Rega P3/24 und Dali Helicon 800 mit Octave V40 Phantastisch

Gruss
Thomas
Michael_KR
Stammgast
#7 erstellt: 23. Feb 2011, 23:39

HIFI_Thomas schrieb:
Hallo Michael,

ich habe die Project Tube Box SE2 klingt am Benz Glider mit Rega P3/24 und Dali Helicon 800 mit Octave V40 Phantastisch

Gruss Thomas

Hallo Thomas,
Du verwechselst mich mit Domenico1975, dem Themenersteller.
PhonoPre-mäßig bin ich derzeit bedient

Aber wenn wir schon beim Thema sind: Ne klasse Anlage hast Du ja - aber wie passt der Rega P3/24 da rein? Mit Netzteil TTPSU?
Benz Glider L2 (0,4mV) Tonabnehmer für schlappe €850,- ?

Aber die Dali Helicon 800

Gruss Michael

P.S.: Ich stehe net so auf Röhrensachen
HIFI_Thomas
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Feb 2011, 07:39
Hallo Michael,

schön sich mit Dir auszutauschen der P3/24 macht vorzügliche Arbeit...
Hatte den Transrotor Leonardo 40/60 mit SME Arm hier und einen VPI Scout Master und einen Bauer DPS 2
Naja was soll ich sagen die sahen natürlich gegen meinen "Schachbrettspieler" umwerfend aus aber die Lagen bei Schlappen 5000 Euro und der Klang war mit gleichem System nicht Unterschiedlich und nur für die Optik war es mir das nicht wert... Solange Du glaube ich einen guten Tonarm und Tonabnehmer hast sind die Laufwerksunterschiede in einfluss auf den Klang marginal.

Röhren naja ist ein Octave V40 also Röhre mit Transistorschaltungen hatte auch Accuphase Vor End Kombi dran war mir zu Analytisch aber ist geschmacksache.

Wo Wohnst Du denn?

Ach ja danke für das Kompliment zu den Helicons muss sagen wer mwhr will muss bestimmt 20k Euronen auf den Tisch legen.

Gruss aus Freinsheim bei Bad Dürkheim

Thomas
Michael_KR
Stammgast
#9 erstellt: 28. Feb 2011, 18:47

HIFI_Thomas schrieb:
Hallo Michael,
schön sich mit Dir auszutauschen der P3/24 macht vorzügliche Arbeit...
Hatte den Transrotor Leonardo 40/60 mit SME Arm hier und einen VPI Scout Master und einen Bauer DPS 2
Naja was soll ich sagen die sahen natürlich gegen meinen "Schachbrettspieler" umwerfend aus aber die Lagen bei Schlappen 5000 Euro und der Klang war mit gleichem System nicht Unterschiedlich und nur für die Optik war es mir das nicht wert... Solange Du glaube ich einen guten Tonarm und Tonabnehmer hast sind die Laufwerksunterschiede in einfluss auf den Klang marginal.

Röhren naja ist ein Octave V40 also Röhre mit Transistorschaltungen hatte auch Accuphase Vor End Kombi dran war mir zu Analytisch aber ist geschmacksache.

Wo Wohnst Du denn?
Ach ja danke für das Kompliment zu den Helicons muss sagen wer mehr will muss bestimmt 20k Euronen auf den Tisch legen.

Gruss aus Freinsheim bei Bad Dürkheim
Thomas

Hallo Thomas,
interessante Info - wenn es so stimmt will Dir nix unterstellen! Aber einem Bauer DPS 2 täte ich so aus der Hüfte geschossen, doch sehr viel mehr zutrauen.
Andererseits wäre es super, wenn das Laufwerk nur geringe Auswirkungen hätte, denn ich habe nen alten, vollautomatischen Dual-Dreher und mag die manuellen Dinger net so. Bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Sound (Tonabnehmer Ortofon VMS 30 MKII) - träume aber manchmal von nem MC-System von Ace - die finde ich total chic - vor allem die roten Dinger
Der Benz Glider L2 wiederum sieht klasse puristisch aus gefällt mir auch.

Dein Rega P3/24 ist mit Netzteil TTPSU? Wenn ja, warum bzw. warum nicht?
Und der Benz Glider ist ein L2 (0,4mV) Tonabnehmer für schlappe €850,- ?


Von der Optik und der Haptik sind die Helicons ja erste Sahne!
Vom Klang her, finde ich sie ebenfalls super! Leider passen sie derzeit bei mir in den Raum nicht rein - für eins meiner anderen Zimmer, wo ich kaum bin, wärs zu schade ...
Aber vielleicht räume ich mal großtechnisch um ...
Komme aus dem süddeutschen Raum östlich von Nürnberg.
Gruss Michael

P.S.: Jou, Accus sind eher analytisch - ist auch nicht unbedingt mein Ding - aber die tollen Pegelzappler
HIFI_Thomas
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Mrz 2011, 19:11
Hi Michael,

ich habe den Rega P3/24 ohne TTPSU weil mit und ohne gleich klingt.
Und ja das Laufwerk ist bei gutem Arm und sehr gutem Tonabnehmer imarginal auch wenn viele das nicht glauben oder wahr haben wollen.

Ich habe ein MC Scheu Siver (ist ein gepimptes Benz GliderL2 mit Silberspulen anstatt Kupfer) klingt genial.

Die Helicons sind sehr sehr gut und da stimmt das Preis/Leistungsverhältnis.

Gruss
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangunterschied zw. Benz Micro ACE S (L) (M) (H)
+dünneBerg+ am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  23 Beiträge
Vorverstärker für Benz Micro ACE L
SharPei1 am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  12 Beiträge
Benz Micro ACE L
Psyvoodoo am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  7 Beiträge
Benz Micro ACE-L 2 abschlusswiederstand
mcnc2012 am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  3 Beiträge
Benz Micro ACE + Musical Fidelity
micmar am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  11 Beiträge
Benz Micro - Hilfeeeee!
ECC83 am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  2 Beiträge
Benz micro ACE od. Sumiko blackbird
madduc am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  3 Beiträge
Denon Dl304 Vs Benz Micro Ace L MC
toosh am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  13 Beiträge
BENZ ACE H an TP 90
Ferkel6926 am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  11 Beiträge
Transrotor brummt mit Benz ACE L
.TORN. am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedxformi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.772