Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alter OPAL 216-1 - kann man da noch was machen?

+A -A
Autor
Beitrag
territrades
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2011, 18:53
Hallo,

ich habe heute einen alten OPAL 216-1 aus DDR-Zeiten erstanden. Der erste Funktionstest war positiv, der Teller dreht sich gleichmäßig, alles gut gelagert. Allerdings trat dann bald ein Problem auf: Die Nadel springt, rennt über die halbe Platte, springt wieder und schon ist die Platte vorbei

Erst dachte ich es liegt an meinen alten, teilweise zerkratzen Platten, also habe ich eine aus der "Neuzeit" aufgelegt, aber an der ersten lauteren Stelle wieder das gleiche Problem. Die Platte hatte ich erst letztes Jahr neu gekauft und seit dem 2mal gehört, an der sollte es nicht liegen. Ich hab dann noch etwas mit der Einstellung des Gewichtes am Tonabnehmer rumgespielt, hat aber auch nix gebracht.

Ich muss sagen dass ist mein erster eigener Plattenspieler, ich hab also extrem wenig Ahnung. Außerdem ist mir auch klar, dass ich so kein fantastisches Klangerlebnis bekomme - ich hab noch nicht mal ein Dutzend Platten, ist also eher Spaß. Aber hören würde ich die trotzdem gerne.

Danke für eventuelle Antworten
germi1982
Moderator
#2 erstellt: 19. Mrz 2011, 19:48
-Tonarm nicht ordentlich ausbalanciert.
-Falsche Auflagekraft für das System eingestellt.
-Nadel defekt

Eine dieser drei Ursachen, oder alle drei zusammen...


[Beitrag von germi1982 am 19. Mrz 2011, 19:48 bearbeitet]
territrades
Neuling
#3 erstellt: 19. Mrz 2011, 20:12
angenommen die Nadel wäre "defekt": Würde man dann gar nichts mehr hören, oder eben nur sehr viel schlechter? Der Ton ist jetzt, wenn es nicht springt, irgendwie sehr "verwaschen". Leider kann ich nicht sagen, ob das nun am Gerät oder an den Platten liegt, weil die einzige neue Platte die ich habe, einfach durchgereicht wird: Sobald der Titel beginnt, springt die Nadel zur nächsten Pause.

Ansonsten habe ich dieses Gewicht am Tonabnehmer in allen Positionen probiert, ohne Erfolg.

Ich nehme mal an, eine neue Nadel wird sich, wenn überhaupt erhältlich, wohl in solchen Preisbereichen befinden, dass ich dem Gerät wohl eher einer kreativen Zweckentfremdung zuführen muss. Soweit ich weiß, hat jeder Plattenspieler andere Ersatznadeln? Obwohl ich schon gern wüsste, ob es daran liegt.
germi1982
Moderator
#4 erstellt: 19. Mrz 2011, 22:05
Nein, nicht jeder Plattenspieler hat eine andere Ersatznadel. Es kommt auf den montierten Tonabnehmer an...

Vor der Einstellung der Auflagekraft muss der Arm balanciert sein. Das heißt er muss, wenn Auflagekraft und Antiskating auf null gesetzt sind, frei schweben und nicht nach oben oder unten abdriften.

Wenn der Diamant oder Saphir gesplittert ist, dann hat sie keinen Halt mehr in der Rille. Austausch ist zwingend nötig, denn ansonsten werden die Platten beschädigt. Beschädigung der Platte kann auch durch verschlissene Nadel passieren.

Der Plattenspieler selbst an sich ist nicht schlecht, das System ist ein MS 16 SD, ein Magnetsystem mit Diamantnadel. Also auf jeden Fall kein 08/15-Schrott. Der Dreher wurde 1972 auf der Leipziger Frühjahrsmesse vorgestellt. Preis lag bei 480 Ostmark. Der kann übrigens nur 33 1/3 Upm, also das Abspielen von Singles mit 45 Upm ist nicht möglich.


[Beitrag von germi1982 am 19. Mrz 2011, 22:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Granat 216-1 rauscht im Hoch-Mittelhochtonbereich! Was wechseln?
Mythilos am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  19 Beiträge
Neuzugang Pro-Ject 1 was kann mann daraus machen?
applecitronaut am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  24 Beiträge
Opal 216 oder Billigspieler oder gebrauchter
Hpman am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  5 Beiträge
Alter Plattenspieler
Kory am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  5 Beiträge
ALTER DREHER
derdude27 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  29 Beiträge
Ersatz fur Haubenscharniere alter Dreher
Tatatataaa am 15.07.2016  –  Letzte Antwort am 24.07.2016  –  30 Beiträge
Problem, Pro-Ject 1
Jo... am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  4 Beiträge
Endabschaltung Dual 505-1
frettchen am 16.06.2003  –  Letzte Antwort am 16.06.2003  –  2 Beiträge
Alter 1210 MK2 oder doch was neues?
Hydroxypropyltrimonium am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  11 Beiträge
Hilfe! 4.2.1 Nadeln austauschen oder was? Was ist was?
Peterschmidt2 am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Behringer
  • Eskuche

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.356