MM-System Shure V15/3 Leveldifferenz

+A -A
Autor
Beitrag
fourseasons
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Feb 2011, 15:32
Hallo,
hab mir nach langer Pause mal wieder meinen Plattenspieler "installiert" um meine wertvollen alten LP's zu digitalisieren.
Leider muß ich jetzt feststellen, dass der linke Kanal ca. 20dB weniger bringt.

Ich hab einen Techniks SL-Q2 mit Shure V15 Level III und Supertrack "Plus"

Kann es sein, dass das System durch das lange "Nichts-tun" gelitten hat?
Die Nadel alleine zu tauschen bringt wohl nichts, - oder?
(Ist auch schwer zu bekommen, wie ich hörte)
Wenn niemand eine Idee hat, muss ich wohl ein neues System kaufen.
Würde mich riesig freuen, wenn's nicht so wäre!

Gruß Klaus
Albus
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2011, 16:35
Tag,

in solchen Fällen von Wiederinbetriebnahmen ist zuerst die Reinigung sämtlicher Kontaktstellen empfohlen, inbesondere von Steckkontakten, darunter bestimmt die Hülsen an den Tonabnehmer-Stiften, auch die Stecker an dem Verbindungskabel nicht auslassen.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 23. Feb 2011, 16:36 bearbeitet]
juergen1
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2011, 16:41

fourseasons schrieb:

Kann es sein, dass das System durch das lange "Nichts-tun" gelitten hat?

Hallo Klaus,
das kann schon sein, Gummis verhärten usw, dürfte sich aber nicht einseitig auswirken.edit: außer wenns die Kontakte sind, wie Albus vermutet
Ich würde mal die Kanäle tauschen. Einmal am Verstärker und dann am PC-Eingang. Wandert der Fehler mit, kann man diese Geräte als Fehlerquelle ausschließen.
Gruß
Jürgen


[Beitrag von juergen1 am 23. Feb 2011, 16:44 bearbeitet]
fourseasons
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2011, 17:21

juergen1 schrieb:

... außer wenns die Kontakte sind, wie Albus vermutet
Ich würde mal die Kanäle tauschen. Einmal am Verstärker und dann am PC-Eingang. Wandert der Fehler mit, kann man diese Geräte als Fehlerquelle ausschließen.
Gruß
Jürgen


Danke Albus und Jürgen!

Als alter Techniker hab ich natürlich erst mal die Kontakte und alles Andere gesäubert. Auch hab ich die Stecker vom PS zur Kontrolle vertauscht.
Es liegt eindeutig am Plattenspieler. Könnte nur noch sein, dass es die Verbindung vom System zum Chinchkabel ist. Da müsste ich mal das Chassis öffnen.
Seltsam ist, dass es konstant -20 dB sind.
Was bedeuten die Anschlüsse R, RC, L, LC am System.
Werden die einfach 1:1 auf das Chinchkabel gelegt, oder ist da noch was dazwischen?

Nachtrag:
Habe gerade vom System bis zum Chinchausgang alles Ohm'sch
durchgemessen. Maximal 1 Ohm.
Wird also am MM-System liegen.
Stimmt Ihr mir da zu?


[Beitrag von fourseasons am 23. Feb 2011, 17:36 bearbeitet]
Albus
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2011, 18:34
Tag erneut,

nur der guten Ordnung halber (RG, LG, statt RC etc.; Right Ground, Left Ground), gilt dann auch für das Verbindungskabel, typisch Koax-Typ. - Nach Lage der Dinge hat das V15/III gelitten. Interessehalber legte ich den Nadeleinschub für einige Stunden auf einen möglichst kräftigen Magneten. Ach ja, wie stehen die Ohm-Werte für das V15/III selbst; original gilt für den Innenwiderstand der Wert von 1350 Ohm. Ist der noch gegeben?

Freundlich
Albus
fourseasons
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Feb 2011, 19:44

Albus schrieb:
Tag erneut,

nur der guten Ordnung halber (RG, LG, statt RC


Au weh, wenn ich genauer hingeschaut hätte, hätte ich mir das auch denken können.
Au weh, jetzt hab ich auch noch festgestellt, dass die Anschlüsse vertauscht sind.
Es ist der rechte Kanal, der hinüber ist.
Der linke hat 1350 Öhmer. Der rechte ist total zu.
Hatte das vorher nicht gemessen, weil ich dachte, das sei der dynamische Widerstand.

Jetzt muss ich mich wohl damit abfinden, ein neues System zu kaufen.
Mal schaun, ob es einen guten Preis/Leistungs - Kompromiss gibt.
Ich dachte da an AT 120E/T. Sieht so aus, als könnte das auf den Tonarm passen.

Danke nochmal
Albus
Inventar
#7 erstellt: 23. Feb 2011, 21:14
Tag erneut,

ein AT 120E/T passte durchaus für einen SL-Q2.

Freundlich
Albus
fourseasons
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Feb 2011, 22:52

Albus schrieb:
Tag erneut,

ein AT 120E/T passte durchaus für einen SL-Q2.

Freundlich
Albus


Nur noch kurz:
Weißt Du ob es da einen Unterschied gibt zwischen
AT 120E/T und 120E ?

Bei AT wird es als AT 120E/T benannt, aber im Handel gibt's nur AT 120E?
Albus
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2011, 11:49
Tag,

ja, da sind nach den verfügbaren Spezifikationen auf jeden Fall mechanische Unterschiede. Die E/T-Version hat eine etwas geringere Nadelnachgiebigkeit (günstig im Hinblick auf den Technics) sowie einen anderen Nadelträger. Der Diamant scheint im Falle des E/T höherwertiger zu sein.

Aber, auch die Normal-Version eines AT 120 E passte ordentlich, meine Ansicht.

Freundlich
Albus

Nachsatz: Bitte ansehen? http://www.vinylengi...=¬es=&prlo=&prhi=


[Beitrag von Albus am 24. Feb 2011, 11:53 bearbeitet]
fourseasons
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Feb 2011, 14:14

Albus schrieb:
sowie einen anderen Nadelträger. Der Diamant scheint im Falle des E/T höherwertiger zu sein.

Nachsatz: Bitte ansehen? [url=http://www.vinylengine.com


Tach auch,
Hauptsache 1/2" -Befestigung.
Das .../T hat noch ne stärkere Elliptic. Wichtig ist mir auch die geringe Auflagekraft bei diesem System.
Die Bewertungen sind ja durchweg positiv (in Relation zum Preis).
Habs schon bestellt.
Mal sehen, ob ich für die fast ungenutzte Nadel von dem V15 TypeIII bei EEbay noch was bekomme.

Danke für die Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual/Shure V15 III - Schrauben?
torbi am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  7 Beiträge
Shure V15 vs. Denon DL 103
phippel am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  4 Beiträge
SHURE V15.welcher TYP? 3,4 oder 5?
quarryman4ever am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.11.2017  –  65 Beiträge
Dual 721 Shure V15 III-LM
ruhri am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  7 Beiträge
Shure V15 Type III
Jens075 am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  2 Beiträge
Shure V15/4 einspielen???
Heissmann-Acoustics am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  12 Beiträge
Shure V15 V XMR
torbi am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  12 Beiträge
compliance shure V15 III
maso82 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  13 Beiträge
SHURE V15/V-reaktivieren!
hanjoerg am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  4 Beiträge
Shure V15 III Nadelberatung
akirahinoshiro am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitgliedida17
  • Gesamtzahl an Themen1.390.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.469.498

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen