Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Preamp (Supa 2.0) oder Marantz 1072

+A -A
Autor
Beitrag
Nausea
Stammgast
#1 erstellt: 06. Apr 2011, 14:26
Hallo Forum,

ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung. Zur Zeit betreibe ich einen Technics 1210er an einem Onkyo A5-VL und Klipsch RF62 Lautsprechern. Der Onkyo soll aufgrund des geringen Stromverbrauchs und des guten Klangs weiter von den CD, MD und MC Player bedient werden. Nur bei dem 1210er bin ich mir unsicher ob ich einen PreAmp einsetzen soll. Da ein höherwertiges System (Nagaoka MP30) für den TEchnics auf dem Weg ist, wollte ich zumindest beim A5-VL auf einen Supa 2.0G Preamp aufrüsten. Nun habe ich aber beim letzten Besuch bei meiner Mutter auf dem Dachboden einen Marantz 2071 Verstärker gefunden. 2 PhonoOuts und ganz nette Optik. Die alten Vollverstärker sollen im Bereich Phono noch sehr gut sein.

Bei welcher Kombi ist der "bessere" Klang zu erwarten? Bzw. wie werden sich die Kombis auswirken?

Onkyo A5-VL + Technics
Onkyo A5-VL + Supa 2.0G + Technics
Marantz 1072 + Technics

Der Onkyo klingt bei den digitalen Medien echt super, nur bei den LPs würde ich mir ein wenig weicheren Klang wünschen.

Was sagt ihr dazu, wie würdet ihr entscheiden?

Wenn ich den Marantz nutzen sollte, dann bräuchte ich auch ein Switch für die LS. Die sollten dann an beiden Amps laufen. Gibt es empfehlenswerte Modelle?

Danke für Eure Hilfe.

Viele Grüße
N.

Edit: Am schönsten wäre ein alter Sansui Verstärker. Welchen könntet ihr bis 250 Euro empfehlen? Oder dann lieber beim Marantz oder Supa 2.0G bleiben?


[Beitrag von Nausea am 06. Apr 2011, 14:52 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2011, 17:14
Für das Nagaoka solltest du unbedingt die SUPA verwenden.

Die Eingangskapazität des Marantz wird mit größter Wahrscheinlichkeit zu hoch für das MP-30 sein.

MfG
Haakon
akem
Inventar
#3 erstellt: 06. Apr 2011, 17:23
Erstmal den Marantz ausprobieren! Den Supa kannst Du hinterher immer noch kaufen...

Gruß
Andreas
Nausea
Stammgast
#4 erstellt: 06. Apr 2011, 18:09
Vielen Dank euch beiden.

@Akem: Den Supa hatte ich quasi vor der Entdeckung bestellt. Da ich aber noch keine Versandnachricht habe und dem Herrn nicht so viel Aufwand mit Rückläufern machen möchte, dachte ich daran zu stornieren (falls ich hier viele positive Feedbacks bekomme). Testens ist zur Zeit schwierig, der Marantz steht 400 km entfernt von mir. Komme dort erst in 2 Wochen wieder vorbei.


@Fhtagn: Hmm, klingt natürlich nicht so super (in Bezug auf den Marantz). Wie ist es denn allgemein, sind die alten internen Vorverstärker in irgend einer Weise besser als die aktuellere Technik der Supa Preamps?

Was würde man den an passenden Geräten bis 250 Euro bekommen?

Wäre überhaupt ein unterschied mit anderem Amp erkennbar oder sollte ich lieber auf andere LS wechseln bzw. die Klipsch ergänzen und bei LPs den B-Kanal wählen? Probehören ist erstmal schwierig, da ich auf günstige Angebote bei eBay und Co. hoffen würde.

