Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


qualitätseinstufung der einzelnen thorens modelle?

+A -A
Autor
Beitrag
faun
Neuling
#1 erstellt: 09. Mai 2003, 14:16
hallo,
möchte zu meiner anlage nun auch einen ordentlichen plattenspieler hinzufügen. habe mich über die verschiedenen modelle von thorens informiert, hätte aber gerne eine einschätzung der qualität der einzelnen player,auch im vergleich zueinander. ab wann wurden die player mit richtigen cinchanschlüssen versehen, möchte ungern noch die billigstrippen entfernen um einen vernünftigen klang zu erzielen.
danke
ciao


[Beitrag von faun am 09. Mai 2003, 14:32 bearbeitet]
Holger
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2003, 15:42
Was meinst Du mit "richtigen" Anschlüssen ?
Meist müssen die Stecker fast aller älteren Thorense eh ausgetauscht werden, weil die Kabel gerne direkt am angegossenen Stecker brechen. Das Kabel selbst hat gar nicht so einen großen Einfluß, ist aber ggf. ohne größere Probleme auszutauschen.
Zur Qualität : der Beste ist m.E. der TD 124 Mk. II in großer Zarge mit SME 3012, kostet aber nicht gerade eine Kleinigkeit. Dann wäre da der 126 Mk. III, der serienmässig mit dem TP 16 Mk. III Tonam daherkommt und auch ein tolles Arbeitsgerät ist, allerdings auch meist recht teuer ist und außerdem einen recht großen Stellplatz braucht, wie der 124er übrigens auch.
Als nächstes kommen die Modelle 14x bis 16x sowie die Dreier-Reihe, da sind einige höher, andere etwas niedriger anzusiedeln.
Infos zu den Modellen gibt's unter www.Thorens-Info.de.
faun
Neuling
#3 erstellt: 12. Mai 2003, 12:35
hallo
zunächst danke für deine antwort.
wollte mit der frage nach den anschlüssen erfahren, wann cinch-buchsen die direkt am gerät befestigten kabel ablösten?
wie stehen 166 mk2 und 166 mk6 zueinander und zum 2001?
welcher player ist der beste der 14x bzw. 16x reihe?
cioa
Holger
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2003, 09:34
Hallo faun,

Zu Cinch-Anschlüssen am Gerät fällt mir jetzt nichts ein, sorry. Sämtliche Thorens, die ich mal hatte, hatten feste Kabel, keine Buchsen.
Zu den 166ern : meines Wissens unterscheiden die sich nur durch die eingebauten Tonarme, den Mk. VI gab's sogar mit Rega RB 250.
Von den 14x bis 16x würde ich den 147 als hochwertigstes Modell hervorheben (IMHO).
Hor
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mai 2003, 13:05
Hallo,

und wie ist im Vergleich dazu ein Thorens TD 2001 (SE) einzustufen? Bei eBay wird gerade dieser Dreher versteigert: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=22037&item=3326486071&rd=1

Gruß
Holger
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2003, 14:40
Ich zitiere hier mal einen Text, wie er demnächst auf meiner Webseite www.Thorens-Info.de zum TD 2001 erscheinen wird :
>>High-End zu einem vernünftigen Preis bot der Thorens TD 2001. Das hervorragend verarbeitete Laufwerk verfügt über eine geschlossene und damit sehr steife Zarge aus 16 mm starkem Massivholz. Die Konstruktion des blattgefederten Subchassis ähnelte der Technik, die schon bei der 300er Serie zum Einsatz kam. Die Anordnung der drei Blattfedern wurde so gewählt, dass der Massenschwerpunkt von Subchassis, Plattenteller und Tonarmbasis genau in der Mitte des Federdreiecks liegt. Dadurch ergibt sich eine gleichmäßige Belastung der Federn - Voraussetzung für exaktes, taumelfreies Schwingen. Der 24-Pol-Synchronmotor von Berger mit netzunabhängiger Regelung sowie der Antrieb mit einem Flachriemen hatten sich ebenfalls bei der 300er Baureihe bewährt. Der serienmäßig montierte Tonarm TP 90 hatte seine Qualitäten bereits beim TD 320 und bei der letzten Generation des TD 160 unter Beweis gestellt. Seine Ausstattung umfasste eine reibungsfreie magnetische Antiskatingeinrichtung und - dank eines Anschlussterminals auf der Rückseite der Zarge - frei wählbare Verbindungskabel zum Verstärker. Mit dem Tonabnehmer Grado Platinum bekam der TD 2001 von den Lesern der Zeitschrift AUDIO DAS GOLDENE OHR 98 1.Platz in der Klasse Aufsteiger/High-End.<<
Mit Sicherheit also ein sehr gutes Gerät, wird aber wahrscheinlich auch einen stattlichen Preis erzielen. Ein TD 320 bietet kaum weniger, dürfte aber etwas billiger zu haben sein. Aber eBay hat da ja seine eigenen Gesetze, muss man abwarten.
Hor
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mai 2003, 15:48
Hallo Holger,

danke für die für die rasche Antwort. Es wird wohl noch ein bißchen dauern, bis ich erneut in einen dreher investieren kann (muß erst einmal das Studium hinter mich bringen, und dann schauen, was der Arbeitsmarkt so mit mir anfangen kann). Momentan erfreue ich mich am Klang meines 1210ers (ja, das ist durchaus möglich ;)) und vergrößere in rasantem Tempo meine Plattensammlung - eBay macht´s möglich.

Etwas anderes (lohnt wohl keinen eigenen Thread, deswegen hier): Kannst Du mir Flohmärkte in unserer Region empfehlen, wo regelmäßig und in größerer Auswahl Vinyl angeboten wird? Optimal wären Mainz/Wiebaden, aber im Prinzip tut´s der gesamte Großraum.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiede Gewicht Aussenteller Thorens Modelle
klabauterbehn am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 31.08.2015  –  22 Beiträge
Thorens
x_Catweazle_x am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  26 Beiträge
Welcher Thorens?
Doc_Zombie am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.12.2003  –  2 Beiträge
THORENS TD 2001
am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  18 Beiträge
Thorens - "Rangliste" von Joel/Violette
rebel32 am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  25 Beiträge
Abdeckhaube für Thorens TD 145
aroo am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  11 Beiträge
Alternative zu Thorens TD 3001
p_w am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  23 Beiträge
Thorens Abdeckhauben
Timo1116931 am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  4 Beiträge
Welche Thorens haben ein externes Netzteil ?
Geier-Wally am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  2 Beiträge
Thorens TD124
Daniel90 am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsubechin
  • Gesamtzahl an Themen1.346.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.332