Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1019

+A -A
Autor
Beitrag
honeycut69
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2004, 10:20
Hallo Leute,
ich habe einen Dual 1019 geerbt, den ich gerne wieder reaktivieren möchte. Leider fehlt die Bedieungsanleitung, so dass ich keine Ahnung habe wie ich Auflagekraft, Antiskating und Pitch einstellen muss. Kann mir jemand sagen wie ich an eine Bedienungsanleitung komme oder mir die Werte mitteilen?
Eine neue Nadel dürfte auch fällig sein. Verbaut ist eine DN 320 - TA.Sys. ShureM75m-G - TK 113. Wo kann ich Ersatz bekommen. Gibt es die Teile noch, wenn nicht, was kommt als "Ersatz" in Frage (dieser sollte qualitativ nicht schlechter sein). Empfiehlt sich der Austausch gegen was besseres?
Bereits im Voraus besten Dank für eure Hilfe.
Grüsse Andy
Holger
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2004, 11:17
Hi Andy,

Der 1019 ist ein sehr schöner und sehr guter Plattenspieler, ich besitze zwei.
Ich habe die Bedienungsanleitung zuhause. Wenn Du möchtest, kann ich Dir Kopien schicken, kostet Dich inkl. Porto 2 Euronen.
Die Einstellungen von Antiskating und Auflagekraft richten sich generell nach dem verwendeten System, und das solltest Du tauschen, das z. Zt. eingebaute ist uralt und dürfte fertig sein.
Der 1019 spielt ganz hervorragend und kann sogar teurere Systeme vertragen, ich habe meinen mal mit einen 600-DM-Grado mit Holzkorpus laufen lassen und es klang wirklich wunderschön.
Ist das Shure-System in den TK 113 nur eingeklipst oder mit zwei Schrauben befestigt ? Wenn es nur eingeklipst ist, sind in dem TK 113 Löcher für die Befestigung von Systemen mittels zweier Schrauben vorhanden ?
DuDe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2004, 11:23
Hallo,

ein schönes Gerät..ich hab zwei davon

Hier bekommst du eine Stroboskopscheibe zum rnterladen und ausdrucken und eine Justageschablone zur Tonabnehmerneuinstellung.
(mit dem Acrobat Reader öffnen und beim Druck hundert Prozent Größe einstellen
http://www.enjoythemusic.com/freestuff.htm
Die Daten des Shure M75 MG

M75 MG konische Nadel 0,75-1,5p Auflagekraft
Ersatznadel N75G

Ein neues System: da wäre ein AT95 gut zu gebrauchen... unter umständen auch ein At110 beide um die 30-40 Euro
Infos dazu:
Oder teuere wie Holger meint ich weiss nicht wo deine Schmerzgrenze liegt
www.phonophono.de

Infos zur Plattenspielerjustage bekommst du auf Holgers Seite

www.phono-info.de

Zu Dual:
Die Modelle und weiter Infos
http://www.compassnet.com/concept/index.html
Ein Dual Forum
http://www.geschichtsbuch.info/phono/board/main.php?sid=9488fb6c88f7c7577776fc4ca1645824


So dann


[Beitrag von DuDe am 04. Jan 2004, 12:38 bearbeitet]
honeycut69
Neuling
#4 erstellt: 04. Jan 2004, 12:21
Hallo Holger, hallo DuDe, danke für die prompte Antwort!
Das Shure-System ist mit zwei Schrauben befestigt.
Wie würde der Einbau eines neuen Systems vonstatten gehen, welche Einstellungem müsste ich danach machen.
Gute Frage, wo meine Schmerzgrenze liegt. Habe eigentlich nur vor meine alten Platten laufen zu lassen, die früher nur auf dem Grundig PS 3500 mit AT-71 meiner Eltern gelaufen sind. Dafür brauche ich wohl kein besonderes teures TA-System, oder.
Was ist der Unterschied zwischen AT 95 und AT 110?
Gibts es das Shure M75MG noch (ich steh auf Orginalität ) oder ein Nachfolgemodell? Ist es besser oder schlechter als das AT 95 und AT 110?
Gibt es sonst noch irgendwelche technischen Dinge, die ich beim 1019 beachten sollte, bevor ich "grössere" Investitionen in TA Sys. tätige?
Mein 1019 war ursprünglich in einer alten WEGA-Anlage verbaut. Als diese defekt war hat mein Vorbesitzer das Schmuckstück leider weggeworfen und den 1019 in ein dual-Plastikgehäuse eingesetzt. Das ist ein Zustand den ich unbedingt auch noch beheben muss. Daran mache ich mich jedoch erst, wenn der Rest einwandfrei funktioniert. Gute Ratschläge nehme ich jedoch bereits jetzt dankbar entgegen.
Holger
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2004, 14:16
Was den Systemeinbau angeht : Systemträger raus, Schrauben los, Käbelchen vom System abziehen, altes System beiseite legen, Käbelchen ans neue System anstecken, dieses wieder festschrauben, das war’s eigentlich schon. Tonarm ausbalancieren und dann die vorgeschriebenen Auflagekraft- und Antiskating-Werte einstellen, bingo.

Das M-75 gibt’s nicht mehr. Ich hätte noch ein M-95 mit neuwertiger Nachbaunadel „rumliegen“, das könnte ich Dir überlassen (ich mache gerade eine „Entrümpelung, deshalb meine Angebote, ich bin kein Händler).

Ich habe glaube ich sogar noch eine original Dual-Zarge - CK-6 heißt die, wenn ich mich jetzt nicht irre, sieht ungefähr so aus:



Auch die würde ich abgeben.

Oder Du kaufst für kleines Geld einen defekten 1009 oder 1010 oder 1015 oder noch mal 1019 (eBay lässt grüßen, da gibt’s alles) und nimmst Dir nur die Zarge und wirfst den Rest weg.

Ich habe aber auch jemanden an der Hand, der Dir eine schicke Zarge aus MDF mit Furnier nach Wunsch baut, das wird dann allerdings teurer, so um die 100 bis 150 Euro, denke ich.

Eine Zarge, die er für mich gefertigt hat, siehst Du hier:



[Beitrag von Holger am 04. Jan 2004, 23:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1019
novocaine am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  5 Beiträge
Dual 1019 Upgrading
Ingo_68 am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  7 Beiträge
Dual 1019
NoDo am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  8 Beiträge
DUAL 1019 zu verschenken
aberlouer am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  6 Beiträge
Dual 1019 anschliessen
flubu am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  7 Beiträge
Dual 1019
riki05 am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  7 Beiträge
Dual 1019
nh900 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  7 Beiträge
Dual 1019 - Teller abnehmen?
torbi am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  24 Beiträge
Dual 1019 - Motorproblem!
Bastelwut am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  6 Beiträge
Dual 1019 Stromanschluss
howardmanson am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.436