Gewichtswert vom Ortofon Tonabnehmersystem

+A -A
Autor
Beitrag
provincial_t
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Apr 2011, 11:34
Hallo,

im Zusammenhang mit meinem anderen Thema bzgl. des GEBRAUCHT ersteigerten DJ-Plattenspielers würde ich gern wissen wollen wie der Gewichtswert des mitgelieferten Ortofon Concorde Pro S-Tonabnehmersystems ist, da der Verkäufer hierzu keine Angaben machte (s. Beipackzettel od. sonstige Herstellerangaben).

Vielen Dank,

cheers


[Beitrag von provincial_t am 06. Apr 2011, 11:35 bearbeitet]
Radiologe
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2011, 11:50
was ist mit Gewichtswert gemeint?
Auflagedruck für die Nadel oder das Eigengewicht des Tonabnehmers?

übrigens wäre es sinnvoll gewesen nicht noch einen Beitrag wegen selbigem Problem zu öffnen.Das verwirrt andere Hilfesteller und man verliert unnötigerweise den Überblick
provincial_t
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Apr 2011, 14:01
Der Gewichtswert markiert ein ANDERES Thema als das Ausbrechen, daher öffnete ich ein neues Thema!!!


Der Gewichtswert betrifft die optimale Einstellung des Skalenringes am Gegengewicht (s.: http://www.djnetz.com/threads/6413-Tonarm-justieren).

Die Justierung betrifft eine andere Problematik als das Ausbrechen des Tonarmes, daher das andere Thema !
Radiologe
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2011, 16:34

provincial_t schrieb:
Der Gewichtswert markiert ein ANDERES Thema als das Ausbrechen, daher öffnete ich ein neues Thema!!!


Der Gewichtswert betrifft die optimale Einstellung des Skalenringes am Gegengewicht (s.: http://www.djnetz.com/threads/6413-Tonarm-justieren).

Die Justierung betrifft eine andere Problematik als das Ausbrechen des Tonarmes, daher das andere Thema !



aha,
gut gebrüllt Löwe.
Ich bin dann hier raus.
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 06. Apr 2011, 18:14
Hallo!

Was meinst du nun denn eigentlich mit "Gewichtswert"?

Schlicht das Gewicht des Tonabnehmers?

Die einzustellende Auflagekraft?

Oder gar ewas komplett anderes?

Falls du das Korpusgewichte oder die Auflagekraft des Ortofon Concorde Pro S wissen willst sollte dir die Page von Ortofon weiterhelfen können: http://www.ortofon.com/

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 06. Apr 2011, 18:15 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 06. Apr 2011, 18:20
Da er schreibt dass es um den Wert geht der am Gegengewicht eingestellt wird, gehe ich von der Auflagekraft aus. Das sind bei dem System 40mN, also 4,0g.


[Beitrag von germi1982 am 06. Apr 2011, 18:21 bearbeitet]
Albus
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2011, 20:24
Tag,

für den Fall, dass eine Einführung des Herstellers (Ortofon; in englischer Sprache) hilfreich sein kann, hier der Link: http://www.ortofon-d...20up%20turntable.pdf

Es ist sicherlich mehr als nur, aber auch wesentlich, die Frage nach dem Weg zur Einstellung der Auflagekraft gemeint.

Wenn die Handreichung nicht entziffert werden kann, ich hoffe aber doch, dann geht's hier vielleicht irgendwie weiter.

Freundlich
Albus
provincial_t
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Apr 2011, 20:32
Vielen Dank,

wenn ich das Gewicht vom System selbst gemeint hätte, hätte ich sicher vom Eigengewicht od. ledigl. vom Gewicht gesprochen. Ich bin gar nicht davon ausgegangen, dass ich derart missverstanden werden könnte!


Schönen Abend noch!!!
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 06. Apr 2011, 20:59

Der Gewichtswert markiert ein ANDERES Thema als das Ausbrechen, daher öffnete ich ein neues Thema!!!
Der Gewichtswert betrifft die optimale Einstellung des Skalenringes am Gegengewicht (s.: http://www.djnetz.com/threads/6413-Tonarm-justieren).
Die Justierung betrifft eine andere Problematik als das Ausbrechen des Tonarmes, daher das andere Thema !


Bei dem Tonfall wundert mich, dass hier überhaupt jemand antwortet.

Ich würde mich mal über die einfachsten Grundlagen informieren, bevor ich hier in Fettschrift auf neunmalklug mache...

Alle Informationen finden sich nämlich bereits hier, und das mehrfach.
Magister_Verbae
Inventar
#10 erstellt: 07. Apr 2011, 01:47
Da kann ich Fhtagn! nur zustimmen.

Die Auflagekraft (also die Einstellung an der Skala des Tonarmgewichtes) wird mit 40mN angegeben (entspricht 4g). Ich weiß, ich wiederhole nur einen Beitrag, aber ich weiß nicht, ob der auch angekommen ist.

Mit weniger Kapitalschrift oder fett geschriebenen Sätzen, sowie einem sparsameren Gebrauch von Ausrufezeichen (Satzzeichen sind keine Rudeltiere) wirkst du im Internet höflicher und freundlicher, falls du das noch nicht wissen solltest.
Es ist nämlich wirklich keine Freude beim Schmökern auf solche Beiträge zu stoßen...

Freundlichst

Martin
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 07. Apr 2011, 19:46

Fhtagn! schrieb:
...Bei dem Tonfall wundert mich, dass hier überhaupt jemand antwortet.

...



Meine Rechnung schicke ich dann noch....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmersystem Ortofon SPU Royal N
stereomat am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  4 Beiträge
neues Tonabnehmersystem - Dual 621
topf. am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  6 Beiträge
Dual 505-4 Tonabnehmersystem
Kruder am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  2 Beiträge
tipps zum tonabnehmersystem
reihopf am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  19 Beiträge
Qual der Wahl: Tonabnehmersystem
C.M.S. am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  11 Beiträge
SL1210MKII Technics- Tonabnehmersystem
Lucky_Fortuna am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  3 Beiträge
Tonabnehmersystem
HaJöKo am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  13 Beiträge
Dual 1229 mit Ortofon OM 10 Super ?
50EuroKompaktanlage am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  12 Beiträge
Ortofon Gold / Nightclub MK2 oder M2
RandyFisher am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.07.2015  –  7 Beiträge
Design(er) vom Ortofon Concorde
eenBerliner am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.492 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedAkane
  • Gesamtzahl an Themen1.368.185
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.059.198