Bin etwas ratlos. Bei den ganzen schicken Sansuis werde ich fast schwach.
Albus
Inventar
#5 erstellt: 06. Apr 2011, 19:19
Tag,

Marantz 1072, Phono mit 47 Kiloohm und 100 pF; hier eine BDA: http://marantz.pytalhost.eu/1072/1072-11.JPG

Freundlich
Albus
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2011, 19:24
Dann passt das ja doch mit dem Marantz und dem MP-30.

Qualitativ ist die Vorstufe des 1072 sicher als sehr gut zu bezeichnen (habe keinen, ist aber naheliegend).
Nausea
Stammgast
#7 erstellt: 06. Apr 2011, 20:02
Danke soweit


Welche Kombination würdet ihr wählen?

Maratz + Technics und die Klipsch über ein Switch zuschalten

oder

Onkyo + Supa + Technics und dafür dann die guten LS-Kabel nutzen und auf das Switch verzichten

ODER, da würde es dann aber Platzprobleme geben, LS dazu kaufen und an den Marantz hängen. Wenn ja, was in etwa.


Sollte ich den Marantz anschließen, dann wüsste ich nicht, wie ich Technics und MD-Recorder verbinden soll. Der wird über den Onkyo Eingang laufen, würde ihn auch gern an den Onkyo-Ausgang hängen. Könnte ich vom Marantz-Ausgang in z.B den Tuner-Eingang des Onkyo gehen? Theoretisch müsste es ja gehen, nur ob es sinnig wäre ist die andere Frage.

Wenn beide Vorverstärker von guter Qualität sind, macht dann der Verstärker an sich einen großen Unterschied oder nur die LS?

Hach, schwierig, schwierig.

Freue mich auf eure Vorschläge und Meinungen.
akem
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2011, 12:34
Du kannst vom Tape-Ausgang des Marantz raus und in einen Line-In des Onkyo reingehen. Dann verwendest Du den Marantz quasi nur als Phono-Vorverstärker. Dein restliches Setup inkl. Lautsprecher bleibt wie es ist.

Gruß
Andreas
Nausea
Stammgast
#9 erstellt: 08. Apr 2011, 13:25
Den Marantz als Preamp zu nutzen finde ich nicht so ideal. Wenn, dann würde ich nur bei Aufnahmen beide Amps parallel nutzen wollen.

Da ich immer noch keine gute Lösung für das LS-Problem habe, werde ich wohl erstmal mit dem SUPA 2.0 hören.

In ferner Zukunft tausche ich dann gegen einen schicke Vor-Endstufen Kombi oder gegen einen besseren Vollverstärker. Bis dahin lese ich mich hier im Forum ein.

Gibt es hier Leute die 2 Verstärker über 1 LS Paar betreiben? Wie ist da die Qualität zu beurteilen.

UND wie werden sich Class D Onkyo + Supa 2.0 und Class A(?) Marantz klanglich unterscheiden? Klar könnte ich es selber testen, dafür muss ich aber erstmal an das Gerät komme und das Teil im Zug mitschleppen. Ein paar Vorab-Meinungen wären mir da sehr recht

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hörvergleich Preamp Hormann Supa 2.0 - interner Preamp Harmann Kardon HK675
hifi-zwerg am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  9 Beiträge
Supa 2.0 GMC oder Okki Nokki
prinzbasso am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  3 Beiträge
Abkündigung SUPA 2.0
Druide16 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  6 Beiträge
Problem mit SUPA 2.0
mcspain am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  2 Beiträge
Modellvarianten Hormann SUPA
terry69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  16 Beiträge
Rauschen bei Supa
jogi-bär am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  4 Beiträge
Hormann supa 1.9 gleich supa 2.0 ?
quaman am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  3 Beiträge
"Supa" Preamp von Hormann Audio
Invisibleman am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  5 Beiträge
Phono Pre Music Fidelity VLP II oder SUPA 2.0 oder Hagermann Cornet 2
Dao am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  2 Beiträge
MARANTZ PM 350 als Phono-Preamp ?
dcmbeats am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedUnknown_User222
  • Gesamtzahl an Themen1.352.304
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.784.036