Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1019

+A -A
Autor
Beitrag
novocaine
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mrz 2011, 10:46
Hallo Allerseits,

ich habe vor kurzem einen Dual 1019 vor dem Sperrmüll gerettet, bis auf das fehlende TK in recht ordentlichem Zustand, mit CK5-Zarge und Klappschiebehaube.

Der Vorbesitzer hat allerdings das Stromkabel, aus welchen Gründen auch immer, gekappt. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich zum Testen mittels Lüsterklemmen ein Euro-Stromkabel einfach anschließen kann? Gibt's da was zu beachten?

Meine zweite Frage betrifft die Zarge. Die könnte eine Auffrischung vertragen, d.h. ich würde sie gerne schleifen und dann neu beizen. Welche Körnungen wären da zu empfehlen und wie wäre eine erfolgversprechende Vorgehensweise? Wie stelle ich es an, dass die vordere Metalleiste dadurch nicht in Mitleidenschaft gezogen wird?

Gruß
Thomas

PS: Eine Suchanfrage nach einem passenden TK habe ich zwar im Suche-Bereich bereits gestellt, aber dort noch keine Antwort erhalten. Vielleicht liest hier jemand mit, der eines übrig hat?
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2011, 17:05
Hallo,

schließe lieber direkt einen geschlossenen Stecker an das Kabelende an, denn sonst kommt evtl. jemand an die offenen Lüsterklemmen und 230 Volt sind im Extremfall tödlich.

Zum Holz: lass das von einem Tischler begutachten, er kann eher beurteilen, ob und wie noch was zu machen ist, eine Ferndiagnose ist recht schwer.
Dual hat beim Holz gute Arbeit geleistet, evtl. reicht schon eine gute Politur.

Peter
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2011, 17:53
Hallo,

glückwunsch zum 1019!

Wenn du sauber mit Lüsterklemmen arbeitest, kann nichts passieren.
Die Drahtenden mit Aderendhülsen versehen und so weit wie möglich in die Lüsterklemme schieben, dass nichts mehr heraussteht (achtung auch auf die feinen Kupferlitzen, oft übersieht man eine).

Zum Testen reicht das allemal.

Als dauerhafte Lösung sollte ein neues Kabel verwendet werden oder eines an die Kabelenden gelötet und mit Schrumpfschlauch sauber isoliert werden.


Generell gilt natürlich: Höchste Vorsicht mit Netzsspannung, da Lebensgefahr! Immer Stecker aus der Dose.



Die TKs für den 1019 scheinen leider etwas selten geworden zu sein. Vielleicht bleibt dir nichts anderes übrig, als zu warten, bis das Dual-Board wieder online geht und dann dort ein Gesuch aufzugeben.



Gruß
Benjamin
novocaine
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mrz 2011, 22:06
Hallo,

nachträglich noch Danke für die Blumen, ich weiß zwar nicht genau, was ich mit einem fünften Dreher anfangen soll, aber es wäre sträflich gewesen, ein solches Gerät dem Sperrmüll zu überlassen. Das die "Entsorger" offensichtlich den Plattenteller als Farbkübelunterlage missbraucht haben, erwähne ich jetzt nur am Rande - die frischen Farbreste konnte ich recht leicht entfernen.

In der Zwischenzeit habe ich das Stromkabel provisorisch angeschlossen, entgegen meiner Befürchtung läuft der Motor tatsächlich - auch die 4 Geschwindigkeiten lassen sich sogar einstellen und die Start/Stop-Automatik scheint auch zu reagieren. Das Tonarmlager hat kein fühlbares Spiel - technisch scheint der Dreher noch in Ordnung zu sein. Leider kann ich ohne TK keine weiteren Tests durchführen, scheint wirklich nicht ganz einfach zu sein, eines zu bekommen.

Die Zarge ist nicht mehr in bestem Zustand, hinten rechts waren noch massive Klebereste, die ich grob entfernt habe, ansonsten sind doch einige Kratzer und trübe/ausgebleichte Stellen vorhanden:

Dual 1019 ohne Haube

Meine Überlegung wäre jetzt, das Furnier der Zarge vorsichtig abzuschleifen und dann mit farbloser Holz-Wachslasur einzulassen. Über Tips und Hinweise oder bessere Vorschläge würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Thomas
killnoizer
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2011, 23:11
...genau was ich grade suche, einen 1019 OHNE TK ( da ich den Arm auf SME umbauen möchte ) .

Glückwunsch , und mach dir keine Sorgen, 5 Plattenspieler sind praktisch nix.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1019
honeycut69 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  5 Beiträge
Dual 1019 Stromanschluss
howardmanson am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  5 Beiträge
Dual 1019
NoDo am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  8 Beiträge
Federn bei Subchassis-Laufwerken (Dual 1019)
Ingo_68 am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  2 Beiträge
Scharnier für Dual 1019 gesucht
Wiley am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  9 Beiträge
DUAL 1019 zu verschenken
aberlouer am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  6 Beiträge
Dual 1019 - Teller abnehmen?
torbi am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  24 Beiträge
Dual 1019 Antriebsprobleme
Mallias am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  8 Beiträge
Dual 1019 - Motorproblem!
Bastelwut am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  6 Beiträge
Dual 1019 anschliessen
flubu am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.042